Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Children

The Children

Filmhandlung und Hintergrund

Nach dem ambitionierten Gewaltschocker „WAZ“ zeigt sich der Brite Tom Shankland abermals für eine Kontroverse gut und lässt kleinste Kinder des Zorns nackten Terror unter Erwachsenen verbreiten. Von einer unbekannten Macht besessen, stellen sie in dem durchweg für Gänsehaut sorgenden Horrorthriller eine Reihe sadistischer Fallen, die garantiert nicht so jugendfrei wie in „Kevin - allein zu Haus“ ausfallen. Manche...

Weihnachten steht vor der Tür, und über die Festtage wollen es sich zwei Familien in einem eingeschneiten Landhaus gemütlich machen. Eigentümerin Elaine und ihre Mann Jonah sowie ihre Schwester Chloe samt vielköpfiger Rasselbande genießen ausgelassen die freie Zeit. Die kuschelige Ruhe scheint nur durch den kleinen Paulie getrübt, der über eine unidentifizierbare Malaise klagt - bis sich auf einen Schlag alle Kleinen in mordlüsterne Grobiane verwandeln und ihre Eltern mit subtil-bösartigen Methoden dezimieren.

So friedlich wie beabsichtigt werden die Weihnachtsfeiertage nicht, die sich zwei Familien im eingeschneiten Landhaus versprochen haben. Denn aus mysteriösen Gründen laufen ihre Kinder plötzlich Amok. Beängstigender, stimmungsvoller Brit-Horrorthriller.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Children

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach dem ambitionierten Gewaltschocker „WAZ“ zeigt sich der Brite Tom Shankland abermals für eine Kontroverse gut und lässt kleinste Kinder des Zorns nackten Terror unter Erwachsenen verbreiten. Von einer unbekannten Macht besessen, stellen sie in dem durchweg für Gänsehaut sorgenden Horrorthriller eine Reihe sadistischer Fallen, die garantiert nicht so jugendfrei wie in „Kevin - allein zu Haus“ ausfallen. Manche Unglaubwürdigkeit löst sich in der düsteren Stimmung auf, die durchaus nachwirkt.
    Mehr anzeigen