Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Free Guy
© Walt Disney

Free Guy

  

Free Guy: Abenteuerkomödie, in der Ryan Reynolds als nichtspielbarer Charakter in einem Onlinegame seinen Ausbruch plant.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Abenteuerkomödie, in der Ryan Reynolds als nichtspielbarer Charakter in einem Onlinegame seinen Ausbruch plant.

Guy (Ryan Reynolds) ist ein Bankangestellter, den man gern übersieht. Jeden Tag folgt er dem gleichen Tagesablauf, bei Überfällen wundert er sich nicht, sondern folgt dem Anweisungen. Falls er stirbt, wacht er am nächsten Morgen munter auf. Er ist ein nichtspielbarer Charakter, kurz NPC, im Open-World-Onlinespiel „Free City“. Als er auf der Straße eine hübsche Frau mit Spitznamen Molotov Girl (Jodie Comer) trifft, spürt er zum ersten Mal die Liebe in sich. Mit seinem Kumpel Buddy (Lil Rel Howery) diskutiert er, wie er an die Schönheit heran kommt. Als es ihm tatsächlich gelingt, beichtet ihm Milly, so ihr richtiger Name, von seiner wahren Herkunft. Doch dem nicht genug: Seine Tage sind gezählt. Das Spiel soll bald abgeschaltet werden. Die Welt, wie Guy sie kennt, wird nicht mehr existieren.

Mit allen Mitteln versucht er aus der Onlinewelt auszubrechen und trifft dabei auf weitere Charaktere wie Keys (Joe Keery), der Freund von Milly aka Molotov Girl im echten Leben. Gemeinsam zetteln sie eine Revolution unter den NPCs an und Spiel-Firmenboss Antoine (Taika Waititi) setzt alles daran setzen, sie aufzuhalten.

Im skurrilen zweiten Trailer entdeckt Guy die Liebe für sich:

„Free Guy“ – Hintergründe und Kinostart

Mit einem Hang fürs Skurrile, präsentiert „Deadpool“-Star Ryan Reynolds im Kinojahr 2020 seinen nächsten Blockbuster „Free Guy“. Nachdem zuletzt Filme wie „Ready Player One“ an den Kinokassen Erfolge feiern, setzt der Vollblutentertainer auf eine Videospielwelt. Dafür schnappte er sich den „Ready Player One“-Drehbuchautor Zak Penn, arbeitete das Drehbuch von Matt Lieberman nach eigenen Vorstellungen um und lässt sich von „Stranger Things“-Stammregisseur Shawn Levy in Szene setzen.

Prominente Unterstützung erhält Reynolds von Oscar-Preisträger Taika Waititi („Jojo Rabbit“), Jodie Comer („Killing Eve“), Channing Tatum („Kingsman 2“), Joe Keery („Stranger Things“) und Lil Rel Howery („Get Out“). Der deutsche Kinostart war wie viele andere von der Coronapandemie betroffen: „Free Guy“ sollte zunchst am 2. Juli 2020 in den deutschen Kinos starten, der geplante Kinostart am 10. Dezember 2020 musste ebenfalls gestrichen werden. Ein neuer Kinostart steht noch nicht fest. Die FSK hat noch keine Altersempfehlung ausgesprochen.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Free Guy

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
10 Bewertungen
5Sterne
 
(8)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare