Howl Poster

„Heretiks”: Erster Trailer zum Horror-Schocker lässt Albträume wahr werden

Susan Engels  

Am 6. September kehrt das „Conjuring“-Universum in Form der Horror-Nonne Valak zurück und beschert uns mit dem Kinostart von „The Nun“ garantiert einige unruhige Nächte. Wer für die Geschichte über die düsteren Geheimnisse eines abgelegenen Klosters empfänglich ist, sollte sich keinesfalls Paul Hyetts neuen Film „Heretiks“ entgehen lassen. Jetzt gibt es den ersten Trailer zum vielversprechenden Horror-Schocker!

Abgelegene Kloster bedeuten im Horror-Genre meist nichts Gutes. So auch im neuesten Horror-Schocker „Heretiks“, der mit seinem ersten Trailer gerade für Aufsehen sorgt. Der Film erzählt die Geschichte der jungen Persephone, die fälschlicherweise eines Verbrechens beschuldigt wird und nur knapp der Todesstrafe entkommt. Eine mysteriöse Oberin verspricht ihr Zuflucht in den Hallen eines alten Klosters. Dort widmen die anderen Schwestern ihr Leben dem Herrn und sühnen ihre Schuld. Doch bereits kurz nach ihrer Ankunft wird Persephone von düsteren Visionen geplagt und muss schon bald erkennen, dass auf sie nicht die erhoffte Rettung wartet, sondern stattdessen ein erbitterter Kampf um ihre eigene Seele.

Schon der Trailer lässt erahnen, dass Regisseur Paul Hyett („Howl“) Genrefans nicht mit billigen Schockeffekten abspeist, sondern mit blutig-albtraumhaften Bildern und einer beklemmenden Atmosphäre zu verstören weiß. In zweieinhalb Wochen wird der britische Horrorfilm auf dem Londoner FrightFest seine Premiere feiern.

„The Nun“: Das müsst ihr über das „Conjuring“-Spin-Off wissen

Wann kommt „Heretiks“ nach Deutschland?

Bisher gibt es leider noch keinen offiziellen Starttermin für „Heretiks“, es ist aber davon auszugehen, dass der Kinostart nicht mehr in allzu weiter Ferne liegt und wir „Heretiks“ noch dieses Jahr auf der Leinwand bestaunen dürfen.

Wie ScreenGeek berichtet, zeichnen Regisseur Paul Hayett sowie Conal Palmer fürs Drehbuch verantwortlich. Das Duo hatte bereits im Jahr 2012 für den britischen Thriller „The Seasoning House“ gemeinsam zur Feder gegriffen. Auch bezüglich des Casts greift Palmer lieber auf Altbewährtes zurück und hat erneut Rose Day vor die Kamera geholt, die Genrefans noch aus dem soeben genannten Thriller sowie „Howl – Endstation Vollmund“ bekannt sein dürfte. Auch Filmikone Michael Ironside („Top Gun“, „Total Recall“) konnte für die Produktion von Templeheart und Sterling Pictures gewonnen werden, ebenso wie Hannah Arterton („Walking On Sunshine“) und Clare Higgins („Hellraiser“).

News und Stories

Kommentare