Robert De Niro Poster

Neuer Joker-Film mit Joaquin Phoenix: Weiterer Hollywood-Gigant soll mitspielen

Andreas Engelhardt  

Es dürfte als eines der derzeit spannendsten Projekte Hollywoods gelten: Der neue Joker-Film mit Joaquin Phoenix. Der Superheldenfilm bietet nicht nur eine ungewöhnliche Ausgangslage, sondern vereint zahlreiche interessante Persönlichkeiten. Jetzt soll sogar ein weiteres Schwergewicht bei dem Joker-Film mitspielen, das damit zusätzlich sein Comicfilm-Debüt feiern würde.

Kein Geringerer als Robert De Niro soll sich in Gesprächen befinden, um beim neuen „Joker“-Film mitzuspielen, wie The Hollywood Reporter berichtet. Damit würde er Joaquin Phoenix Gesellschaft leisten, der in dem kommenden Projekt die Rolle des berühmten Batman-Bösewichts übernehmen soll. Wenn die Verhandlungen tatsächlich erfolgreich sind, wird Robert De Niro einen Talkshow-Moderator verkörpern, der eine wichtige Funktion bei der Entstehung des Jokers innehat.

Der neue Joker-Film dreht sich zentral um die Vergangenheit des späteren Batman-Schurken und soll zeigen, wie der Joker zu einem Superbösewicht wurde. Dabei hat der Film keinerlei Verbindung mit dem restlichen Film-Universum von DC. Jared Leto wird darin weiterhin den Joker spielen und soll dies ebenfalls in einem eigenen Film tun. Warner will sich zukünftig etwas von dem Anspruch eines Kino-Universums verabschieden und vermehrt eigenständige Superhelden-Projekte produzieren.

7 Stars, die perfekt als neuer Joker wären

„Deadpool 2“-Star soll ebenfalls im Joker-Film mitmischen

Interessant ist bei dem neuen Joker-Film nicht nur die Besetzung vor der Kamera, sondern auch die dahinter. Die Regie übernimmt „Hangover“-Regisseur Todd Philipps, das Drehbuch stammt von Scott Silver („8 Mile“, „The Fighter“) und Martin Scorsese soll als Produzent fungieren. Entsprechend realistischer wäre das Superheldenfilm-Debüt von Robert De Niro im neuen Joker-Film, schließlich sind er und Scorsese langjährige Kollaborateure. Auch im kommenden Netflix-Film „The Irishman“ arbeiten sie erneut zusammen.

„Suicide Squad 2“: Marvel-Regisseur übernimmt den DC-Film

Zum Inhalt des Joker-Films ist aktuell nicht viel bekannt. Er soll uns die Entstehung des Bösewichts zeigen, im Gotham der 80er-Jahre angesiedelt sein und thematisch düsterer werden als die restlichen DC-Filme. Ob der Film sich an dem berühmten Comic „The Killing Joke“ orientiert, ist dagegen noch offen. Darin ist der Joker ein gescheiterter Stand-Up-Comedian, der sich als Gauner versucht und mit einer chemischen Substanz in Berührung kommt, die ihm letztlich das charakteristische Aussehen des Jokers verleiht.

Neben Robert De Niro befinden sich weitere Stars in Verhandlungen für den neuen Joker-Film. Frances Conroy („Six Feet Under“) soll die Mutter des späteren Jokers spielen, während Zazie Beetz („Deadpool 2“) eine alleinerziehende Mutter verkörpern soll, die das Interesse des späteren Bösewichts gewinnt. Wir dürfen also gespannt bleiben, was dieses ungewöhnliche Projekt für uns bereithält. Ein Kinostart steht derzeit nicht fest, die Dreharbeiten sollen wiederum im Herbst dieses Jahres beginnen.

News und Stories

Kommentare