Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Mandalorian
  4. News
  5. Anderes „The Mandalorian“-Projekt neben dem „Star Wars“-Film wird wohl gestrichen

Anderes „The Mandalorian“-Projekt neben dem „Star Wars“-Film wird wohl gestrichen

Anderes „The Mandalorian“-Projekt neben dem „Star Wars“-Film wird wohl gestrichen
© Disney / Lucasfilm

Nachdem Din Djarin bereits mit drei Staffeln „The Mandalorian“ Serien-Fans begeistern konnte, sollte der Mandalorianer ursprünglich auch die große Leinwand und die Videospielwelt erobern. Allerdings wurde das letztgenannte Vorhaben nun wohl verworfen.

Die für viele Fans beste „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ wird bald um einen Spielfilm erweitert. Neben dem Werk für die große Leinwand sowie einer möglichen vierten Staffel sollte eine weitere Produktion den Kosmos ausbauen, doch einer Meldung von IGN (via Comicbook.com) zufolge wurde dieses Projekt nun wohl eingestampft.

Vor einigen Wochen machte die News die Runde, dass das US-amerikanische Entwicklerstudio Respawn Entertainment an einem Ego-Shooter arbeitet, in dem die Spieler*innen eine Figur steuern, die dem Mandalorianer aus der Serie von Disney+ ähnelt. Die Nachricht versetzte viele „Star Wars“-Fans in Vorfreude, denn schließlich hat Respawn Entertainment mit „Star Wars Jedi: Fallen Order“ und der Fortsetzung „Star Wars Jedi: Survivor“ bereits zwei großartige Games hervorgebracht.

Anzeige

Allerdings teilte Electronic Arts (EA) jüngst mit, dass sie 670 Mitarbeiter*innen entlassen haben, was etwa 5 % der Gesamtanzahl von Mitarbeiter*innen in dem Unternehmen ausmacht. Das Unternehmen begründete die Entscheidung damit, dass sie sich von Spielen zu lizensierten Marken, die wenig Aussicht auf Erfolg bringen, distanzieren möchte. Der Bericht von IGN behauptet nun, dass es sich dabei um das „Star Wars“-Projekt von Respawn Entertainment handeln soll.

Auf die nächste „Star Wars“-Produktion „The Acolyte“ müssen wir noch eine Weile warten, doch bis dahin liefern euch die folgenden Filme grandiose Sci-Fi-Unterhaltung:

Die 11 besten Science-Fiction-Filme

An diesen Projekten hält EA wohl weiterhin fest

Im Januar 2022 wurde die Arbeit an drei „Star Wars“-Videospiel-Projekte von Respawn Entertainment angekündigt. Während sich der erste Titel als „Star Wars Jedi: Survivor“ entpuppte (der für EA durchaus einen Erfolg darstellte), handelt es sich bei den zwei anderen Titeln um einen Ego-Shooter sowie ein Strategiespiel. Da der Ego-Shooter nun gestrichen wurde, können sich „Star Wars“-Fans zum aktuellen Zeitpunkt immerhin noch auf das Strategiespiel freuen. An dem Projekt arbeitet das Studio Bit Reactor, das Games wie „XCOM“, „Civilization“, „Gears of War“ und „Elders Scrolls Online“ entwickelt hat.

Anzeige

Außerdem dürfen sich Gaming-Fans auf einen bereits bestätigten dritten Ableger der „Star Wars Jedi“-Reihe sowie auf zwei Marvel-Games freuen – jeweils ein Spiel rund um Iron Man beziehungsweise Black Panther. Wann mit den Titeln zu rechnen ist, ist derzeit allerdings noch unklar.

Wie gut kennt ihr euch in der weit, weit entfernten Galaxis aus? Stellt euer „Star Wars“-Wissen jetzt in unserem Quiz auf die Probe:

Das große „Star Wars“-Quiz: Teste dein Wissen über die Skywalker-Saga!

Hat dir "Anderes „The Mandalorian“-Projekt neben dem „Star Wars“-Film wird wohl gestrichen" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige