1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avengers: Infinity War
  4. News
  5. Der Seelenstein: Hat Black Panther den letzten Infinity-Stein im Marvel Cinematic Universe?

Der Seelenstein: Hat Black Panther den letzten Infinity-Stein im Marvel Cinematic Universe?

Author: Daniel JohnsonDaniel Johnson |

Avengers: Infinity War Poster

Eins der größten Rätsel des Marvel-Cinematic-Universe ist der Verbleib des letzten Infinity-Steins. Dessen Offenbarung hat sich Marvel für „Avengers: Infinity War“ aufgehoben – trotz seines Fehlens in „Black Panther“ spricht viel dafür, dass der Seelenstein in Wakanda ist.

Die meisten Fans gingen im vergangenen Herbst noch jede Wette ein, dass der letzte noch nicht gezeigte Infinity-Stein im MCU, der Seelenstein, in „Thor: Tag der Entscheidung“ offenbart werden würde. Die Antagonistin des dritten Thor-Films Hela ist immerhin die Göttin des Todes und kann die Seelen der Toten kontrollieren, da wäre es ein Leichtes für Marvel gewesen, den Seelenstein als Wunderwaffe Helas einzuführen. Doch aus der Fan-Gewissheit wurde Staunen: Außer einem verstohlenen Blick Lokis auf den Raumstein im Tesserakt kein Infinity-Stein weit und breit!

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
„Thor 3“: 11 Easter Eggs, die ihr im „Tag der Entscheidung“ finden könnt

Der letzte Infinity-Stein: Ist der Seelenstein in Wakanda?

Damit Marvels Oberbösewicht Thanos das MCU in „Avengers: Infinity War“ wie geplant durchrütteln kann, braucht der verrückte Titan die sechs Infinity-Steine. Wo der Raumstein, der Zeitstein, der Stein der Macht, der Realitätsstein und der Gedankenstein sind, wissen wir bereits. Für Marvels Enthüllung des Seelensteins noch vor dem Infinity War blieb noch „Black Panther“, der am 15. Februar in deutschen Kinos startete – doch auch im neuesten Marvel-Film kam der Infinity-Stein nicht vor. Dennoch spricht einiges dafür, dass der Seelenstein in Black Panthers Heimat Wakanda verwahrt wird. Zum einen konnten wir Wakandas König im Film in der jenseitigen Traumwelt Djalia unter schwarzen Panthern wandeln sehen: Mit Sicherheit eine Form der Kommunikation mit den Seelen seiner Vorgänger. Gut möglich, dass sich der Seelenstein in dem Vibranium-prallen Meteoriten befand, der vor langer Zeit auf Wakanda niederging, und nun unentdeckt in den Vibranium-Minen des Landes schlummert.

Der zweite, nicht weniger wichtige Hinweis auf den Verbleib des Seelensteins in Wakanda ist der Trailer zu „Avengers: Infinity War“, der Kulmination aller MCU-Filme, in dem Thanos und seine Outrider-Armee eine Schlacht mit allen Marvel-Helden in Black Panthers Heimat anzettelt. Da wir wissen, dass es Thanos zuallererst um die Infinity-Steine geht, liegt es nahe anzunehmen, dass der Seelenstein sich dort befindet. Näheres zum Inhalt von „Black Panther“ erfahrt ihr in unserer Filmkritik.

Hat Lego verraten, wo der Seelenstein im MCU ist?

Die Vermutung, dass der Seelenstein in Wakanda ist – ob es der Black Panther nun weiß oder nicht – wird zusätzlich durch einen Lego-Bausatz des neuen Hulkbuster-Anzugs verstärkt, wie wachsame Fans herausgefunden haben:

In der Beschreibung steht unter anderem: „Befehle dem Falcon, den Seelenstein im Sturzflug zu entwenden.“ Der Seelenstein ist Teil des Lego-Sets, und auch wenn Lego sich nicht immer an die Handlung der Filme hält, ist es unwahrscheinlich, dass all die Hinweise ins Leere laufen: Der Seelenstein ist mit ziemlicher Sicherheit in Wakanda. Wenn „Avengers: Infinity War“ am 26.4.18 seinen Kinostart in Deutschland feiert, wissen wir mehr.

Welcher Infinity-Stein aus dem MCU würde zu dir passen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare