1. Kino.de
  2. Filme
  3. Candyman

Candyman

Kinostart: 18.06.2020

Filmhandlung und Hintergrund

Horror-Fortsetzung, in der Tony Todd als gefürchteter Candyman zurückkehrt.

1992 ergründete die Doktorantin Helen Lyle in „Candyman’s Fluch“ die urbane Legende in Chicago: Ist der gefürchtete Candyman (Tony Todd) real oder nur ein Schreckgespenst? Die Sage besagt, dass einst der künstlerisch begabte Sohn eines Sklaven von einem Mob attackiert wurde, seine Hand mit einem Haken ersetzt wurde, er mit Honig eingeschmiert worden sei und letztendlich durch einen Bienenstich getötet wurde. Der Geist schwor Rache auf all diejenigen, die ihn fünfmal im Spiegel rufen.

„Candyman“ – Hintergründe

Über 25 Jahre später macht sich nun Horror-Regisseur und Oscar-Preisträger Jordan Peele („Get Out“, „Wir“) an die Neuverwertung des Stoffes um den Candyman. Während Peele für das Drehbuch zuständig ist und  Newcomerin Nia DaCosta („Top Boy“) auf dem Regiestuhl Platz nimmt, kehrt Tony Todd für eine weitere Fortsetzung zurück. Ob er jedoch die Hakenhand aufsetzt und Jagd auf all diejenigen macht, die ihn rufen, ist aktuell noch nicht klar.

Weitere Horror-Highlights im Jahr 2020

„Candyman“ – Kinostart und Besetzung

Seit September 2019 laufen die Dreharbeiten in Chicago, die Besetzungsliste wird durch Namen wie Yahya Abdul-Mateen II („Aquaman“) und Colman Domingo („Fear the Walking Dead“) ergänzt. Der deutsche Kinostart für „Candyman“ ist für den 18. Juni 2020 angesetzt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare