Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „The Descent“ und Co.: ZDFneo hat erneut die Horror-Wochen ausgerufen

„The Descent“ und Co.: ZDFneo hat erneut die Horror-Wochen ausgerufen


Es gibt doch noch so etwas wie Innovation im deutschen Fernsehen. Während Pro7 und Co. im Sommer die immer gleiche Leier abspulen, bringt ZDFneo etwas Leben ins hiesige TV-Programm. Auch wenn das Format schon im letzten Jahr erprobt wurde, haben die diesjährigen Horror-Wochen immer noch einen frischen Anstrich, denn der Sender präsentiert auch dieses Mal wieder eine aktuelle Auswahl aus dem Genre. Darunter sind auch einige Free-TV-Premieren.

Wie BlairWitch berichtet, hat der Spartenkanal ZDFneo auch dieses Jahr wieder die Horror-Wochen ausgerufen. Dementsprechend zeigt der Sender vom 19. August bis 09. September eine Auswahl von Horrorfilmen, die in den letzten zwei Jahrzehnten ins Kino kamen. Die einzige Ausnahme bildet der Film „Re-Animator“, der schon 1985 erschien.

Der Horror-Schocker „Hatchet“ kommt erneut ins Kino, in einer bisher ungezeigten Fassung!

Bereits die ersten beiden Filme der Horror-Wochen sind Deutschlandpremieren. Weder der dänische Zombie-Horror „What We Become“, noch der britische Werwolf-Film „Howl — Endstation Vollmond“ liefen bisher im deutschen Fernsehen. In der Woche darauf folgt dann mit dem Serienkiller-Psycho-Thriller „Chained“ eine weitere Free-TV-Premiere.

Das ist das Programm der Horror-Wochen

Samstag, 19. August 2017

22.10 Uhr – What We Become

23.25 Uhr – Howl Endstation Vollmond

00.50 Uhr – The Descent – Abgrund des Grauens

Samstag, 26. August 2017

22.00 Uhr – Shaun of the Dead

23.35 Uhr – Saw 1

01.20 Uhr – Chained

Samstag, 2. September 2017

22.00 Uhr – Roter Drache

23.55 Uhr – Scream 2

01.55 Uhr – Scream 3

Samstag, 9. September 2017

22.00 Uhr – The Raven

23.40 Uhr – Re-Animator

01.00 Uhr – Dead Silence – Ein Wort und du bist tot

So wird die Fortsetzung zu „Deep Blue Sea“!

Damit sollten die zu der Zeit noch nicht verplanten Samstage des geneigten Horrorfans gerettet sein, denn im Gegensatz zur werbeaffinen privaten Konkurrenz können die Filme bei ZDFneo ohne Werbeunterbrechung genossen werden. Wir wünschen viel Spaß!