Gilmore Girls Staffel 8 auf Netflix: "A Year in the Life"

Ines Nowotnick  

Nach nahezu einer Dekade Pause erhält die beliebte Serie endlich ihren verdienten Abschluss mit einem 4-episodigem Special.

Von 2000 bis 2008 lief die Serie „Gilmore Girls“ mit insgesamt 153 Episoden. Dabei ging es um die Leben von Lorelai (Lauren Graham) und ihrer Tochter Rory (Alexis Bledel), die in der fiktiven Kleinstadt Stars Hollow mit dem ganz alltäglichen Wahnsinn zu kämpfen hatten und dabei von so manch skurrilem Charakter begleitet wurden. „Gilmore Girls“ erfreute sich damals und auch heute noch großer Beliebtheit, was durch den gelungenen Mix von Drama und Komödie lag, sowie den schnellen Dialogen mit ihren zahlreichen Anspielungen auf die Popkultur. Die abschließende Miniserie „Gilmore Girls: A Year in the Life“ könnt ihr auf Netflix streamen.

Amy Sherman-Palladino erhält gelungenen Abschied

Natürlich stellt sich für den Außenstehenden die Frage, warum ein Revival überhaupt nötig ist. „Gilmore Girls“ wurde von Amy Sherman-Palladino geschaffen, die zusammen mit ihrem Mann Daniel als Produzent und Autor der Serie tätig war. Aufgrund von Differenzen mit dem Studio kam es jedoch dazu, dass die beiden nach der 6. Staffel aus dem Projekt ausstiegen. Staffel 7 folgte zwar noch, allerdings zeigten sich viele Fans mit dem letztlichen Ende unzufrieden.

In den folgenden Jahren kam es zu mehreren Andeutungen, dass ein „Gilmore Girls“-Film durchaus möglich wäre; unter anderem verkündete Amy Sherman-Palladino selbst ihr Interesse daran. Diese Spekulationen zogen sich anschließend hin, ohne dass es konkrete Meldungen dazu gab. An dieser Stelle kam Netflix ins Spiel, denn im Oktober 2015 wurde bekannt, dass der Streaming-Dienst die Produktion einer achten Staffel übernimmt.

Worum geht es in der Staffel 8 von „Gilmore Girls“ – „A Year in the Life“

Wer in der 8. Staffel der „Gilmore Girls“ nun 22 Folgen erwartet, der wird enttäuscht werden. Wie bei Netflix üblich, haben die Serien eher weniger Folgen. Im Revival sind es vier. Das klingt zunächst nach wenig Serienstoff. Allerdings handelt es sich dabei um mehr als doppelt so lange Folgen. In den Staffeln eins bis sieben war eine Folge der „Gilmore Girls“ etwa 40 Minuten lang. Die Folgen in der 8. Staffel sind 90 Minuten lang und damit sozusagen ein kurzer Film.

Alle Bilder und Videos zu Gilmore Girls

Zeitlich angesiedelt ist die Handlung acht Jahre, nachdem ihr das letzte Mal in Stars Hollow wart. Pro Episode werden die gegenwärtigen Ereignisse einer jeweiligen Jahreszeit zugeordnet. Wir beginnen mit der Beerdigung von Rorys Großvater. Diese wird in einer Rückblende in der Folge „Winter“ behandelt. Ein derart einschneidendes Lebensereignis bringt natürlich reichlich Chaos in das Leben von Emily, Lorelai und Rory. Von nun an begleitet die Serie die Mädels durch die vier Jahreszeiten. Wer bis zum Ende schaut und genau aufpasst, der wird dann die letzten Worte hören können, mit der Amy Sherman-Palladino die Serie „Gilmore Girls“ damals enden lassen wollte.

Hier geht es zu den Reviews der vier Folgen aus „Gilmore Girls“ Staffel 8:

Wie schon erwähnt beginnt die Folge 1 der Gilmore Girls im „Winter“. Rory besucht ihre Mutter in Stars Hollow und der Zuschauer wird gekonnt in die Handlung eingeführt. In Folge 2 der „Gilmore Girls“ ist Frühling in Stars Hollow. Folge 3 behandelt den Sommer und in Folge 4 befinden wir uns im wunderschönen Herbst.

Alles über die Easter Eggs in „Gilmore Girls“ Staffel 8

Wir haben genau für euch hingeschaut und eine ausführliche Übersicht über alle versteckten Anspielungen auf die Popkultur und die alte Serie zu sammeln. Aufgeteilt in die vier Jahreszeiten, erfahrt ihr alles über Easter Eggs in Folge 1 „Winter“ oder Folge 2 „Frühling“. Auch in Folge 3 „Sommer“ und dem tränenreichen Abschied in Folge 4 „Herbst“ werden Bezüge auf die ersten sieben Staffeln und Lieblingsfilme gemacht.

Der Cast – Diese Stars kehren zurück

Eine großartige Nachricht erreichte die Fans am 08. April 2016 (in der News findet ihr außerdem aktuelle Bilder zu dem Revival): Melissa McCarthy ist mit dabei! Lange Zeit sah es so aus, als sei die Oscar-nominierte Schauspielerin bei der Neuauflage nicht dabei, doch die Darstellerin aus dem „Ghostbusters„-Remake wird ihre Rolle als Sookie ebenfalls aufleben lassen. Wer sonst noch alles mit dabei ist, erfahrt in dieser ziemlich langen Liste.

Die folgenden Schauspieler sind neu dabei:

Quelle: TV-Line

Quiz: Erkennst du diese Comedy-Serien nur an ihren Häusern?

Hat dir "Gilmore Girls Staffel 8 auf Netflix: "A Year in the Life"" von Ines Nowotnick gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare