Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Star Trek: Picard
  4. News
  5. Mit nur 45 Jahren: „Star Trek“- und „The Last of Us“-Schauspielerin ist verstorben

Mit nur 45 Jahren: „Star Trek“- und „The Last of Us“-Schauspielerin ist verstorben

Mit nur 45 Jahren: „Star Trek“- und „The Last of Us“-Schauspielerin ist verstorben
© IMAGO / Billy Benight / ZUMA Wire
Anzeige

Die Schauspielerin Annie Wersching spielte in etlichen Serien mit, unter anderem „Star Trek: Picard“ und „24“. Jetzt ist sie mit nur 45 Jahren verstorben.

Star Trek: Picard

Poster Star Trek: Picard Staffel 1

Streaming bei:

Annie Wersching hat in insgesamt 48 Filmen, Serien und Videospielen mitgespielt. Die Schauspielerin war vor allem für ihre Rolle als Renee Walker in „24“ an der Seite von Kiefer Sutherland sowie als Borg-Königin in „Star Trek: Picard“ bekannt. Außerdem hat sie in dem Videospiel „The Last of Us“ Tess gesprochen, die in der Serienadaption von Anna Torv verkörpert wird. Nun ist Wersching mit nur 45 Jahren verstorben, wie Deadline berichtet.

Bei der Schauspielerin wurde 2020 Krebs diagnostiziert und ist am 29. Januar 2023 an der Krankheit gestorben. Ihr Ehemann Stephen Full hat zu dem Tod von Wersching ein Statement herausgegeben:

„In der Seele dieser Familie klafft heute ein großes Loch. Aber sie hat uns die Werkzeuge hinterlassen, um es zu füllen. Sie hat in den alltäglichsten Momenten Wunder gesehen. Sie brauchte keine Musik, um zu tanzen. Sie hat uns gelehrt, nicht darauf zu warten, dass das Abenteuer einen findet: ‚Geh und finde es. Es ist überall.‘ Und wir werden es finden. Als ich unsere Jungs, die wahre Liebe ihres Lebens, die kurvige Auffahrt und Straße hinuntergefahren habe, rief sie: ‚Tschüss!‘ bis wir außer Hörweite und in der Welt waren. Ich kann es immer noch hören. Auf Wiedersehen, mein Buddie. ‚Ich liebe dich, kleine Familie…‘“

Diese Stars sind letztes Jahr von uns gegangen:

Kollegen trauern um Annie Wersching

Neben „24“ und „Star Trek: Picard“ hat Wersching in Serien, wie „The Rookie“, „Bosch“, „Marvel’s Runaways“, „Vampire Diaries“ und „General Hospital“ mitgespielt. „24“-Star Kiefer Sutherland hat über Twitter sein Beileid geteilt:

„Die Welt hat heute ein Licht verloren. [Annie Wersching] war eine der besten Schauspieler*innen, mit denen ich die Ehre hatte, zusammenzuarbeiten und eine Freundin. Mein Herz zerbricht für ihre junge Familie. Möge man sich an sie als den wunderbaren Menschen erinnern, der sie war.“

Neil Druckmann, Showrunner von „The Last of Us“ und Mitentwickler der Videospielvorlage, hat auf Twitter ebenfalls den Tod von Wersching betrauert:

„Ich habe gerade erfahren, dass meine gute Freundin Annie Wersching verstorben ist. Wir haben eine wundervolle Künstlerin und einen wundervollen Menschen verloren. Mein Herz ist zerbrochen. Meine Gedanken sind bei ihrer Familie. Für ihre Familie wurde eine Go-Fund-Me-Seite eingerichtet.“