Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. ES Kapitel 2
  4. News
  5. Vom Horror-Meister Stephen King: Leonardo DiCaprio will neuen Thriller-Roman verfilmen

Vom Horror-Meister Stephen King: Leonardo DiCaprio will neuen Thriller-Roman verfilmen

Vom Horror-Meister Stephen King: Leonardo DiCaprio will neuen Thriller-Roman verfilmen
© Imago/Allstar

Leonardo DiCaprio und Regisseur J.J. Abrams haben Stephen Kings „Billy Summers“ ins Visier genommen. Wird der Hollywoodstar auch die Hauptrolle übernehmen?

Nach einem sehr guten Start mit Adaptionen wie „Carrie – Des Satans jüngste Tochter“ und „Dead Zone – Der Attentäter“ gab es vor allem in den 1990er-Jahren fast durchgehend nur noch richtig schlechte Verfilmungen von Erfolgsautor Stephen Kings Romanen. Selbst dem Meister gelang es nicht, eine adäquate Umsetzung zu stricken. „Rhea M. – Es begann ohne Warnung“, basierend auf seiner Kurzgeschichte „Trucks“ und seine bis heute einzige Regiearbeit, wurde ebenso von den Kritiken verrissen.

Es ging so weit, dass der Name Stephen King im Filmbereich irgendwann und trotz einiger sehr guter Verfilmungen synonym für durchschnittliche Unterhaltung stand. Filme wie „Dolan’s Cadillac“, „A Good Marriage“ oder „Quicksilver Highway“ dürften fast nur Hardcore-Fans des Autors gesehen haben. Erst in den jüngsten Jahren werden Stephen-King-Adaptionen wieder mehr gewürdigt. Das liegt unter anderem am Streamingdienst Netflix, der einige erstaunlich unterhaltsame Filme hervorgebracht hat wie „1922“.

Anzeige

Nun steht direkt die nächste Verfilmung an, die nach richtig großem Aufwand klingt: Wie Deadline berichtet, hat sich Warner Bros. die Rechte am King-Roman „Billy Summers“ gesichert. Der ursprüngliche Plan sah es vor, eine Miniserie mit insgesamt 10 Episoden zu produzieren. Jedoch war man sich wohl recht bald einig darüber, dass sich der Stoff eher für die große Kinoleinwand eignet – und zwar als Film. Den wollen jetzt Leonardo DiCaprio und J.J. Abrams gemeinsam über ihre jeweiligen Produktionsfirmen Appian Way und Bad Robot produzieren. Mit dem Drehbuch wurden Edward Zwick („Last Samurai“) und Marshall Herskovitz („American Assassin“) beauftragt.

Abrams‘ Produktionsfirma hat bereits Erfahrung in der Umsetzung von Stephen-King-Werken gesammelt mit den Serien „Castle Rock“, „11.22.63 – Der Anschlag“ sowie „Lisey’s Story“. Mit Abrams und DiCaprio an Bord stehen die Chancen natürlich gut, dass die beiden nicht nur als Produzenten auftreten werden, Abrams könnte auch die Regie übernehmen, während DiCaprio die Hauptrolle spielen könnte. Falls ihr nun Lust auf eine gute Stephen-King-Verfilmung bekommen haben solltet, dann werft einen Blick in unser Video, in dem wir euch die 10 besten vorstellen.

Darum geht es in „Billy Summers“ von Stephen King

„Billy Summers“ ist ein relativ neuer Roman des Bestseller-Autors und wurde am 3. August 2021 veröffentlicht. Auch handelt es sich hierbei nicht um einen Horror-Roman, sondern um einen Thriller. Darin dreht sich die Geschichte um den titelgebenden Kriegsveteranen, der sich als Auftragskiller verdingt. Einen letzten Auftrag will er noch ausführen, einen letzten und äußerst lukrativen. Doch natürlich kommt alles anders und auf einmal findet er sich auf der Flucht wieder. Und an seiner Seite das Mädchen Alice, das er aus einer misslichen Lage gerettet hat.

Anzeige

Die Idee zum Roman kam ihm, als er einen Mann beobachtete, der aus seiner Kellerwohnung heraus nach draußen starrte und die vielen Füße Unbekannter beobachtete, die am Bürgersteig an seinem Fenster vorbeiliefen (via Esquire). Gegenüber Rolling Stone hatte der 75-Jährige außerdem schon wissen lassen, wen er sich für eine eventuelle Verfilmung als Hauptdarsteller vorstellen könne:

„Nun, angesichts seines Alters, das wahrscheinlich bei um die Mitte 40 liegen dürfte, gibt es eine Menge Schauspieler, die diese Rolle sehr gut verkörpern könnten. Ich denke, der vielleicht am meisten unterschätzte Schauspieler, der aktuell arbeitet, ist Jake Gyllenhaal. Und er würde einen wunderbaren Billy abgeben. Aber wir schießen hier bloß ins Blaue. Es gibt eine Menge Leute, die gut passen würden. Was ebenfalls interessant ist, wen würde man für die Rolle der Alice auswählen?“

King hat also Jake Gyllenhaal auserkoren. Ob Leonardo DiCaprio, sollte er denn Billy spielen, den Meister von sich überzeugen kann?

Stephen-King-Romane wie „Carrie“ wurden im Laufe der Jahre mehrmals verfilmt. Wie gut kennt ihr euch in Sachen Remakes aus? Testet euer Wissen:

Remake-Quiz: Gibt es diese Neuverfilmung? Oder haben wir uns das nur ausgedacht?

Hat dir "Vom Horror-Meister Stephen King: Leonardo DiCaprio will neuen Thriller-Roman verfilmen" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige