„Luz“: Der neue Horrorfilm-Hit kommt aus Deutschland!

Philipp Schleinig  

Es ist nicht so einfach, Meinungen zum Horror-Thriller „Luz“ zu finden. Wenn man jedoch auf welche stößt, sind sie zu überwiegenden Teilen sehr positiv. Es scheint, als hätte die deutsche Filmlandschaft dank Regisseur Tilman Singer mal wieder einen Horrorfilm-Hit hervorgebracht. Wir zeigen euch, was es damit auf sich hat.

Eine verregnete Nacht, ein kaum besuchtes Polizei-Revier und eine junge Taxifahrerin, der Schlimmes bevorsteht – das sind die Grundzutaten für den Horrorfilm „Luz“ des in Leipzig geborenen Regisseurs Tilman Singer. Hinzu kommt ein Dämon, der von eben jener Taxifahrerin Besitz ergreifen und dies durch den Polizei-Psychologen Dr. Rossini bewerkstelligen möchte. Letzterer wird von Jan Bluthardt verkörpert, dessen eindrucksvolle Performance ein Großteil zur angespannten Stimmung des Films beiträgt.

Seht hier den Trailer zu „Luz“

Zurzeit dreht „Luz“ auf verschiedenen Festivals seine Runden. Dabei ist auffällig, dass der Film oftmals mit sehr positiven Stimmen begleitet wird:

Einen weiteren Trailer gibt es hier:

Luz Teaser from Yellow Veil Pictures on Vimeo.

Ob und wann es „Luz“ in Deutschland ins Kino schaffen wird, bleibt abzuwarten. Sollte der Horror-Thriller aus Deutschland aber weiter so gut angenommen werden, könnte sich vielleicht bald auch ein Verleih für das Werk interessieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare