Star Wars: Die letzten Jedi Poster

George Lucas hat seine Meinung zu „Star Wars: Die letzten Jedi“ verraten

Marek Bang  

Vor zwei Jahren begeisterte „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ alte sowie neue Fans und die Rückkehr der Sternenkrieger geriet zum Triumph an den Kinokassen. Die Erwartungen an den Nachfolger „Star Wars: Die letzten Jedi“ sind entsprechend groß, schließlich gilt es nach dem nostalgischen Auftakt der neuen Trilogie, endlich Neuland zu betreten. Franchise-Schöpfer George Lucas hat den Film schon gesehen und sich ein Urteil gebildet.

Während die ersten Kritiken zu „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ eintrudeln erreicht uns nun auch ein Statement von Franchise-Gründer George Lucas, der die Sternenkriege vor 40 Jahren erfand. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat der Filmemacher nur Lob für Rian Johnsons neustes Werk übrig. So sei der achte Teil der Hauptreihe wunderschön gemacht, wie eine Sprecherin des Altmeisters zu Protokoll gab. Seine positive Kritik hat George Lucas seinem Kollegen auch schon persönlich übermittelt. Unsere ausführliche Kritik zu „Star Wars: Die letzten Jedi“ findet ihr hier.

Ab Donnerstag im Kino: Hier ist der Trailer zu „Star Wars: Die letzten Jedi“

Auch „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ wurde von George Lucas zunächst gelobt

Ob es sich beim Lob des Meisters über wirklich ernst gemeinte Worte handelt oder nur um die üblichen Höflichkeitsfloskeln ist noch nicht ganz klar. Zum Kinostart von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ fand der Regisseur anfangs auch nur lobende Worte, später kritisierte George Lucas den nostalgischen Ansatz des Films jedoch scharf. In einem Interview mit Charlie Rose nahm der Filmemacher kein Blatt vor den Mund und machte deutlich, dass er selbst einen ganz anderen siebten Teil gedreht hätte, in dem völlig neue Welten erschlossen worden wären (Quelle: Hollywood Reporter). Dazu kam es bekanntlich nicht, denn der „Star Wars“-Erfinder verkaufte seine Schöpfung 2012 an den Disney-Konzern. Dass er seine Meinung zu „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ noch einmal ändern wird ist also nicht völlig ausgeschlossen.