2010 gab Gareth Edwards mit dem Sci-Fi-Horror-Thriller „Monsters“ sein Spielfilmdebüt und landete einen kleinen Hit, der ihm die Besetzung des Regiestuhls beim 2014er US-Remake von „Godzilla“ und „Rogue One: A Star Wars Story“ sicherte. Jetzt soll aus seinem Erstlingswerk eine ganze Serie entstehen.

Wie BlairWitch berichtet, hat der britische TV-Sender Channel 4 bei Vertigo Films eine Serie bestellt, die auf dem 2010er Indie-Hit „Monsters“ von Gareth Edwards basiert. Zurzeit stecken die Produzenten in Verhandlungen mit diversen Streaming-Anbietern wie zum Beispiel Amazon und Netflix. Sollte einer der Letzteren den Zuschlag erhalten, könnte dies einen positiven Einfluss auf das Produktionsbudget der Serie haben und so hochwertiger zu Gange gegangen werden. Der folgende Trailer zum Monster-Hit stimmt euch richtig auf die Endzeit ein:

Ob „Monsters“-Schöpfer Edwards bei der Produktion selbst mit von der Partie sein wird, ist noch nicht bekannt, genauso wie ein Starttermin der Serie. Eine Veröffentlichung in Deutschland wird es sicherlich geben, wenn Amazon oder Netflix den Zuschlag erhalten. Sollte die Serie bei anderen Streaming-Anbietern anlanden, ist das indes weniger gewiss.

Das ist die spannende Geschichte von „Monsters“

In der alternativen Realität von „Monsters“ stürzte 6 Jahre vor einsetzen der Handlung eine NASA-Sonde in das Grenzgebiet zwischen Mexiko und den USA. Seitdem haben sich dort außerirdische Lebensformen verbreitet. Regelmäßige Luftangriffe des US-Militärs soll den Krakenähnlichen Wesen in der „Infizierten Zone“ Einhalt gebieten.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Schocktherapie: Die 8 schlimmsten Horrorfilme für Menschen mit Spinnenangst

Genau durch dieses Gebiet muss der Fotograf Andrew Kaulder (Scoot McNairy) die Tochter seines Chefs geleiten, da die beiden die letzte Fähre von Mexiko in die USA verpasst haben. Ein gefährliches Abenteuer beginnt, dass das Leben der beiden Hauptprotagonisten für immer verändern wird.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Godzilla 2 bekommt Starttermin

    Monsters-Macher Gareth Edwards gelang mit seinem Godzilla die erfolgreiche Wiederbelebung des Franchises um die japanische Kultechse. Die Fortsetzung erhält nun einen Starttermin. Warner bros. und Legendary Pictures haben den US-Starttermin von Godzilla 2 aktuell auf 4. Juni 2018 gelegt. Es heißt also sich noch eine Weile gedulden, bis die apokalyptische Monsterschlacht in die nächste Runde gehen kann. In der Zwischenzeit...

    Kino.de Redaktion  
  • Star Wars-Spin Off für Gareth Edwards

    Regisseur Gareth Edwards wird nach dem gerade angelaufenen Godzilla ein Star Wars-Stand-Alone-Movie in Szene setzen. Nach dem No-Budget-Projekt Monsters, einer Mischung aus Abenteuerfilm, Road-Movie und Alien-Romanze, dessen erstaunlich professionelle Spezialeffekte am heimischen Computer entstanden, avancierte Edwards zu den visionären Filmemachern Hollywoods. Zuvor hatte er einige Dokus und einen TV-Film gedreht. Nach...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare