Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Daniel Craig
  4. News
  5. Daniel Craig bringt sich lieber um, als erneut James Bond zu sein

Daniel Craig bringt sich lieber um, als erneut James Bond zu sein

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Daniel Craig Poster
© Sony Pictures Releasing GmbH

Kehrt er zurück oder war es das? Der 24. Bond-Film „James Bond 007 - Spectre“ steht in den Startlöchern, aber alle Welt diskutiert nur darüber, ob Daniel Craig ein fünftes Mal den Anzug überstreift und der Darsteller hat nun einige bemerkenswerte Aussagen in dieser Hinsicht getätigt.

Ein ewiges Hin und Her begleitet seit Wochen die Personalie um Daniel Craig, bei dem weiterhin unklar ist, ob „James Bond 007 - Spectre“ sein letzter Auftritt als Spion im Geheimdienst ihrer Majestät sein wird. Einige Namen kursierten bereits, die ihn beerben könnten und Craig selbst hat zwar gesagt, dass er noch einen Vertrag für einen weiteren Teil hat, aber selbst das scheint keine Garantie zu sein.

Denn in einem Interview mit TimeOut hat sich Daniel Craig erstaunlich negativ über die Rolle als Bond geäußert, was nicht nur durch seine häufige Benutzung des F-Wortes auffällt. Unter anderem wurde er gefragt, ob er er sich einen weiteren Bond-Film vorstellen könne und traf folgende Aussage:

„Now? I’d rather break this glass and slash my wrists. No, not at the moment. Not at all.   I’m over it at the moment. We’re done. All I want to do is move on.“

„Jetzt? Ich würde eher dieses Glas zerschmettern und mit die Handgelenke aufschlitzen. Nein, nicht im Moment. Auf keinen Fall. Ich bin damit fertig momentan. Wir sind fertig. Alles was ich will, ist weiterzuziehen.“

Daniel Craig interessiert nur noch das Geld.

Aussagen, die mit dieser vergleichbar sind, folgen mehrfach in dem Interview, so sagt Craig auch, dass er für ein oder zwei Jahre nichts mehr mit Bond zu tun haben wolle und nicht darüber nachdenken möchte, ob er Lust auf einen weiteren Film hat. Wobei Lust vielleicht das falsche Wort ist, wenn man folgende Äußerung von ihm im Interview bedenkt:

„If I did another Bond movie, it would only be for the money.“

„Wenn ich einen weiteren Bond-Film mache, dann nur wegen des Geldes.“

Nun kann es natürlich sein, dass Daniel Craig lediglich einen sehr schlechten Tag hatte und deswegen ungewohnt emotional agierte. Aber die Zitate fügen sich hervorragend in die bisherigen Antworten von ihm, die eine gewisse Übersättigung erahnen lassen. Eventuell ist alles auch dem Umstand geschuldet, dass Regisseur Sam Mendes nicht erneut an der Reihe um James Bond mitwirken wird, denn Craig fand außerordentlich lobende Worte für ihn und scheint von der Zusammenarbeit sehr angetan gewesen zu sein.

„James Bond 007 - Spectre“ läuft in den deutschen Kinos am 05. November 2015 an.

News und Stories