Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gremlins - Kleine Monster
  4. News
  5. Horror Weihnachtsfilme: Unsere 24 Top-Filme für Grusel an den Feiertagen

Horror Weihnachtsfilme: Unsere 24 Top-Filme für Grusel an den Feiertagen

Horror Weihnachtsfilme: Unsere 24 Top-Filme für Grusel an den Feiertagen
© imago images / Panthermedia

JETZT ANSEHEN

Keine Lust auf Romantik und übliches Weihnachtsvergnügen? Hier findet ihr prima Alternativen mit feierlichem Charakter.

Advent, Advent, die Stimmung klemmt. Wer sich sonst schon eher schwerlich auf Weihnachten einlassen kann, hat es in diesem Jahr nicht leichter. Aber wo alles verloren scheint, ist auch alles gewonnen und vielleicht finden sogar ausgesprochene Romantik-Fans in diesem Jahr einen Zugang zu eher gruselig-blutigem Filmmaterial aus dem Weihnachtsgenre.

Studie beweist: Das sind die gruseligsten Horrorfilme aller Zeiten - Jetzt hier die Top 11 im Video ansehen:

Die 24 Top-Horrorfilme zu Weihnachten

Die folgende Top-Liste könnte man auch ganz anders sortieren, also nehmt die Platzierung nicht allzu ernst. Der Link unter dem Filmtitel bringt euch zu einer Beschreibung und dem Trailer, desweiteren findet ihr, sofern vorhanden, den Link zum Anbieter mit Flatrate.

1. „Gremlins“: Traditioneller Weihnachtsfilm mit leichtem Gruselfaktor für die ganze Familie

Es ist zwar weder ein Weihnachtsfilm, noch ein echter Horror. Dennoch sind die „Gremlins“ von 1984 mit FSK 12 in vielen Familien ein gern gesehenes Programm an den Festtagen. Und weil dem so ist, hat es der Film auch auf den ersten Platz geschafft. Der Film ist in der Flatrate mit Sky Ticket zu sehen, die DVD und Blu-ray mit beiden Teilen ist sehr günstig im Handel erhältlich.

2. „Better Watch Out“: Die beste Horror-Alternative zu „Kevin allein zu Haus“

Mehr darf man eigentlich nicht über diesen Film erzählen, sonst seid ihr um den Spaß gebracht. Grundsätzlich überlassen die Eltern am Abend vor Weihnachten ihren 12-Jährigen Sohn Luke der Babysitterin Ashley. Luke ist heimlich in Ashley verliebt und wittert an diesem Abend seine große Chance, sie rumzukriegen. Doch ein Eindringling kommt dazwischen. Der Film hat eine FSK 16 und stammt aus dem Jahr 2016. Ihr findet „Better Watch Out“ in der Flatrate auf Netflix und Sky Ticket.

3. „Dead End“: Grausiger Familienausflug an Heiligabend

Zu Weihnachten spricht nichts gegen eine netten Familienausflug zu Verwandten. In „Dead End“ von 2003 mit FSK 16 wird aber leider nichts aus dem Zusammentreffen, da die Reise mit letalen Zwischenfällen verbunden ist. Der Film ist in Deutschland aktuell nur als DVD erhältlich.

4. „P2 – Schreie im Parkhaus“: An Heiligabend allein im Büro

P2“ hat eine FSK 18 und schildert, was passiert, wenn einem die Karriere an Weihnachten wichtiger als die Familie ist. Spät abends will Angela Bridges nach einem langen Tag im Büro doch noch zu ihrer Familie fahren. Doch auf dem Parkdeck P2 geschehen fürchterliche Dinge, die ihre Pläne hart durchkreuzen und ihr einen Heiligabend der sehr anderen Art bescheren. Den Film gibt es im Amazon Prime Channel Home of Horror.

Amazon Prime 30 Tage kostenlos testen

5. „A Christmas Tale – Rare Exports“: Wer den Weihnachtsmann verkauft, muss mit dem Schlimmsten rechnen

Diese finnische Horror-Komödie „A Christmas Tale – Rare Exports“ aus dem Jahre 2010 mit der FSK 16 beschäftigt sich mit der Frage, was passiert, wenn man Wissenschaftler*innen bezüglich des Weihnachtsmanns freie Hand lässt. Da werden Rentiere gejagt und Wichtel verkauft und das alles geht auf Kosten der Kinder. Der Film ist bei Freenet Video im Stream zu sehen.

6. „The Children“: Wenn die lieben Kleinen zum tödlichen Problem werden

Kinderhorrorfilme gibt es unzählige, aber nur wenige erschaffen eine so extrem bedrohliche Atmosphäre wie der britische Horrorthriller „The Children“ von 2008. An Weihnachten wollen es sich zwei Familien in einem Landhaus gemütlich machen und Spaß im Schnee genießen. Doch die lieben Kleinen erkranken und werden zu einer großen Gefahr für die Erwachsenen. Der Film ist in keiner Flatrate enthalten, aber noch auf DVD erhältlich.

7. „The Nightmare Before Christmas“: Niedlich und für die ganze Familie

Zur Abwechslung mit „Nightmare Before Christmas“ noch ein echter Familienfilm mit FSK 6 aus dem Jahr 1994. Freunde des Horrors werden sicherlich gerne ihre Kinder mit diesem Film ans Genre heranführen wollen und auch Menschen, die sich nicht gerne gruseln, können dem Werk von Tim Burton bedenkenlos eine Chance geben. Jack Skellington ist eigentlich der König in Halloween-Town, aber als er die Weihnachtsstadt entdeckt, bekommt er eine enorme Passion für das Weihnachtsfest. Der Film ist bei Disney+ in der Flatrate zu sehen. Außerdem gibt es den Film bei Amazon zum Kaufen und Leihen.

8. „Trollhunter“: Mehr über des Weihnachtsmanns kleine Helferlein erfahren

Wenn Norweger einen Film wie „Blair Witch Project“ machen, dann suchen sie natürlich nach Trollen. Eigentlich wollen die Student*innen Johanna, Kalle und Thomas in „Trollhunter“ (2011) einen Film über die Bärenfängerei machen. Aber da sie einen echten Trolljäger kennenlernen, lassen sie sich lieber von ihm in die Materie einführen. Der Film hat eine FSK 12, ist also auch für einen unheimlich heimeligen Familienabend geeignet. Der Film ist bei Netflix in der Flatrate enthalten, kann aber auch im Stream gekauft und geliehen werden und ist außerdem auf Blu-ray und DVD erschienen.

9. „Krampus“ (2015): Mythologie in der Trash-Version

Nicht zu verwechseln mit einem anderen Machwerken ähnlichen Titels, ist der „Krampus“ von Michael Dougherty aus dem Jahre 2015 mit FSK 16 tatsächlich sehenswert und teilweise sogar lehrreich. Besonders allen zu empfehlen, in deren Familien das weihnachtliche Zusammentreffen nie so harmonisch verläuft wie gewünscht. Der Film ist bei Sky Cinema und Sky Go in der Flatrate enthalten und kann auch im Stream geliehen, gekauft und auch auf DVD käuflich erworben werden.

Wer mehr über den Mythos „Krampus“ und wie er heute gelebt wird, erfahren will, sollte sich die spannende Dokumentation „Gruß vom Krampus“ bei Amazon Prime Video dringend anschauen.

10. „Devil’s Pass“: Da kann auch „Der Bergdoktor“ nicht mehr helfen

„Devil’s Pass“ basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich am danach benannten Djatlow-Pass ereignete. Neun Ski-Wanderer starben in der Nacht vom 1. auf den 2. Februar 1959 am nordöstlichen Hang des Berges Cholat Sjachl. Da es keine Augenzeugen gab und die Umstände sehr mysteriös waren, regte die Angelegenheit zu viel Spekulationen an. In diesem Found-Footage-Film von 2013 mit FSK 16 wollen fünf Studenten aus Oregon den Begebenheiten auf den Grund gehen. Leider in keiner Flatrate zu finden, aber dafür im Stream zum Kaufen und Leihen zu haben und als DVD oder Blu-ray zu erwerben.

Joyn 30 Tage kostenlos testen!

11. „Black Christmas“: Fröhliche Slasher

12. „A Christmas Horror Story“: Schlechte Träume garantiert

13. „Stille Nacht – Horror Nacht“: Wenn der Weihnachtsmann zum Killer wird

14. „Salvage – Die Epidemie“: Wenn zu Weihnachten die Polizei vor der Tür steht

15. „Silent Night – Leise rieselt das Blut“: Viele Weihnachtsmänner, aber einer ist ein Serienkiller

16. „Stalled“: Zombie-Horror-Komödie auf kleinstem Raum

17. „Frozen – Eiskalter Abgrund“ ganz ohne Eiskönigin

Netflix und Sky zum Kombi-Sparpreis buchen!

18. „Santas Slay“

19. „Bad Santa“

20. „Anna und die Apokalypse“

21. „Frau Holle – Der Fluch des Bösen“

22. „Red Christmas“

23. „Shining“

  • Infos und Trailer
  • FSK 16
  • Bei Netflix in der Flatrate
  • Kein Weihnachtsfilm, aber spielt in imposanter Schneelandschaft

24. „O’Hellige Jul! – Christmas Cruelty“

Dieser sehr gute Weihnachtshorrorfilm ist nur auf dem letzten Platz gelandet, weil er in Deutschland in keiner Form verfügbar ist. Trotzdem ist er sehr sehenswert und immerhin den Trailer könnt ihr auf Youtube sehen.

Ob an Weihnachten oder nicht: Würdet ihr einen Horrorfilm überleben?

Das große Klischee-Quiz: Würdest du in einem Horrorfilm überleben?

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.