The Dark Knight Poster

„Joker“-Solofilm: Warner will Hollywood-Mega-Star für die Hauptrolle

Ronny Zimmermann  

Der Joker war und ist bei Batman-Fans bis heute wohl der beliebteste Gegenspieler der Fledermaus. Egal in welcher Inkarnation, der Mann mit dem tödlichen Lächeln ist immer irgendwie faszinierend. Nachdem Jack Nicholson der Frohnatur bereits Ende der 80er-Jahre mit einer unvergesslichen Performance auf der Leinwand zum Leben verhalf, folgte erst 2008 Heath Ledger mit seiner legendären Darstellung des Vollzeit-Psychopaten. Jared Letos komplette Neuinterpretation des Charakters in „Suicide Squad“ kam hingegen nicht so gut an, aber auch seine Version des Jokers war letztlich einzigartig. Jetzt bekommt ein neues Gesicht die Chance, das tödliche Lachen des ewigen Clowns zu lächeln und nun hat sich auch das produzierende Studio für ihren Wunschkandidaten ausgesprochen.

UPDATE

Vor knapp zwei Wochen berichteten wir euch, dass Warner Bros. einen Solofilm mit Batmans liebstem Feind, dem Joker plant (siehe Artikel unten). Was die News aber besonders spannend machte war, dass Regielegende Martin Scorsese als Produzent im Hintergrund die Fäden ziehen wird. Jetzt platzte schon die nächste Bombe, denn das Studio will niemand geringeres als Blockbuster-Zugpferd Leonardo DiCaprio vor den Karren des Films spannen.

Überschätzt: Diese Film-Hits haben die schlechtesten Fan-Bewertungen

Leider nennen unsere Kollegen von Variety in ihrem Artikel keine konkreten Quellen. Das macht die Ankündigung bisher nur zu einem Gerücht, aber da auch schon Scorsese an Board des Joker-Solofilms ist, liegt die Vermutung nahe, dass es tatsächlich dazu kommen könnte. Immerhin bildeten Scorsese und DiCaprio schon bei so einigen Blockbustern, wie zum Beispiel „Gangs of New York“ oder „Departed“, ein Dreamteam.

DiCaprio hat seit dem Oscar-Gewinn für seine Darstellung in „The Revenant“ im Jahre 2015 allerdings keinerlei Rollen mehr übernommen und wurde schon so manchen Projekten zugeordnet, die letzten Endes nie das Licht der Leinwand erblickten. Wir sind gespannt und machen uns dank der Redakteure von MovieWeb schon mal ein Bild von DiCaprio als Joker.


Artikel vom 23. August 2017

Wie Deadline berichtet, planen Warner Bros. und DC dem Joker, der ikonischste aller Widersacher Batmans, einen eigenen Film zu spendieren. Auf dem Regiestuhl wird Todd Phillips Platz nehmen, der bisher eher mit Komödien wie der „Hangover“-Reihe auf sich aufmerksam machte. Gemeinsam mit Phillips wird die lebende Hollywood-Legende Martin Scorsese den Film produzieren.

„Flashpoint“: Spielt dieser „The Walking Dead“-Star den Joker im Film des Schnellläufers?

Der Film selbst soll das Leben des Jokers nachzeichnen, bevor er zum Psychopaten wurde. Die Macher wollen dabei eine Geschichte erzählen, die es so bisher noch nicht über den Joker gegeben hat. Das Drehbuch wird von Scott Silver („8 Mile“) geschrieben, der sich die Arbeit allerdings mit Phillips teilt. Damit hat Phillips als Drehbuchschreiber, Produzent und Regisseur wohl den größten kreativen Einfluss auf den Film.

Alle Bilder und Videos zu The Dark Knight

Einige Fans lesen letzteres jetzt vielleicht wie eine Hiobsbotschaft aber diesen sei gesagt, dass die Idee zum Schauplatz des Films sehr vielversprechend klingt. So soll der Film ein dreckiger und bodenständiger Verbrecherfilm werden, der in den 80er-Jahren spielt. Gotham City soll demnach eher dem New York aus Scorsese-Filmen wie „Taxi Driver“, „Raging Bull“ und „The King of Comedy“ gleichen.

News und Stories

Kommentare