„Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“: Carrie Fisher hätte die letzte Jedi werden sollen

Hy Quan Quach |

Nur noch wenige Wochen bis zum Kinostart von „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“. Doch schon jetzt ist klar, dass der Film sich von der ursprünglichen Vision unterscheiden wird. Denn die verstorbene Carrie Fisher hätte im Abschluss der neuen Trilogie ihren großen Moment gehabt.

Mit Regisseur J.J. Abrams‘ „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ endet die neue „Star Wars“-Trilogie, die im Dezember 2015 mit „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ ihren Anfang nahm. Zuvor hatte Disney Lucasfilm im Oktober 2012 für 4,05 Milliarden US-Dollar aufgekauft. Damit war der Micky-Maus-Konzern im Besitz einer der lukrativsten Marken im Unterhaltungsbereich.

Doch noch bevor mit „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ ein äußerst kontrovers diskutierter Teil von Rian Johnson im Dezember 2017 in den deutschen Kinos startete, wurde die Science-Fiction-Saga vom völlig unerwarteten Tod Carrie Fishers überschattet. Die Darstellerin von Prinzessin Leia Organa, die in der neuen Trilogie zur Generalin aufgestiegen ist, erlitt auf dem Flug von London nach Los Angeles am 23. Dezember 2016 einen Herzstillstand und verstarb vier Tage später mit nur 60 Jahren.

Acht Minuten an Material von Carrie Fisher

Während die Dreharbeiten zu „Die letzten Jedi“ bereits beendet waren, bedeutete ihr plötzlicher Tod große Veränderungen für die Handlung in „Der Aufstieg Skywalkers“. Mit Hilfe von ungenutztem Filmmaterial soll Fisher als Leia zum Leben erweckt werden, hieß es etwa von Fishers Bruder Todd Fisher. „Sie haben ungefähr acht Minuten an Material“, so Todd Fisher gegenüber Yahoo. „Sie haben jedes einzelne Bild geschnappt und es analysiert. Daraufhin haben sie es komplett rekonstruiert und es in die Handlung eingebaut. Das ist fast schon magisch.“

Das allerdings wird natürlich nicht ausreichen, um ihr mehr als einen kleinen Auftritt zu gewähren. Dabei hätte ihre Rolle nicht nur viel größer ausfallen, Leia hätte auch ihre Jedi-Kräfte entfalten und mit ihrem eigenen Lichtschwert hantieren sollen. Tatsächlich soll es laut ihrem Bruder angedacht gewesen sein, Leia zur letzten Jedi werden zu lassen.

„Sie hätte der große Gewinn im finalen Film werden sollen“, ließ Todd Fisher wissen. „Sie hätte die letzte Jedi werden sollen, um es mal so zu sagen. Die Leute fragen mich immer, ‚Warum hatte Carrie Fisher nie ein eigenes Lichtschwert erhalten, um damit Bösewichte abzumetzeln?‘.“ Und er vergleicht sie auch mit Alec Guinness, der bei „Star Wars 4: Eine neue Hoffnung“ im ungefähr dem gleichen Alter wie Carrie Fisher war. Er war 63 zu dem Zeitpunkt: „Obi-Wan Kenobi war auf der Höhe seiner Macht, als er in Carries Alter war“, so Todd Fisher.

Tatsächlich wurden Leias Machtfähigkeiten schon sehr früh angedeutet. So hatte sie es gespürt, als Luke Skywalker lebend vom zweiten Todesstern fliehen konnte am Ende von „Star Wars 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“. Und dann war da natürlich eine mehr als deutliche Szene gegen Ende von „Die letzten Jedi“, in der klar wurde, dass Leia ebenfalls über das Potenzial besaß, ein Jedi zu sein.

Seht hier nochmal den finalen Trailer zu „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“:

J.J. Abrams hat das Unmögliche geschafft

Aber Abrams habe laut Todd Fisher das Unmögliche vollbracht und Carrie Fishers quasi wieder zum Leben erweckt: „Es ist Carrie, die aus dem Jenseits zu uns spricht. Das Wunderbare am Konzept der Macht ist ja, dass es keinen echten Tod gibt. Man existiert einfach nur in einer anderen Dimension. Sie schaut also von oben herab und ist noch immer ein Teil von uns. Das zu sehen – das ist Magie, die es nur im Film gibt.“

„Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ startet am 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

Für Fans der Sci-Fi-Saga dürften diese 21 Charaktere kein Problem darstellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  5. „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“: Carrie Fisher hätte die letzte Jedi werden sollen