Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars: Das Erwachen der Macht
  4. News
  5. „Star Wars 7“: War diese vieldiskutierte Szene gar kein Fehler?

„Star Wars 7“: War diese vieldiskutierte Szene gar kein Fehler?

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Star Wars: Das Erwachen der Macht Poster
© Disney / Lucasfilm

Der Kinostart von „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ liegt schon einige Monate hinter uns und inzwischen richten sich die Blicke eher nach vorne. Obwohl uns in gut drei Monaten „Rogue One: A Star Wars Story“ erwartet, wollen wir dennoch noch einmal zurückblicken. Eine Szene in „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ sorgte nämlich für Diskussionen, die dank einer neuen Erklärung vielleicht hinfällig sind.

- Achtung: Es folgen Spoiler für „Star Wars 7“ -

Die Ereignisse in „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ wären für manches Gespräch gut, allen voran natürlich der Tod von Han Solo (Harrison Ford). Noch kontroverser als sein Ableben selbst wurde wohl aber eine Szene im Anschluss diskutiert. Die Rede ist natürlich von dem Moment, als sich Leia (Carrie Fisher) und Chewbacca (Peter Mayhew) zum ersten Mal nach Han Solos Ableben sehen. Zur Erinnerung: Leia umarmte damals Rey (Daisy Ridley), während sie Chewie links stehen ließ.

„Star Wars 8“-Theorie rückt Rey in ein vollkommen neues Licht

Für die Fans kam dies einem Affront gleich, doch wenn es nach einer möglichen Erklärung bei Reddit geht, war die Aufregung vielleicht grundlos. Dort wurde der Erklärungsansatz geliefert, dass es in der Kultur der Wookies, zu denen Chewbacca bekanntlich gehört, üblich sei, eine gewisse Trauerphase einzuhalten. Erst nachdem man seinen Kummer verarbeitet hat, sei man wieder bereit, mit anderen Personen physischen Kontakt einzugehen, bis dahin sei dies jedoch unangebracht.

J.J. Abrams gab einen Fehler in „Star Wars 7“ zu

Da Leia eng mit Chewie befreundet ist, wäre sie mit dieser Art der Bewältigung natürlich vertraut und sie würde aus Respekt zu ihrem Freund zunächst Abstand einhalten.

Man muss aber wohl einräumen, dass dies keine offizielle Version der Geschehnisse ist. Die lieferte uns Regisseur J.J. Abrams persönlich, indem er unumwunden zugab, dass es ein Fehler war, keine Umarmung zwischen Chewie und Leia zu zeigen.

Der neue Han Solo soll gleich eine ganze Trilogie erhalten

Als Fan hat man nun die Wahl zwischen diesen beiden Möglichkeiten. Entweder man sieht es als Fehler der Verantwortlichen an oder man folgt dem schöneren Lösungsansatz, der aber leider den Beigeschmack der Augenwischerei hat.

News und Stories