Wer wird der neue Batman? Nach dem Aus von Ben Affleck wird der nächste Dunkle Ritter für den kommenden Solo-Film gesucht. „Star Wars“-Star Oscar Isaac hätte jedenfalls schon einmal Interesse.

Die gefühlte halbe männliche Hollywood-Welt wird aktuell als neuer Batman gehandelt. In letzter Zeit zielten entsprechende Gerüchte beispielsweise auch in die Richtung von Oscar Isaac, dessen neuester Film „Triple Frontier“ kürzlich bei Netflix startete. Wie der Zufall so will, spielt Isaac dort an der Seite des alten Batman, Ben Affleck.

Im Gespräch mit Metro wurde Oscar Isaac auf seine Batman-Gerüchte angesprochen, die er direkt dementierte. Er habe ebenfalls nur im Internet davon gelesen, wie alle anderen auch. Mit ihm habe es keine Gespräche über den neuen Batman-Film von Regisseur Matt Reeves gegeben – aber: „Matt Reeves ist solch ein großartiger Regisseur. Ja, er kann gerne meine Nummer bekommen.“

Wer neben Oscar Isaac unserer Meinung nach als Batman in Frage kommt, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Wer wird der neue Batman? 7 Hollywood-Stars, die Ben Affleck beerben könnten

Ist Oscar Isaac zu alt, um der neue Batman zu werden?

Auch wenn er die anfänglichen Batman-Gerüchte widerlegt hat, scheint Oscar Isaac also keinesfalls aus dem Renen als neuer Dunkler Retter raus zu sein. Schließlich startet der kommende Solo-Film „The Batman“ erst im Sommer 2021 in den Kinos, angeblich beginnt Ende 2019 die Produktion. Da ein neuer Batman-Darsteller weiterhin nicht offiziell vorgestellt wurde, ist die Suche hinter den Kulissen wahrscheinlich noch in vollem Gange. Entsprechend könnten Gespräche mit Isaac in den kommenden Monaten noch folgen. Sein Interesse ist nicht die schlechteste Voraussetzung.

Neben dem Darsteller selbst ist weiterhin unklar, was genau uns bei „The Batman“ erwartet. Regisseur Matt Reeves („Planet der Affen: Survival“) bestätigte bislang, dass er eine düstere Detektiv-Geschichte mit dem Dunklen Ritter inszenieren möchte. Zudem soll der neue Batman angeblich jünger sein. Oscar Isaac passt hier eher mäßig ins Raster, schließlich ist er selbst schon 40 Jahre alt und damit nur sechs Jahre jünger als Ben Affleck. Auf der anderen Seite würde Isaac definitiv Star-Potenzial mitbringen, nicht zuletzt dank seiner Teilnahme an den neuesten „Star Wars“-Episoden, wo er den begabten Flieger Poe Dameron spielt.

Dank seiner Bereitschaft, Batman zu spielen, fügt sich Oscar Isaac zumindest nicht in diese Liste ein:

Ob sich Oscar Isaac demnächst auch das Fledermaus-Kostüm umschnallen darf, bleibt abzusehen. Zudem warten wir weiterhin auf einen deutschen Kinostart für „The Batman“. In den USA ist es am 25. Juni 2021 soweit, zu einem ähnlichen Zeitpunkt dürfen wir auch hierzulande mit dem Film von Matt Reeves rechnen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare