Tony Stark ist für viele untrennbar mit seinem Darsteller Robert Downey Jr. verbunden. Vielleicht müssen die Fans sich aber bald umgewöhnen, denn ein anderer Star aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) möchte die Rolle übernehmen.

Wie der Vater so der Sohn? Dieser Spruch könnte bald bei Dominic Cooper treffender denn je gelten. MCU-Fans kennen den Darsteller bereits als Howard Stark, den Vater von Tony alias Iron Man. Den genialen Erfinder spielte Cooper in jungen Jahren in „The First Avenger: Captain America“ und in der Serie „Marvel’s Agent Carter“. Jetzt wirft er jedoch auch seinen Hut für die Rolle von Tony Stark in den Ring.

Im Gespräch mit Comicbook.com wurde Dominic Cooper gefragt, welche Rolle er neben Howard Stark gerne im MCU spielen würde. Zunächst betonte der Schauspieler, wie gerne er den Charakter von Howard spielt. Nur um am Ende zu ergänzen: „Es wäre durchaus interessant, seinen Sohn zu übernehmen.“ Und wie der Zufall so will, gibt es sogar ein kommendes MCU-Projekt, in dem Cooper Tony Stark spielen könnte.

Spricht Dominic Cooper in „Marvel’s What If…?“ Tony Stark?

Beim neuen Streaming-Dienst Disney+ startet im Sommer 2021 die Animationsserie „Marvel’s What If…?“. Diese stellt alternative Szenarien aus dem MCU vor. Folge 1 dreht sich beispielsweise um die Frage, wie sich alles entwickelt hätte, wenn Peggy Carter und nicht Steve Rogers das Super-Soldaten-Serum genommen hätte.

Alle Infos zu „What If…?“ und den anderen MCU-Serien findet ihr hier:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Bei Disney+: 5 neuen MCU-Serien, die ihr nach „Avengers: Endgame“ nicht verpassen dürft

Für die Serie kehren zahlreiche MCU-Stars als Sprecher zurück, unter anderem ist Dominic Cooper bereits als junger Howard Stark dabei. Theoretisch könnte er dort auch als Sprecher den Part von Tony Stark übernehmen. Bislang ist nicht bekannt, wer Iron Man in der Serie sprechen wird, Robert Downey Jr. befand sich schließlich nicht in der offiziellen Besetzung für „What If…?“.

Auf diese Weise könnte Dominic Cooper seinen Wunsch erfüllen, MCU-Fans müssten sich aber dennoch nicht wirklich mit einem neuen Tony Stark anfreunden. Schließlich werden die Verantwortlichen der Marvel Studios den Fan-Liebling nach seinem tränenreichen Abschied in „Avengers: Endgame“ wohl kaum mit einem neuen Darsteller in den nächsten MCU-Filmen von den Toten auferstehen lassen. Hoffen wir zumindest…

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare