„Color Out of Space“-Trailer: Beklemmender Lovecraft-Horror mit Nicolas Cage

Hy Quan Quach |

Vielfilmer Nicolas Cage wandelt mit „Color Out of Space“ einmal mehr auf Horrorpfaden. Und der erste Trailer verspricht zumindest eine durchaus ansprechende Verfilmung der Lovecraft-Kurzgeschichte.

 

Bislang hatten nur Besucher des Toronto International Film Festival, des Fantastic Fest in Austin sowie des London Film Festival eine Gelegenheit, „Color Out of Space“ mit Nicolas Cage in der Hauptrolle zu sehen. Der erste Spielfilm von Regisseur Richard Stanley nach über 20 Jahren basiert dabei auf der Kurzgeschichte „The Colour Out of Space“ (deutscher Titel: „Die Farbe aus dem All“) des amerikanischen Schriftstellers H. P. Lovecraft aus dem Jahre 1927. Angekündigt hatte Stanley das Projekt bereits 2013.

Stanley machte sich Anfang der 1990er-Jahre einen Namen mit dem Science-Fiction-Thriller „M.A.R.K. 13 - Hardware“ und besonders mit dem Mysterythriller „Dust Devil“, der sich zu einem echten Kultfilm unter Genrefans entwickelte. 1996 wurde er allerdings bei „D.N.A. - Die Insel des Dr. Moreau“ durch John Frankenheimer ersetzt. Für Stanley war das ein herber Rückschlag. Der Film war ein Traumprojekt von ihm, an dem er vier Jahre lang gearbeitet hatte. Doch nur vier Tage nach Drehbeginn wurde er gefeuert.

Eine tödliche Farbe verändert Nicolas Cages Familie

Allein deshalb ist „Color Out of Space“ eine kleine Besonderheit. Stanley adaptierte dabei die Lovecraft-Kurzgeschichte gemeinsam mit Scarlett Amaris. In seiner Adaption dreht sich die Geschichte nicht etwa um einen Landvermesser aus Boston, der für den Bau eines Stausees das Heidegebiet in der Nähe einer Stadt kontrolliert und dabei auf ein seltsames Gehöft stößt. Stattdessen entflieht die Familie Gardner dem Trubel der Moderne und zieht aufs Land. Doch mit der ländlichen und friedlichen Ruhe In New England ist es schon bald vorbei, als ein Meteorit direkt auf ihr Grundstück stürzt.

Das Gestein scheint direkt mit der Erde zu verschmelzen und sowohl Land als auch die Eigenschaften von Raum und Zeit mit einer seltsamen Farbe nicht von dieser Welt zu durchdringen. Zu ihrem Entsetzen muss die Familie feststellen, dass diese außerirdische Macht allmählich jegliche Lebensform, die damit in Berührung kommt, mutieren lässt – einschließlich der Gardners.

Neben Nicolas Cage spielen in „Color Out of Space“ noch Joely Richardson, Tommy Chong, Julian Hilliard, Q‘orianka Kilcher, Elliot Knight und Madeleine Arthur mit. Mit RLJE Films hat „Colour Out of Space“ auch endlich einen Verleih gefunden. Der US-Kinostart ist am 24. Januar 2020.

Diese Horror-Häuser sind garantiert nichts für ängstliche Gemüter:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die gruseligsten Horror-Häuser aller Zeiten

Die anderen Verfilmungen der Lovecraft-Kurzgeschichte

Lovecrafts „Die Farbe aus dem All“ wurde nicht zum ersten Mal verfilmt. Schon 1965 wurde sie bereits als „Die, Monster, Die!“ verfilmt. Hier spielte Boris Karloff mit, der als Frankensteins Monster unsterblich wurde. 1987 erschien die nächste Verfilmung von David Keith mit Wil Wheaton in der Hauptrolle. 2010 inszenierte Huan Vu mit „Die Farbe“ eine deutsche Adaption als Schwarz-Weiß-Film. Dieser Geheimtipp wird von nicht wenigen Genrefans als „beste Lovecraft-Adaption überhaupt“ bezeichnet.

Können wir anhand eurer Angaben erraten, welche Horrorfilme ihr liebt? Testet es:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Color Out of Space
  5. „Color Out of Space“-Trailer: Beklemmender Lovecraft-Horror mit Nicolas Cage