Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. WandaVision
  4. News
  5. Wahrer „WandaVision“-Bösewicht: Auf diesem neuen MCU-Poster soll er endlich zu sehen sein

Wahrer „WandaVision“-Bösewicht: Auf diesem neuen MCU-Poster soll er endlich zu sehen sein

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Die anfängliche Vermutung könnte falsch gewesen sein: Zieht in Wahrheit ein völlig anderer Schurke bei „WandaVision“ die Strippen? Jetzt soll er auf einem neuen Poster versteckt sein.

– Achtung: Es folgen mögliche Spoiler für „WandaVision“! –

WandaVision bringt das Marvel Cinematic Universe (MCU) endlich zurück – und sorgt für reichlich Gesprächsstoff. Das liegt nicht nur am frischen Ansatz der Disney+-Serie, sondern auch daran, dass es noch viele offene Fragen gibt. So unter anderem die nach dem Bösen der Geschichte.

Das Ende von Folge 4 legte den Schluss nahe, dass es gar keinen Schurken gibt. Schließlich behauptete die aus der Illusion geworfene Geraldine alias Monica Rambeau (Teyonah Parris), das Wanda (Elizabeth Olsen) für alles verantwortlich sei. Dabei handelt es sich aber vermutlich um eine falsche Fährte, denn Fans haben spätestens seit Folge 2 einen schlimmen Verdacht, welcher Bösewicht in „WandaVision“ wirklich die Strippen zieht: Mephisto.

Disney+ wird ab März teurer: Sichert euch vorher das Jahresabo und spart so Geld

Nach etlichen Indizien (dazu gleich mehr) wollen Fans den fiesen Dämonen jetzt auch auf dem neuesten Poster zu „WandaVision“ entdeckt haben, das nach Folge 4 veröffentlicht wurde. Comicbook.com greift beispielsweise ein Gesicht auf, das auf der Tapete zu sehen sei und hier von einem roten Kreis eingerahmt wird:

Reddit-User wollen zudem einen Totenkopf im rechten unteren Bereich des Posters ausfindig gemacht haben:

Haben die Marvel-Verantwortlichen hier tatsächlich den wahren „WandaVision“-Schurken versteckt? Oder haben sich die Fans so sehr auf Mephisto festgelegt, dass sie jetzt überall Zeichen, die auf ihn hindeuten, erkennen? Es wäre zumindest nicht das erste Mal, dass das MCU auf einem Poster mehr versteckt, als man auf den ersten Blick sieht. Schon das erste Poster zu „Avengers: Infinity War“ versteckte etliche Anspielungen auf die Handlung des Films, was aber erst nach der Sichtung wirklich klar wurde. Zudem gibt es wie erwähnt weitere Indizien, die für Mephistos Einfluss in der Marvel-Serie sprechen.

Folge 4 von „WandaVision“ deutet versteckt erneut auf Mephisto hin

In Episode 4 der Serie versteckte sich unter anderem wohl ein weiterer Hinweis. FBI-Agent Jimmy Woo (Randall Park) schrieb auf eine Tafel all seine Fragen auf, ganz oben stand dabei „Why hexagonal shape?“, also zu Deutsch: „Warum sechseckige Form?“ Und tatsächlich steckt „WandaVision“ voller Sechsecke: Die Illusion um die Stadt Westview umfasst ein sechseckiges Gebiet, Wanda und Vision (Paul Bettany) sind im Abspann der Sitcom-Folgen in einem Sechseck zu sehen und auch Monicas Ohrringe in Folge 3 sind Sechsecke.

Dass all das ein Zufall ist, kann man bei der so akribisch geplanten Serie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen. Eventuell handelt es sich hierbei in Wahrheit um versteckte Anspielungen auf Mephisto, denn der Marvel-Schurke gleicht dem Teufel und mit dem wird bekanntlich die Zahl 666 oder 616 verbunden. Doch auch bei diesem Zahlenspiel hören die Hinweise natürlich nicht auf.

Mephisto verbindet einiges mit Scarlet Witch und Vision

Vor dem Start vermuteten Fans, dass hinter Agnes (Kathryn Hahn) in Wahrheit die Comic-Figur Agatha Harkness steckt. Sie ist eine Hexe, die eng mit der Geschichte von Scarlet Witch alias Wanda Maximoff verwoben ist. Es gibt auch entsprechende Hinweise, dass echte Hexen eine Rolle in der Marvel-Serie spielen. Dennoch mehren sich eben die Indizien, dass Mephisto entweder mit ihr zusammenarbeitet oder sogar noch über ihr als wahres Böse fungiert.

Der Dämon wurde von der Faust-Legende inspiriert und macht seinem Ruf alle Ehre: In den Comics herrscht er über sein Reich, das er selbst als „Hölle“ bezeichnet und manipuliert seine Opfer gerne mit Magie und Illusionen, um sie zu quälen. Das passt durchaus zu der mysteriösen Sitcom-Welt, die in „WandaVision“ aufgebaut wird, bei der offensichtlich nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Zudem verbindet Mephisto in den Comics einiges mit den beiden Titelheld*innen von „WandaVision“. So spielte er eine Rolle in „The Vision and the Scarlet Witch“, in dem die beiden sich bereits ein ruhigeres Leben aufbauen wollten, was jedoch nicht wirklich gelang. Zudem manipuliert Mephisto Scarlet Witch bei ihrem Versuch, Kinder mit Vision zu zeugen, was entsprechend schreckliche Konsequenzen hatte und Wanda wahnsinnig werden ließ. Ein ruhiges Leben mit Vision und gemeinsame Kinder mit ihm greift „WandaVision“ bekanntlich auf.

Aber vor allem eine Szene in Folge 2 lässt aufmerksame Fans aufhorchen. Darin meint Dottie (Emma Caulfield Ford), dass der Teufel im Detail stecke. Die zwielichtig wirkende Agnes erwidert daraufhin zu Wanda gewandt, dass der Teufel nicht nur dort stecke. Zuschauer*innen werten dies als schlüpfrige Anspielung darauf, dass es sich bei Agnes Mann Ralph, den wir bislang noch nicht gesehen haben, in Wirklichkeit eben um Mephisto alias den Teufel handeln könnte.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Es gibt also durchaus einige Indizien, die auf eine Teilnahme von Mephisto in „WandaVision“ deuten. Wenn der Bösewicht dort tatsächlich auftauchen sollte, könnte er sogar eine größere Rolle in Phase 4 des MCUs spielen. Schließlich geht Scarlet Witchs Geschichte in „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ weiter. Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) spielt seinerseits eine Rolle in „Spider-Man 3“. Es ist folglich durchaus möglich, dass Mephisto noch länger für Ärger sorgen wird. Wir dürfen gespannt sein, was die nächsten Episoden von „WandaVision“ für uns bereithalten. Eine neue der insgesamt neun Folge erscheint immer freitags bei Disney+.

Blickt ihr bei all den Namen von Marvel-Figuren noch durch? Beweist es in diesem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories