Avengers: Infinity War Poster

Wird Captain America ausgetauscht? Avengers-Star will die Rolle haben

Andreas Engelhardt  

Ab dem 26. April steigt endlich die bislang größte Sause im Marvel Cinematic Universe (MCU): „Avengers 3: Infinity War“. Mehrfach betonten Offizielle, dass der Blockbuster und sein Nachfolger „Avengers 4“ das MCU, wie wir es kennen, auf den Kopf stellt. Vermutlich verliert der ein oder andere Superheld sein Haupt sogar. Zumindest im Fall von Captain America stünde der Ersatz für den Ernstfall bereit.

Bislang kennen wir Sebastian Stan im MCU als Bucky Barnes alias Winter Soldier. Das könnte sich allerdings ändern, denn der Darsteller wird seit längerer Zeit als potentieller Nachfolger von Steve Rogers gehandelt. Stan selbst hat bereits einen Blick auf Captain Americas Schild geworfen, wie er jetzt auf einem Panel der Wizard World St. Louis verriet (via comicbook.com).

(Noch) Mit Steve Rogers als Captain America:

Auf die Frage, ob er gerne Captain America spielen würde, antwortete Stan dort: „Ich würde das sehr gerne irgendwann tun, definitiv“. Wann es soweit sein könnte, wisse er natürlich nicht. Immerhin ist sich Stan sicher, dass er einen völlig anderen Cap spielen müsste. Er könne nicht einfach denselben Superhelden spielen wie Chris Evans, dafür seien ihre Charaktere zu verschieden.

„Avengers 3“: 10 Dinge, die uns der erste Trailer über den „Infinity War“ verrät

Chris Evan’s Marvel-Vertrag läuft aus – ist der Weg frei für Sebastian Stan?

Das größte Problem sei dabei, einen sinnvollen Wandel darzustellen. Bucky Barnes stehe schließlich nicht bei vielen Personen hoch im Kurs, wenn es um Vertrauen geht (siehe „The First Avenger 3: Civil War“). Um das zu ändern, Bucky den Namen zu geben und ihn in die Fußstapfen von Steve treten zu lassen, brauche es laut Stan vermutlich etwas mehr Zeit.

Ein paar Jahre blieben tatsächlich, bis es soweit sein würde. Chris Evans kehrt in „Avengers 3: Infinity War“ und „Avengers 4“ als Captain America zurück – anschließend ist sein Vertrag allerdings zu Ende. Seit längerem vermuten Fans, dass mit der aktuellen Phase 3 des MCU einige Marvel-Helden sterben werden, sollte Thanos die sechs Infinity-Steine in seine Gewalt bringen. Steve Rogers gilt nicht zuletzt aufgrund von Evans‘ Vertragssituation als einer der Favoriten. Auch um Iron Man (Robert Downey Jr.) und Thor (Chris Hemsworth) kursieren Gerüchte über einen Abschied.

Gut zu wissen, dass im schlimmsten Fall Sebastian Stan als Ersatz bereitstünde. In den Comics übernahm unter anderem der Winter Soldier tatsächlich den Schild von Steve Rogers und wurde zum neuen Captain America. Insofern bliebe Marvel sich hier selbst treu. Allerdings dürfen wir wohl frühestens nach der dritten Phase der Marvel-Filme mit dieser Entwicklung rechnen.

News und Stories

Kommentare