Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Star Trek: Picard
  4. News
  5. „Star Trek“-Zukunft gesichert: Plan bis 2027(!) steht

„Star Trek“-Zukunft gesichert: Plan bis 2027(!) steht

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Amazon

Gute Neuigkeiten für alle Trekkies: Alex Kurtzman, Showrunner und Hüter der „Star Trek“-Serien, hat einen Plan bis zum Jahr 2027 für das Sci-Fi-Franchise entwickelt.

Das „Star Trek“-Universum hatte zwischen dem Jahr 2005 und 2009 eine Pause eingelegt, in der keine neuen Filme und Serien erschienen sind. Danach folgten die Reboots von J.J. Abrams und lösten wieder einen großen Hype um das „Star Trek“-Franchise aus. Mittlerweile sind auch einige neue Serien am Start wie „Star Trek: Picard“ und „Star Trek Discovery“. Alex Kurtzman, der für sämtliche „Star Trek“-Shows verantwortlich ist, verriet kürzlich in einem Interview (via Comicbook), dass ein Plan bis 2027 für die Serien erstellt wurde.

„Nun, wenn ich das erzähle, bedeutet das nicht, dass es in Stein gemeißelt ist. Es ist eher wie: ‚Hier ist der Plan. Das ist unser Ziel. Hier sieht man, wie die einzelnen Shows veröffentlicht werden‘. Berücksichtigt man die Tatsache, dass es ein Jahr braucht vom Anfang bis hin zur Produktion und dann zur Veröffentlichung, muss man viel, viel ,viel früher planen, um diese Schritte einzuhalten.“

„Star Trek: Picard“ könnt ihr euch hier auf Amazon Prime direkt anschauen

Wenn es nach Kurtzman geht, ist die Planung bis 2027 keine überraschende Vorgehensweise. Besonders in Zeiten des Coronavirus müssen nun noch weitere Faktoren berücksichtigt werden, weshalb eine frühestmögliche Planung vom Vorteil ist. Dennoch scheint das Interesse groß zu sein, die „Star Trek“-Serien weiter auszubauen.

Neben Serien gibt es auch diese großartigen Science-Fiction-Filme, die ihr euch unbedingt anschauen solltet:

„Star Trek: Strange New Worlds“ – nächste Serie ist unterwegs

Aktuell läuft auf Netflix Staffel 3 von „Star Trek: Discovery“, während sich Amazon „Star Trek: Picard“ geschnappt hat und man dort noch auf die nächste Staffel geduldig wartet. Doch in der Produktionsschmiede von Fernseh-Network CBS plant man bereits mit „Star Trek – Strange New Worlds“. Doch wann die Serie erscheint, ist noch nicht bekannt. 2021 erwartet uns zunächst eine Animationsserie der Science-Fiction-Welt und die zweite Staffel von „Picard“ soll auch noch erscheinen. Demnach wäre das Jahr 2022 eine gute Option, doch wo die neue Serie laufen soll, ist aktuell auch noch nicht sicher. „Star Trek - Strange New Worlds“ spielt zehn Jahre bevor James T. Kirk das Kommando auf der Enterprise übernimmt.

Wie Kurtzman es selbst beschreibt, ist die vorsorgliche Planung bis 2027 noch keine Bestätigung dafür, dass alle Serien diesen Zeitraum erreichen werden. Dennoch scheint uns „Star Trek“ vorerst nicht zu verlassen. Zudem warten Fans sehnsüchtig auf „Star Trek 4“, das bereits vor Jahren angekündigt wurde und ursprünglich noch von Regisseurin S. J. Clarkson („Orange is the New Black„) entwickelt werden sollte. Aktuell ist das Projekt auf Eis gelegt worden. Wann genau der Film kommt, ist nicht bekannt.

Wie gut ihr euch mit dem Sci-Fi-Genre auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare