Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadpool 3
© 20th Cent Fox / Courtesy Everett Collection

Deadpool 3

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Ryan Reynolds kehrt in ungenierter Form als Anti-Held Deadpool auf die Leinwand zurück.

Lange war unsicher, ob „Deadpool 3“ in den Kinos erscheinen wird, seit November 2020 ist sicher, dass Disney nach der Akquise von Fox weiterhin am ungenierten Antihelden festhalten wird. Ryan Reynolds bleibt uns in seinem dritten Solo-Auftritt erhalten, die Arbeiten am Drehbuch haben endlich entscheidende Schritte in die richtige Richtung genommen.

Drehbuchautorinnen Lizzie Molyneux-Loeglin und Wendy Molyneux wurden beide mit dem dritten Auftritt des Söldners mit der großen Klappe betraut. Dass sich die beiden Damen mit ungenierten Herren auskennen, ist seit ihrem Engagement für die Animationsserie „Bob’s Burgers“ klar. Nachsehen haben indes die direkten Vorgänger Rhett Reese und Paul Wernick, die immerhin „Deadpool“ (2016) als auch „Deadpool 2“ (2018) zu Papier gebracht haben.

Ob „Deadpool“ Teil des MCUs wird, ist aktuell nicht klar. Trotzdem erfahrt ihr im Video, wie es in Phase 4 weitergeht.

„Deadpool 3“: R-Rating trotz Disney-Film

Im gleichen Atemzug wie die Verkündung neuer Drehbuchautoren wurde den Fans des großmäuligen Deadpools bestätigt, worauf alle gehofft haben: „Deadpool 3“ wird weiterhin das R-Rating in den USA erhalten, in Deutschland gleichzusetzen mit der FSK 16.

Wer somit vermutet hat, dass Wade Wilson unter Schirmherrschaft von Walt Disney auf Flüche jeglicher Art verzichten müsse, kann entspannt in seine Burritos beißen.

„Deadpool 3“: Hintergründe, Besetzung, Handlung

Was andere Aspekte des Filmes angeht, hüllt sich Disney noch in Stillschweigen. Weder steht ein Regisseur fest (den ersten Film inszenierte Tim Miller, Teil 2 wurde von David Leitch umgesetzt), noch ist klar, welche Darsteller womöglich zurückkehren, oder neu dazu stoßen könnten.

Wann der Superhelden-Film in den Kinos erscheinen wird, ist ebenso ein streng gehütetes Geheimnis. In der Regel dauert es vom Drehbuch bis zum fertigen Hollywood-Blockbuster ca. 3-4 Jahre. Da zu diesem frühen Zeitpunkt nicht einmal ein Regisseur dem Projekt zugeteilt ist, fährt man auf Nummer sicher, zu sagen, dass „Deadpool 3“ frühestens im Kinojahr 2022 oder 2023 erscheint.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories