Aquaman (2018)

Aquaman Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Aquaman: Nach Wonder Woman, Superman und Batman erhält nun auch der mächtige Aquaman einen eigenen Leinwandauftritt mit Jason Momoa in der Hauptrolle.

Mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt – hier herrscht Aquaman (Jason Momoa) als König über die Weltmeere. Mit seinen telepathischen Kräften befehligt er mächtige Meerestiere wie Haie, Kraken und Wale, während er an Land auf seine Superstärke und die schnellen Reflexe vertraut. Doch Aquaman ist das Kind zweier Welten: Während der Vater Tom Curry ein ganz normaler Mensch ist, stammt die Mutter aus dem untergegangenen Königreich Atlantis. Um sein rechtmäßiges Erbe als König des Mythenreiches anzutreten, muss Aquaman lernen, seine Kräfte sowohl an Land als auch unter Wasser zu beherrschen.

Unterstützt wird der Superheld dabei von seiner Frau Mera (Amber Heard). Auch die kann einiges austeilen und verfügt etwa über die Kraft, das Wasser selbst zu manipulieren. Als Berater steht außerdem Vulko (Willem Dafoe) an der Seite des Königs der sieben Weltmeere. Gemeinsam kämpfen sie gegen Aquamans Halbbruder, den Superbösewicht Ocean Master (Patrick Wilson), der Ansprüche auf den Thron von Atlantis stellt. In seiner Gier nach Macht ist es dem Ocean Master egal, ob er gewaltige Naturkatastrophen beschwört, um die ganze Welt zu zerstören.

In Deutschland ist der Kinostart für “Aquaman” auf den 20.12.2018 gesetzt.

“Aquaman” im “Justice League”-Trailer

Hintergründe zu Cast und Besetzung von “Aquaman”

Obwohl der Superheld Aquaman fest zum traditionellen DC-Comicuniversum gehört, hat es relativ lange gedauert, bis der Atlanter erstmals im Kino auftauchte. Einen ersten Gastauftritt hatte Jason Momoa als Aquaman bereits in Zack SnydersBatman v Superman: Dawn of Justice“. Zwar handelte es sich bei dem Auftritt nur um einen Teaser, der Grundstein für das große Treffen mit Batman, Cyborg, Wonder Woman und The Flash in “The Justice League” war damit jedoch gelegt. Dass Aquaman auf jeden Fall dabei sein muss, ist Comicfans klar – immerhin hat der Held neben Batman und Superman die Justice League mitbegründet.

Nachdem mit “Wonder Woman” nun bereits das erste Spin-off aus dem DC-Universum erschienen ist, wird Aquaman im Jahr 2018 mit einem eigenen Film folgen. Wie bereits erklärt wurde, soll “Aquaman” die Handlung von “Justice League” fortsetzen, um zu dem bereits geplanten zweiten Teil überzuleiten. Als Regisseur wurde deshalb James Wan an Bord geholt, der mit dem ersten “Saw“-Teil das Horror-Genre revolutionierte und die Grundlage für ein erfolgreiches Franchise setzte. Als Drehbuchautor ist außerdem Will Beall bestätigt, der sich bisher für das Script von Filmen wie “Gangster Squad” oder die Crime-Serie “Castle” verantwortlich zeichnete.

Wie erste Meldungen zum Cast von “Aquaman” bestätigen, wird der Film sich auch mit der Jugend des Superhelden beschäftigen. Die Rolle des jungen Aquaman wird gleich von zwei Schauspielern übernommen: dem neunjährigen Kaan Guldur und Nachwuchsschauspieler Otis Dhanji, der antritt, um den nächsten Entwicklungsschritt des Superhelden zu zeigen – die Teenagerjahre.

Jason Momoa und Amber Heard in “Aquaman”

Bereits kurz nach der Veröffentlichung von “Man of Steel” im Jahr 2013 fiel der Name Jason Momoa das erste Mal im Zusammenhang mit einer möglichen “Aquaman”-Verfilmung. Für viele Fans ist diese Besetzung ein echter Traumcast. Immerhin konnte der hawaiianische Hüne bereits als Khal Drogo in “Game of Thrones” brillieren. Übrigens wird Momoa in “Aquaman” nicht das erste Mal auf den Atlantis-Mythos treffen. Bereits in der Science-Fiction-Serie “Stargate Atlantis” spielte er nämlich den introvertierten Kämpfer Ronon Dex.

Dass auch die amerikanische Schauspielerin Amber Heard (“The Rum Diary“. “Zombieland“), in “Aquaman” auftreten wird, wurde erst relativ spät im März 2016 bestätigt. Inzwischen sind jedoch sogar die ersten Fotos der schönen Blondine im Mera-Outfit aufgetaucht.

Die “Aquaman”-Comics

Neben Superman und Batman gehört Aquaman, der König der sieben Weltmeere, zu den klassischen Charakteren des DC-Comic-Universums. Seinen ersten Auftritt hatte Aquaman bereits 1941 in der Nummer 73 der sogenannten More Fun Comics. Seitdem hat sich der Superheld richtig gemausert. Als Mitgründer der JLA (Justice League of America) steht Aquaman an einer Seite mit Helden wie The Flash, Cyborg, Green Lantern oder Wonder Woman. Erfunden wurde die Figur übrigens von Paul Norris und Mort Weisinger. Seitdem hat sich die Figur stark entwickelt, zwischenzeitlich war Aquaman sogar der Sohn eines Atlantischen Zauberers. In der Comic-Verfilmung von James Wan werden wir wahrscheinlich jedoch eine traditionellere Interpretation des beliebten Superhelden erleben.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare