1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Widow
  4. News
  5. „Black Widow“-Trailer zeigt neue Black Widow: Übernimmt Yelena Belova nach „Avengers: Endgame“?

„Black Widow“-Trailer zeigt neue Black Widow: Übernimmt Yelena Belova nach „Avengers: Endgame“?

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Bislang kennen wir Black Widow lediglich als Natasha Romanoff. Der nächste MCU-Film präsentiert uns aber gleich viele neue Black Widows auf einmal – und eine davon könnte sie komplett beerben.

– Achtung: Es folgen Spoiler für „Avengers: Endgame“! –

Der „Black Widow“-Film ist sicherlich eines der spannendsten Projekte in Phase 4 des MCU. Schließlich starb deren Hauptfigur erst dieses Jahr in „Avengers: Endgame“. Da Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) nicht von den Toten aufersteht, versetzt uns ihr Solo-Film in die Vergangenheit zwischen „The First Avenger: Civil War“ und „Avengers: Infinity War“. Wobei „Solo-Film“ vielleicht das falsche Wort ist, denn Natasha bleibt bei weitem nicht die einzige Black Widow in dem Film.

Im Interview mit IGN bestätigte „Black Widow“-Star Rachel Weisz, dass mehrere neue Black Widows in dem Film auftauchen werden. Weisz selbst spielt eine der Spioninnen, ihr Charakter hört auf den Namen Melina. Zudem verkörpert Florence Pugh („Fighting with My Family“) eine Black Widow, die eigentlich Yelena heißt. Sie könnte sogar die neue „richtige“ Black Widow im MCU werden und eine größere Rolle in der Zukunft spielen.

Yelena Belova beerbt vielleicht Natasha als DIE Black Widow im MCU

In den Comics lautet ihr vollständiger Name Yelena Belova – genau wie Natasha wurde sie vom KGB zu einer Spionin ausgebildet. Yelena übernahm später ebenfalls den Codenamen „Black Widow“, wurde von ihrer Vorgängerin aber desillusioniert und kehrte dem Spionagegeschäft anschließend den Rücken zu, bevor sie sich S.H.I.E.L.D. anschloss.

Der „Black Widow“-Film folgt wohl grundlegend einem ähnlichen Aufbau. Natasha Romanoff trifft darin definitiv auf ihre Nachfolgerin, die für sie eine Art Schwester ist. Entsprechend könnte Florence Pugh nach „Avengers: Endgame“ und dem Tod der alten Black Widow in ihre Fußstapfen treten und zukünftig die neuen Avengers unterstützen.

Zunächst kriegt sie es aber zusammen mit ihrer Vorgängerin Natasha mit dem Taskmaster als Bösewicht zu tun. Zudem meinte Rachel Weisz, dass es noch einige weitere neue Black Widows gibt, die vermutlich allesamt aus demselben russischen Agentinnen-Programm stammen. Da wohl nicht jede von ihnen abtrünnig ist, könnten auch sie zu Gegnerinnen für Natasha werden. Eine Kampfszene mit zahlreichen Black Widows, die ihre Kampfkünste gegeneinander anwenden, würde vermutlich jeder MCU-Fan gerne sehen. Ob es dazu auch kommt, erfahren wir nächstes Jahr: „Black Widow“ startet in den deutschen Kinos am 30. April 2020.

Was das MCU über „Black Widow“ hinaus für euch bereithält, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
MCU Phase 4: Fünf neue Kinostarts enthüllt – insgesamt 14 weitere Marvel-Filme angekündigt

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare