Mit „Avengers: Endgame“ haben die Macher von Disney einen fulminanten Kinohit gelandet und der aktuellen Superhelden-Garde einen großen Abschied beschert. Doch nach dem letzten Film ist auch bei Marvel vor dem nächsten und so blicken wir jetzt dank eines möglichen Spoilers in die (nahe) Zukunft. Achtung: Mögliche Spoiler zu „Spider-Man: Far From Home“ folgen.

„Avengers: Endgame“ ist zwar immer noch frisch, dennoch steht mit „Spider-Man: Far From Home“ bereits der nächste Film aus der Marvel-Schmiede in den Startlöchern. Bei uns in Deutschland kommt er am 04. Juli 2019 in die Kinos, in den USA haben erste Testvorführungen bereits stattgefunden, sofern wir Grace Randolph vom YouTube-Kanal Beyond The Trailer Glauben schenken. Laut ihr birgt der neueste Film einen entscheidenden Hinweis auf den nächsten großen Schurken im MCU. Dabei handelt es sich aber nicht nur um eine einzelne Person wie etwa Thanos, sondern gleich um eine ganze Organisation. Laut Grace Randolph handelt es sich um den diabolischen Konzern Oscorp, der als neuer Mieter im ehemaligen Avengers Tower einzieht.

Ob die Dame tatsächlich bei einem Screening war und ihre Informationen stimmen, können wir nicht verifizieren, sodass wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich rein theoretisch um eine Falschmeldung handeln könnte. Wir sind aber geneigt, Grace Randolph zu glauben, zumal Oscorp in den Comicvorlagen eine nicht unbedeutende Rolle spielt und unmittelbar im Zusammenhang mit Spider-Man steht.

Wie es mit Phase 4 bei Marvel weitergeht, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
MCU Phase 4: Kinostarts bekannt, so geht es nach „Avengers Endgame“ weiter

Könnte Oscorp der nächste große Marvel-Schurke werden?

Die aktuellen „Avengers“-Filme sind mit dem „Endgame“ zum Abschluss gekommen, mit der aktuellen Besetzung wird es in Zukunft keine weiteren Filme geben, zumal von der ursprünglichen Truppe fast niemand übrig ist. Phase 4 wird aber dennoch kommen und soll eine neue Superhelden-Truppe etablieren, die von Captain Marvel alias Brie Larson angeführt wird. Die braucht natürlich einen würdigen Gegenspieler. Es könnte also durchaus sein, dass Superschurke und Oscorp-Firmengründer Norman Osborn als nächster Bösewicht etabliert werden soll. Ein Anfang könnte in „Spider-Man: Far From Home“ gemacht werden. Ob es dann wirklich zu mehr reicht, wird die Zukunft zeigen. Norman Osborn ist in den Comics schließlich nicht nur ein Erzfeind von Spider-Man, sondern auch von den Avengers an sich.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare