1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mulan
  4. News
  5. Kinostart wegen Corona verschoben: Diese Filme sind betroffen

Kinostart wegen Corona verschoben: Diese Filme sind betroffen

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Der Coronavirus betrifft auch Hollywood-Produktionen und deutsche Kinostarts. Wir liefern euch den Überblick, was sich verzögert.

COVID-19, gemeinhin schlicht als Coronavirus bezeichnet, wirkt sich zunehmend auf die Gesellschaften dieser Welt aus. Hollywood ist davor nicht gefeit, entsprechend wurden schon einige Kinostarts verschoben und Produktionen pausieren aktuell. Wir haben für euch alle betroffenen Titel zusammengefasst. Bevor wir zu den Dreharbeiten kommen, die abgebrochen wurden,. beginnen wir zunächst mit den Filmen, die doch nicht wie geplant in die Kinos kommen werden.

Diese Kinostarts wurden wegen des Coronavirus verschoben

Alle betroffenen potentiellen Blockbuster:

  • A Quiet Place 2“ (gestrichener Kinostart: 19. März 2020 – neuer Kinostart: steht noch nicht fest)
  • Mulan“ (gestrichener Kinostart: 26. März 2020 – neuer Kinostart: steht noch nicht fest)
  • James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“ (gestrichener Kinostart: 2. April 2020 – neuer Kinostart: 12. November 2020)
  • New Mutants“ (gestrichener Kinostart: 16. April 2020 – neuer Kinostart: steht noch nicht fest)
  • Trolls World Tour“ (geplanter Kinostart war der 23. April 2020, den Film könnt ihr ab diesem Tag bei Sky sehen)
  • Black Widow“ (gestrichener Kinostart: 30. April 2020 – neuer Kinostart: steht noch nicht fest)
  • Scooby“ (gestrichener Kinostart: 14. Mai 2020 – neuer Kinostart: steht noch nicht fest)
  • Fast & Furious 9“ (gestrichener Kinostart: 21. Mai 2020 – neuer Kinostart: April 2021)
  • Wonder Woman 1984“ (gestrichener Kinostart: 4. Juni 2020 – neuer Kinostart: 14. August 2020)
  • Saw: Spiral“ (gestrichener Kinostart: 11. Juni 2020 – neuer Kinostart: steht noch nicht fest)
  • Minions 2“ (gestrichener Kinostart: 9. Juli 2020 – neuer Kinostart: steht noch nicht fest)
  • Peter Hase 2“ (gestrichener Kinostart: 30. Juli 2020 – neuer Kinostart: 10. Dezember 2020)
  • Morbius“ (gestrichener Kinostart: 6. August 2020 – neuer Kinostart: 18. März 2021)
  • Ghostbusters: Legacy“ (gestrichener Kinostart: 20. August 2020 – neuer Kinostart: 4. März 2021)
  • Uncharted“ (gestrichener Kinostart: 4. März 2020 – neuer Kinostart: 7. Oktober 2021)

Zum Glück gibt es jetzt auch Disney+ bei uns – hier könnt ihr es kostenlos testen

Welche kommenden Filme noch betroffen sein könnten, verrät euch unser Video:

Auch diese Kinofilme mussten umplanen:

Netflix ist derzeit eine gute Alternative zum Kino:

Diese Filme mussten die Produktion wegen COVID-19 pausieren

  • Avatar 2“ (Ende März sollten Dreharbeiten für die Fortsetzungen in Neuseeland starten, was verschoben wurde)
  • Red Notice“ (der Netflix-Film mit Dwayne Johnson sollte in Italien drehen, was abgesagt werden musste)
  • Shang-Chi“ (Regisseur Destin Daniel Cretton begab sich wegen des Verdachts in Quarantäne, der Test fiel negativ aus, Dreh wurde pausiert)
  • Mission: Impossible 7“ (dreiwöchiger Dreh in Venedig musste abgesagt werden, Stunttests wurden in Großbritannien aber fortgeführt)
  • The Batman“ (gesamte Dreharbeiten ausgesetzt, Filmstart im Juni 2021 könnte in Gefahr sein)
  • Matrix 4“ (geplante Dreharbeiten in Babelsberg, Potsdam können nicht angetreten werden)
  • Phantastische Tierwesen 3“ (geplanter Produktionsstart in London wurde gestrichen)
  • Jurassic World 3“ (Dreh in London für unbestimmte Zeit pausiert)
  • Arielle“ (die Disney-Neuverfilmung kann ebenfalls nicht ihre Produktion fortführen)
  • Peter Pan and Wendy“ (auch die Arbeit an dieser Realverfilmung von Disney kann nicht weitergehen)
  • Kevin – Allein zu Hause“-Remake (das Disney+-Projekt wird pausiert, wann es weitergeht, ist unklar)
  • „Untitled Elvis Presley Project“ (Dreh des Elvis-Presley-Biopics in Australien wurde nach positivem Test von Tom Hanks pausiert)
  • „King Richard“ (neuer Film mit Will Smith über die Tennis-Stars Venus und Serena Williams für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt)

Falls eure Arbeit aktuell auch betroffen ist:

Eine Übersicht aller vom Coronavirus betroffenen Serien findet ihr hier.

Ob all diese Filme letztlich auch später als geplant erscheinen werden, bleibt abzuwarten. Die meisten Pausen sollen zunächst zwei Wochen andauern, allerdings ist eher unwahrscheinlich, dass sich die Situation dann schon wieder völlig beruhigt hat. Sollten die Produktionen aber länger pausieren müssen, wäre eine Verschiebung kaum zu vermeiden.

Falls ihr nach Alternativen sucht, findet ihr hier aktuelle Streaming-Tipps bei Netflix, Amazon Prime und Co. Wenn ihr die Zeit nutzen wollt, um euch in der Wohnung anderweitig abzulenken, haben unsere Kolleg*innen von familie.de und giga.de Tipps für euch.

Denken wir doch lieber an schönere Zeiten zurück: Wie gut habt ihr im vergangenen Kinojahr aufgepasst?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare