Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Keine Zeit zu sterben
  4. News
  5. Freude für „James Bond“-Fans: So verkürzen die Stars das Warten auf „Keine Zeit zu sterben“

Freude für „James Bond“-Fans: So verkürzen die Stars das Warten auf „Keine Zeit zu sterben“

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Universal

Der neue James-Bond-Podcast blickt vor Kinostart von „Keine Zeit zu Sterben“ hinter die Kulissen des Franchises und lässt die Macher und Stars zu Wort kommen.

Nachdem der neuste James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ mehrmals verschoben wurde, steht mit dem 12. November 2020 nun endlich das Startdatum des Films fest. Wem die Wartezeit trotzdem noch zu lang ist, der wird bereits jetzt in Stimmung gebracht.

Seit dem 30. September 2020 gibt es von „Universal“ eine exklusive sechsteilige Podcast-Reihe zum neusten Film mit dem Titel „No Time to Die: The Official James Bond Podcast“ in englischer Sprache zu hören. Jede Woche wird eine neue Folge auf allen gängigen Podcast-Portalen, wie „Spotify“ und „iTunes“ verfügbar sein.

Hier erfahrt ihr, was ihr vor dem neuen James-Bond-Film wissen müsst:

Der James-Bond-Podcast bringt euch die Filmemacher und Stars näher

Mit dabei sind unteranderem die Stars des neuen James-Bond-Films: Daniel Craig, der bereits zum fünften Mal Agent 007 verkörpern darf, Rami Malek („Bohemian Rhapsody“) als neuer Gegenspieler Safin und Léa Seydoux, die bereits in „Spectre“ als Madeleine Swann zu sehen war. Zum erstmal dabei ist Lashana Lynch („Captain Marvel“), die eine neue 007-Agentin spielen wird. Neben den Stars sind auch die Produzent*innen Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, die bereits seit Jahrzehnten das James-Bond-Franchise betreuen, Regisseur Cary Joji Fukunaga („True Detective“) und Sängerin Billie Eilish, die für den neuen Bond-Song „No Time to Die“ verantwortlich ist, in dem Podcast zu Gast.

Die Wartezeit könnt ihr auch mit „Spectre“ vertreiben: Hier gibt es den Film im Stream

Die Interviews des Filmkritikers James King mit den Beteiligten sollen spannende Blicke hinter die Kulissen ermöglichen. Konkret soll sich jede Folge mit einem anderen Thema der Filmreihe beschäftigen, sei es die Musik, die Drehorte oder die Stunts. Passend dazu werden unteranderem die Locationscouts, Kostumdesigner*innen und Special-Effects-Supervisor eingeladen. Parallel wurde eine erste Kostprobe des Soundtracks von Komponist Hans Zimmer („Inception“) veröffentlicht und ist bei „Spotify“ verfügbar.

Der Podcast bietet für alle James-Bond-Fans etwas Entschädigung für die vielen Verschiebungen von „Keine Zeit zu sterben“ und verkürzt die Wartezeit bis zum Filmstart am 12. November 2020.

Während des Podcasthörens könnt ihr hier euer Wissen zu James Bond testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare