Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Mehrere Ohnmachtsfälle bei Vorführung von Kannibalismus-Horrorfilm „Raw“

Mehrere Ohnmachtsfälle bei Vorführung von Kannibalismus-Horrorfilm „Raw“


Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Es ist die perfekte Publicity. Während einer Mitternachtsvorstellung auf dem Toronto Film Festival hat der mit dem „Kannibalismus“-Label versehene Body-Horrorfilm „Raw“ offenbar dafür gesorgt, dass gleich mehrere Kinobesucher in Ohnmacht fielen.

Der im Rahmen der Genrefilm-Sektion „Midnight Madness“ gezeigte Horrorfilm „Raw“ erzählt von der jungen Studentin Justine (Garance Marillier), die während ihrer Ausbildung zur Veterinärin eine unangenehme Wahrheit über sich selbst herfindet.

Als Justine von ihren Kommilitonen zu einem blutigen und demütigendem Aufnahmeritual gezwungen wird, muss sie feststellen, dass sie ein bisher verborgenes Faible für rohes Fleisch hat. Eine Erkenntnis, die sodann einen finsteren Hunger nährt und sich alsbald auf ihr Sexleben auswirkt.

Für einige Besucher des diesjährigen Toronto Film Festivals waren die expliziten Szenen, die „Raw“ für die Erzählung dieser Geschichte verwendet, wohl einfach etwas zu viel. Die heulenden Sirenen der Krankenwägen, die zum Kinosaal gerufen werden mussten, sind dabei natürlich Gold wert.

Die internationale Vermarktung des kontroversen Debütwerks von Julia Ducournau wird nach diesem Vorfall deutlich leichter vonstattengehen. Die französische Regisseurin, die ihren Film bereits auf dem Festival von Cannes präsentiert hatte und dort mit ihm sogar schon einen Preis mitnehmen konnte, dürfte sich insgeheim über die gestrige Nacht gefreut haben. Immerhin gab sie vor der Vorführung von „Raw“ noch gegenüber Indie Wire zu Protokoll, dass sie sehr gespannt darauf sei, wie das eingefleischte Horrorfilm-Publikum der „Midnight Madness“-Sektion auf den Film regieren würde. Nun wissen wir es.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.