Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Captain Marvel
  4. News
  5. „Captain Marvel“ und „Star Wars 9“ werden bereits jetzt mit Hass überschüttet

„Captain Marvel“ und „Star Wars 9“ werden bereits jetzt mit Hass überschüttet

„Captain Marvel“ und „Star Wars 9“ werden bereits jetzt mit Hass überschüttet
© Disney

Bevor uns das lang ersehnte „Avengers 4: Endgame“ im April erwartet, schiebt Disney Anfang März noch die Geschichte von „Captain Marvel“ ein – der von „Fans“ bereits jetzt im Internet zerrissen wird, obwohl noch niemand den Film gesehen hat. Ein ähnliches Schicksal erfährt „Star Wars 9“, welcher erst Ende des Jahres in die Kinos kommt.

Seit einigen Jahren ist es scheinbar Gang und Gäbe, Filme bereits lange vor ihrem Kinostart mit Negativ-Bewertungen und gemeinen Kommentaren zu überschütten. Dabei lassen die „Fans“ ihrer Kreativität freien Lauf und es bricht eine Hass-Welle auf den betreffenden Film herein. In diesem Jahr hat es „Captain Marvel“ und „Star Wars 9“ besonders hart getroffen.

Wie Collider berichtete, gaben so viele Trolle auf der Plattform Rotten Tomatoes negative Bewertungen für den neuen „Captain Marvel“-Film ab, dass der Zuschauer-Score zwischenzeitlich auf 40 Prozent herunterrutschte – obwohl von ihnen niemand den Film bisher gesehen hat. In der Vergangenheit hatten Filme wie das „Ghostbusters“-Reboot und Marvels „Black Panther“ mit ähnlichen Troll-Reaktionen zu kämpfen und in Folge dessen eine ähnlich schlechte Gesamt-Zuschauerbewertung.

Zum Ende des Jahres kommt der lang ersehnte aber auch mit Skepsis erwartete neunte „Star Wars“-Film in die Kinos. Auch dieser Film wird bereits mit Hass-Kommentaren überschüttet, obwohl sich noch niemand selbst ein Urteil über den Film bilden kann. Es bleibt fraglich, warum diese „Fans“ so viel Freude daran haben, im Vorfeld Zuschauer-Bewertungen zu manipulieren. Zumal sie die Situation für ehrliche Kritiker am Gesamtwerk erschweren, die mit diesen Trollen in einen Topf geworfen werden könnten.

Diese Stars wissen immerhin, wovon sie reden, wenn sie ihre eigenen Filme hassen:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Schlecht gelaufen: Diese 10 Schauspieler hassen ihre eigenen Filme

Rotten Tomatoes reagiert auf Hass-Welle!

Die Filmplattform Rotten Tomatoes, die für ihren Informations- und Rezensionsgehalt bekannt ist, reagierte kürzlich auf diese Trolls. Um die „Stimme der Fans zu stärken und den Informationsgehalt zu erhöhen, wurde bekanntgegeben, zukünftig einige Änderungen und Umstellungen auf der Website vorzunehmen.

Darunter fällt unter anderem, dass in Zukunft vor dem Filmstart keine Reviews durch Fans abgegeben werden können, wodurch auch die Zuschauerwertung deaktiviert bleibt. Erst zum offiziellen Kinostart werden diese Funktionen wieder verfügbar sein. Zur besseren Übersicht und Abgrenzung wird der „Want to See“-Score zukünftig nicht mehr in Prozentzahlen, sondern in Gesamtzahlen dargestellt. Zudem wurden viele der Kommentare, die schlicht Hass gegen Einzelpersonen als Inhalt hatten, gelöscht.

Dies ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, auch wenn zu vermuten ist, dass die Trolls auf anderen Plattformen weiter über die Kommentar-Funktion ihr Unwesen treiben werden.

Du bist ein echter „Star Wars“-Fan? Im Quiz kannst du heraus finden, welcher Jedi du bist:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.