Jessica Jones

Jessica Jones Poster
Userwertung (2)
  1. Ø 4.5

Handlung und Hintergrund

Jessica Jones: Marvels Netflix-Serie über die einstige Superheldin und heutige Privatdetektivin (Krysten Ritter).

„Jessica Jones“: Handlung

Einst war sie das Prunkstück der Superhelden-Riege in Hell’s Kitchen, nun übt sich Jessica Jones (Krysten Ritter) in Selbstjustiz und als stets alkoholisierte Alleingängerin. Um sich über Wasser zu halten und weiterhin eine Chance zu haben, den Opfern in Hell’s Kitchen zu helfen, eröffnet sie in ihrer Wohnung die Privatdetektei „Alias Investigations“. Von Anwältin Jeri Hogarth (Carrie-Anne Moss) wird ihr des öfteren Fälle übertragen, im Gegenzug für einige Gefälligkeiten. Nach einiger Zeit der Isolation führt sie der Fall von Hope Shlottman auf die Spur von Jessicas größtem Widersacher, dem sie ihr gebrochenes Gemüt schuldig ist. Kilgrave (David Tennant) ist ein Hypnotiseur, der seine Opfer per Gedankenkontrolle unter seinen Bann stellt und für seine egoistischen Zwecke arbeiten lässt, foltert und sogar tötet. Auch Jessica stand einst unter seinen Fittichen und setzte ihre übernatürliche Stärke anstatt für die Gerechtigkeit für selbstgefällige und grauenhafte Taten ein. Sogar Jessicas beste Freundin Trish Walker (Rachael Taylor), von dessen Familie Jessica einst adoptiert wurde, scheint nicht zu ihr durch zu kommen. Mitleid entwickelt Jessica jedoch für ihren Nachbarn, den Drogenjunkie Malcolm Ducasse (Eko Darville), als auch für den Barkeeper Luke Cage (Mike Colter), selbst ein Mensch mit übernatürlicher Stärke – beides Opfer von Kilgrave. Als jedoch der Polizist Will Simpson (Wil Traval) in Kilgraves Bann gerät und über Trish herfällt, gibt es für Jessica kein Halten mehr: Kilgrave muss ein für alle Male gestoppt werden, koste es was es wolle.

„Jessica Jones“: Hintergrundinformation

Die Führungsriege hinter dem Marvel Cinematic Universe (kurz MCU) entschloss sich bereits 2013 dazu ihr Portfolio um insgesamt vier Superhelden in Serienform zu erweitern, die alle im selbem Kosmos angesiedelt sind. Die vier Rächer Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist erhalten je eine Solo-Serie als auch eine kulminierendes Serien-Crossover „The Defenders“, die allesamt auf dem Streaming-Anbieter Netflix ihre Heimat haben würden. Nachdem im März 2015 Daredevil (Charlie Cox) als erster blinder Held mit übernatürlichen Sinnen die Bösewichte in Hell’s Kitchen das Fürchten lehrte, folgte im November 2015 Jessica Jones‘ erster Auftritt. Im Ton alter Noir-Geschichten gehalten, beleuchtet Serienschöpferin Melissa Rosenberg jedoch keinen seichten Superhelden-Kampf, sondern Themen wie Vergewaltigungen und Posttraumatischen Stress mit jeder Menge Frauenpower im Gepäck.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
1 Stimme
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare