James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau

   Kinostart: 14.02.1964

James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Sean Connery stiehlt den Russen in Istanbul eine Dechiffriermaschine.

Verbrecherorganisation Phantom will MI 6 und KGB gegeneinander ausspielen, um an die Dechiffriermaschine Lector, Lockmittel für die Briten, zu gelangen. M schickt James Bond nach Istanbul, wo er sich mit Kerim Bey, Chef des türkischen Geheimdienstes, anfreundet und Kontakt mit Russin Tatjana Romanova aufnimmt, die nach England fliehen will. Sie stehlen die Lector. Im Orientexpress ermordet Grant, Killer von Phantom, Kerim Bey. Bond tötet Grant. Mit Tatjana und der Lector erreicht er Venedig, wo er gegen Phantom-Planerin Rosa Klebb antritt.

In James Bonds zweiten Fall geht es um eine sowjetische Dechiffriermaschine und 007 hat es dabei sowohl mit den Russen, als auch mit einer Spionageorganisation zu tun.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
6 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau: Sean Connery stiehlt den Russen in Istanbul eine Dechiffriermaschine.

    Nach dem Überraschungserfolg von „Dr. No“ drehte Terence Young mit doppelt so hohem Budget einen weiteren Thriller mit dem smarten Geheimagenten, der in Deutschland nach „Goldfinger“ richtig beliebt wurde. Der zweite Bond ist der erste, in dem Q für 007 eine Erfindung bereit hält, den berühmten Aktenkoffer mit Messer, Gaspatrone und Goldstücken. Höhepunkte: Istanbul, Schlägerei mit Grant, Verfolgung mit Hubschrauber (ähnlich Hitchcocks „Der unsichtbare Dritte“) und Schnellbooten und Klebbs Giftnadelschuh. Der geradlinigste aller Bond-Filme.

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. James Bond 007: Liebesgrüße aus Moskau