Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Batman
© Warner Bros.

The Batman

   Kinostart: 03.03.2022

The Batman: Matt Reeves rollt die Geschichte der vielrezipierten DC-Figur neu auf und fokussiert sich auf einen jungen Bruce Wayne und seine Detektiv-Fähigkeiten.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Matt Reeves rollt die Geschichte der vielrezipierten DC-Figur neu auf und fokussiert sich auf einen jungen Bruce Wayne und seine Detektiv-Fähigkeiten.

Nach DCs „Justice League“ sollte bereits 2018 Batmans nächster Solofilm folgen. Darin sollte Ben Affleck nicht nur ein weiteres Mal in die Hauptrolle schlüpfen, sondern auch das Drehbuch schreiben und den Regieposten besetzen. Nach einigem Hin und Her trat er allerdings von seinen Verantwortlichkeiten zurück, was folglich für ein großes Durcheinander und zeitliche Verzögerungen sorgte. Der aktuelle US-Start wurde auf 4. März 2022 verschoben. Genug Zeit, das Werk trotz Coronapandemie und der Covid-19-Erkranung von Hauptdarsteller Robert Pattinson umzusetzen.

Bei der DC-FanDome 2020 ist bereits ein Teaser erschienen, der überaus vielversprechend aussieht:

„The Batman“ – Handlung

Viel Konkretes zur Handlung wissen wir bisher noch nicht. Sicher ist, dass Matt Reeves uns einen jungen Bruce Wayne (Robert Pattinson) präsentiert, der ganz am Anfang seiner Karriere als dunkler Rächer steht und mit sich und seiner neuen Verantwortung hadert. Ist er wirklich die Lösung oder vielleicht ein maßgeblicher Teil des eigentlichen Problems in Gotham? Zudem lernen wir erste Gegenspieler von Batman kennen, die ebenfalls am Anfang ihres Werdegangs stehen und ihn und Gotham wesentlich prägen werden.

„The Batman“ – Hintergründe und Besetzung

Nachdem Ben Affleck alle Ämter für das neue Batman-Projekt niedergelegt hat, konnte Matt Reeves, bekannt für seine Arbeit an der „Planet der Affen“-Reihe, für den Regieposten verpflichtet werden. Das ursprüngliche Affleck-Drehbuch wurde zwischenzeitlich überarbeitet, erfährt unter Reeves‘ Schirmherrschaft weitere Veränderungen. Gegenüber den Kolleg*innen von The Hollywood Reporter und New Trailer Buzz verriet Reeves bereits, wie er sich seinen neuen Batman vorstellt: Im düsteren Noir-Stil sollen die Cleverness und Kombinationsfähigkeit des Beschützers von Gotham herausgearbeitet und die Feinheiten seines Charakters dargestellt werden. Mehr über Einflüsse und Vorbilder verriet Reeves bei der DC-FanDome, wie in unter dem verlinkten Artikel nachlesen könnt.

Nach dem großen Rätselraten, wer sich als nächstes das Fledermaus-Cape überwerfen wird, wurde 2019 kein Geringerer als „Twilight“-Star Robert Pattinson für die düstere Rolle bestätigt. Seit seinem Durchbruch als Vampir-Schönling hat Pattinson in vielen weiteren Produktionen seine schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt und längst bewiesen, dass er mehr ist als ein Teenie-Schwarm. Aber auch die restliche Besetzung kann sich sehen lassen: Die Rolle der Catwoman übernimmt Zoë Kravitz, als Riddler konnte Paul Dano („There will be Blood“) gewonnen werden und Alfred Pennyworth wird von keinem Geringeren als Andy Serkis („Black Panther“) verkörpert. Weiterhin dabei Colin Farrell („The Gentlemen“) als der Pinguin und Jeffrey Wright („Keine Zeit zu sterben“) als Polizeichef Gordon.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare