Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Free Guy
  4. News
  5. Nach Deadpools überraschendem MCU-Einstand: Hugh Jackman setzt mit Reaktion ihre Fehde fort

Nach Deadpools überraschendem MCU-Einstand: Hugh Jackman setzt mit Reaktion ihre Fehde fort

Nach Deadpools überraschendem MCU-Einstand: Hugh Jackman setzt mit Reaktion ihre Fehde fort
© 20th Century Studios

Deadpool und Korg schauen sich gemeinsam den Trailer zu Ryan Reynolds‘ kommender Actionkomödie „Free Guy“ an. Das ging auch an Hugh Jackman nicht unbemerkt vorbei.

Mit dem Kauf von 20th Century Fox, heute umbenannt in 20th Century Studios, war die Hoffnung groß, dass Disney Deadpool (Ryan Reynolds), die X-Men sowie die Fantastic Four in das hauseigene Marvel Cinematic Universe (MCU) einbinden würde. Tatsächlich arbeitet Marvel Studios bereits an „Deadpool 3“ und an einem neuen „Fantastic Four“.

Fast das ganze MCU und zahlreiche Fox-Klassiker gibt es auf Disney+ zu sehen: Hier geht es zum Abo.

Wann die beiden Filme in den Kinos starten werden, ist zum Zeitpunkt noch nicht bekannt, vor 2023/2024 darf man aber wohl nicht mit ihnen rechnen. Zumindest Fans des Söldners mit der Kodderschnauze dürfen sich aber freuen. Denn dessen inoffizieller MCU-Einstand kam nun völlig überraschend: in Form eines React-Videos zu Ryan Reynolds‘ kommender Actionkomödie „Free Guy“. Und dafür hat Deadpool prominente Unterstützung durch Korg, dem freundlichen Kronan-Krieger aus „Thor: Tag der Entscheidung“:

Free Guy - React Video Deadpool & Korg - Englisch

So richtig viel Spaß scheinen die beiden allerdings weder am „Free Guy“-Trailer noch am jeweils anderen zu haben. Korg, beschwert sich Deadpool, war nicht seine erste MCU-Wahl. Dumm nur, dass er eben von Taika Waititi gesprochen wird, der zugleich auch in „Free Guy“ eine Rolle hat. Deadpool blieb also ohnehin keine andere Wahl. Clever ist dagegen die Meta-Parodie, die in die knapp fünf Minuten gepackt wurde. Denn hier werden nicht nur die React-Clips auf YouTube parodiert, sondern auch die parodierenden Figuren sowie deren echte Darsteller selbst. Ganz schön verwirrend. Und gerade deswegen auch ganz schön cool!

Deadpool ist sich für nichts zu schade. Das galt einst auch für die acht Stars in diesem Video, wie ihr sehen könnt:

8 Hollywoodstars und ihre peinlichsten Werbeauftritte

Hugh Jackman reagiert auf Deadpool-Video

Zwischen Wolverine-Darsteller Hugh Jackman und Deadpool-Star Ryan Reynolds herrscht bekanntlich seit einiger Zeit eine freundschaftliche Fehde, in der die beiden sich immer wieder gegenseitig durch den Kakao ziehen. Da konnte Jackman natürlich auch nicht diese Chance ungenutzt verstreichen lassen:

 

Unter das Video auf Ryan Reynolds Instagram-Seite schrieb Jackman: „Wow! 4:12 [Minuten] und ich werde nicht erwähnt. [Deadpool], deine Therapie funktioniert!!!“ Als Jackman-Maske schaffte es der Australier sogar in den ersten „Deadpool“-Film, in „Deadpool 2“ war er sogar als Wolverine zu sehen, allerdings nur in einer eingeblendeten Szene aus „X-Men: Origins – Wolverine“. Trotzdem scheint das Muster klar zu sein und wir dürfen im ersten MCU-Film mit Deadpool sicherlich erneut auf Hugh Jackman hoffen. Der traf sich sogar jüngst mit MCU-Chef Kevin Feige, was zu regen Spekulationen führte. Dass er als Wolverine zurückkehrt, ist jedoch äußerst unwahrscheinlich. Sicherlich könnte Hugh Jackman aber beispielsweise als er selbst in dem Film auftreten, was zum Meta-Humor von Deadpool ja durchaus passen würde.

„Free Guy“ könnte ein echtes Sommer-Kino-Highlight werden

Auch ohne seine wohl bekannteste Rolle als Deadpool ist Reynolds fleißig dabei, seinen Hit-o-Meter weiter auszubauen. 2021 ist er gleich mit drei Filmen sowohl im Kino als auch über Streaming vertreten: „Killer’s Bodyguard 2“ (deutscher Kinostart am 28. August 2021), „Red Notice“ (Netflix-Start am 12. November 2021) sowie „Free Guy“ (deutscher Kinostart am 12. August 2021).

In „Free Guy“ von Regisseur Shawn Levy („Nachts im Museum“) muss Guy (Ryan Reynolds) eines Tages erkennen, dass sein Leben als einfacher Bankangestellter eine Lüge war. In Wahrheit ist er lediglich ein Nicht-Spieler-Charakter in einem Onlinespiel mit dem Titel „Free City“. Und es kommt noch schlimmer: Seine Welt soll offline gehen. Einfach so, weil es der skrupellose Firmenboss Antoine (Taika Waititi) so will. Doch so schnell gibt Guy nicht auf. Denn mit Molotov Girl (Jodie Comer) hat er einen Grund, weiterhin online zu sein.

Die Prämisse klingt originell, Reynolds ist auf der Höhe seines Erfolgs und die Trailer versprechen einen erfrischend-unterhaltsamen Film. Von Deadpool gibt es übrigens 4 von 5 Avocados für den Trailer. Was kann da noch schiefgehen?

In diesem Quiz könnt ihr euer Wissen in Sachen Komödien auf die Probe stellen:

Komödien-Quiz: Nur echte Experten erzielen mindestens 15/20 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.