Wichtig für „Avengers 4“: Großer „Captain Marvel“-Spoiler war eine Lüge!

Andreas Engelhardt  

Marvel-Fans suchen verzweifelt nach Hinweisen, was sie in „Avengers 4: Endgame“ erwartet. Dessen ist sich anscheinend auch Samuel L. Jackson bewusst, der mit einem scheinbar großen „Captain Marvel“-Spoiler einfach gelogen hat.

Wem können Marvel-Fans in diesen unsicheren Zeiten voll angeblicher Leaks und Spoiler eigentlich noch vertrauen? Den Stars der Filme selbst, möchte man meinen, die müssten ja eigentlich wissen, was uns in „Avengers 4: Endgame“ erwartet. Offensichtlich wird die Goldgräber-Stimmung unter den Zuschauern aber auch gerne von den Beteiligten genutzt, um sich einen Spaß zu erlauben.

Auftritt Samuel L. Jackson. Der gibt in „Captain Marvel“ erneut seine Rolle als Nick Fury zum Besten und war entsprechend Teil der Interview-Termine für den neuesten Marvel-Film. Dabei verriet er vermeintlich einen großen Spoiler, der sogar wichtig für „Avengers 4: Endgame“ geworden wäre: Captain Marvel (Brie Larson) könne durch die Zeit reisen. Jetzt stellt sich aber heraus, dass Jackson sich diese Enthüllung schlicht ausgedacht hat. Zumindest behauptet er das in einem neuen Interview.

Reist Captain Marvel in „Avengers 4“ trotzdem in die Vergangenheit?

Angeblich hat sich Samuel L. Jackson nur einen Scherz mit uns allen erlaubt. Ob wir ihm diesmal glauben können? Es heißt ja bekanntlich, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. So weit wollen wir beim Fury-Darsteller noch nicht gehen, dennoch blicken wir jetzt skeptischer auf seine Behauptungen.

Für „Avengers 4: Endgame“ ist dies eine interessante Entwicklung. Die Fähigkeit, in die Vergangenheit reisen zu können, hätte Captain Marvel zu einer noch mächtigeren Superheldin gemacht, die ohnehin eine Bedrohung für Thanos (Josh Brolin) darstellt. Auch so dürfte sie ihm ordentlich einheizen. Sich beliebig durch Raum und Zeit bewegen zu können, wäre aber gerade für den vierten Avengers-Film wichtig gewesen.

Sicherere Infos zu „Avengers 4“ haben wir wohl eher durch die Trailer als durch Samuel L. Jackson erhalten:

„Avengers 4“: Alles, was uns die Trailer über das „Endgame“ verraten

Derzeit deutet alles darauf hin, dass die verbliebenen Marvel-Helden durch die Zeit zurückreisen, um ihre gefallenen Freunde zu retten. Captain Marvel hätte ihnen dabei mit ihrer Fähigkeit enorm helfen können. Jetzt muss diese Rolle wohl doch Ant-Man (Paul Rudd) übernehmen.

Oder hat uns Samuel L. Jackson doch einfach wieder zum Narren gehalten und diesmal wirklich gelogen, um seinen ersten Spoiler zu verschleiern? Endgültige Klarheit erhalten wir ab dem 25. April 2019, wenn „Avengers 4: Endgame“ in den deutschen Kinos startet.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Kommentare