Anzeige
Anzeige
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Filme Juni 1995

Beliebteste Filme

  • Der König der Löwen
    • Kinostart: 29.06.1995
    • Kinder- & Familienfilm
    • 0
    • 87 Min

    Disneys neustes, 32. Zeichentrick-Meisterwerk setzt wie schon „Aladdin“ neue Maßstäbe für das Genre. Nach nur 14 Wochen konnte der Film in den USA über 265 Millionen Dollar einspielen. Auch bei uns freuen sich die Kinobesitzer bereits auf den Start und das einträgliche Weihnachtsgeschäft, das er mitbringen wird.

  • Stirb langsam: Jetzt erst recht
    • Kinostart: 22.06.1995
    • Actionfilm
    • 16
    • 128 Min

    Aller guten Dinge sind drei. Mit einem Knall - im wahrsten Sinne des Wortes - meldet sich der New Yorker Cop John McClane zurück zum explosiven Dienst an vorderster Actionfront. Genrefans dürfen frohlocken: „Stirb langsam - Jetzt erst recht“ hält, was der Vorab-Hype versprochen hat. Nur die, die sich ein ähnlich perfekt konstruiertes Spannungsszenario wie im ersten Teil erhoffen, könnten enttäuscht werden. Obwohl...

  • Harte Jungs – Bad Boys
    • Kinostart: 01.06.1995
    • Actionfilm
    • 118 Min

    Auftakt der explosiven Actionreihe mit Will Smith und Martin Lawrence als knallharte Ermittler der Drogenfahndung von Miami.

    • Kinostart: 08.06.1995
    • Komödie
    • 12
    • 84 Min

    Ausschließlich in Küchen, Betten, Autos und am Telefon spielt Matthias Glasners erster abendfüllender Spielfilm, und deshalb hat er ihn in Cinemascope gedreht und Dolby-Stereo abgemischt. Um seinen Figuren „wenigstens zu Hause etwas Platz“ zu lassen, wie er selbst sagt, und weil der Ton all das beschreibt, „was man im Bild nicht sieht und wofür im Budget kein Platz mehr war“. Mit 450.000 Mark reinen Herstellungskosten...

  • Der Zaubertroll
    • Kinostart: 29.06.1995
    • Animations- & Zeichentrickfilm
    • 0
    • 76 Min

    Don Bluth, der mit seiner blühenden Phantasie bereits so märchenhafte Zeichentrick-Kleinode wie „In einem Land vor unserer Zeit“, „Feivel der Mauswanderer“ oder „Däumeline“ erschaffen hat, stellt seinen neusten Tintehelden vor: Den Troll Stanley, der zur Freude aller Kinder turbulente Abenteuer erleben darf.

  • Die Streaming-Highlights im März
  • Dazed and Confused
    • Kinostart: 01.06.1995
    • Drama
    • 94 Min

    Dank seines wunderschönen „Before Sunrise“ (BF 6/95) und der Auszeichnung mit dem Regiepreis bei der Berlinale findet Richard Linklaters zweiter Film aus den Jahr 1993 20 Monate nach seiner US-Kinoauswertung (acht Mio. Dollar Einspiel) und ein halbes Jahr nach seiner deutschen Videopremiere unter dem abschreckenden Titel „Confusion - Sommer der Ausgeflippten“ doch noch seinen Weg in unsere Lichtspielhäuser. Gut so:...

    • Kinostart: 29.06.1995
    • Komödie
    • 12
    • 89 Min

    Klassische deutsche Beziehungskomödie, die ganz bewußt, wenn auch ein wenig unverfroren, auf die millionenschweren Vorgänger „Abgeschminkt“ und „Allein unter Frauen“ schielt. Die Rechnung könnte aufgehen, denn „Der Leihmann“ weiß die Beziehungsschraube durchaus noch ein Stückchen weiter zu drehen. Der Plot gefällt und die Dialoge erreichen mühelos das Niveau ihrer Vorbilder. Anhänger anzüglichen Beziehungskistenhumors...

Anzeige
Anzeige

weitere Filme

    • Kinostart: 24.06.1995
    • Thriller
    • 127 Min

    Basierend auf einem Tatsachenroman von Yaron Svoray und Nick Taylor, schuf John Mackenzie („Rififi am Karfreitag“) einen äußerst aufwühlenden, weil erschreckend authentisch inszenierten Undercover-Thriller, der im Gedächtnis bleibt. „Musketier“ Oliver Platt brilliert in der Rolle des angesichts der hemmungslosen Gewalt ohnmächtigen Journalisten, der für seine Mission sein Leben aufs Spiel setzt. Ein faszinierender...

  • Drei Tage im April
    • Kinostart: 01.06.1995
    • Drama

    TV-Drama: Kurz vor Kriegsende bleiben in einem schwäbischen Nest drei Viehwaggons mit sterbenden KZ-Häftlingen stehen...

    • Kinostart: 22.06.1995
    • Animations- & Zeichentrickfilm
    • 45 Min

    Ein kleiner, aber feiner Zeichentrickfilm jenseits von Disneys Megaspektakeln, dafür aber mit viel Witz und Charme realisiert. Regisseur Lutz Dammbeck hat an seinem kleinen Meisterwerk sieben Jahre gearbeitet und in dieser Zeit eine sensible und ruhige Komposition aus Bildern, Farben und Musik gezaubert. Dafür nimmt man auch die relativ kurze Spielzeit von 45 Minuten gern in Kauf.

  • Zauber eines Sommers
    • Kinostart: 29.06.1995
    • Drama
    • 12
    • 89 Min

    Sich des kommerziellen Potentials des 1992 gedrehten nostalgischen Teenager-Liebesdramas „Zauber eines Sommers“ unschlüssig, hielt Warner den deutschen Starttermin lange offen. Nun kann man auf die gestiegene Popularität der Protagonistin Juliette Lewis setzen, die mittlerweile in „Kalifornia“ und vor allem Oliver Stones kontroversem „Natural Born Killers“ für Furore sorgte. Der Part der 17jährigen Sheryl O’Connor...

  • Tank Girl
    • Kinostart: 22.06.1995
    • Science-Fiction-Film
    • 16
    • 104 Min

    In der schönen neuen Hollywoodwelt sind Comic-Verfilmungen immer eine gute Idee. Nur wenig läßt sich besser kreuz und quer promoten und multimedial vermarkten: als Heft, als Buch, als Film mit Soundtrack-CD, als Computerspiel oder CD-ROM, mit zwei- oder dreidimensionalen Comic-Helden, mal auf Papier, mal aus Plastik, mal aufgedruckt, mal ausgeformt. Solche und ähnliche Gedanken mögen die Produzenten bewogen haben...

    • Kinostart: 29.06.1995
    • Horrorfilm

    Frei nach Horror-Großmeister Stephen King knöpft sich Genrespezialist Tobe Hooper („The Texas Chainsaw Massacre“, „Poltergeist“) dessen Short Story vom bluttrunkenen Stahlkoloß vor. Als humane Kontrahenten stehen sich im (Kunst-)Blutbad „Schweigen der Lämmer“-Psychopath Ted Levine und Robert „Freddy“ Englund („Nightmare On Elm Street“) gegenüber. Nicht eben leichte Familienkost, aber die zahlenstarke Horrorgemeinde...

  • Kiss of Death
    • Kinostart: 08.06.1995
    • Thriller
    • 16
    • 100 Min

    Keinen Grund zum Lachen gab es, wenn ein manisches Kichern von der Mordlust des Killers Tommy Udo kündete, mit dem Richard Widmark 1947 in seinem Filmdebüt auf Anhieb den Durchbruch schaffte. Von Henry Hathaways klassischem Kriminalfilm „Der Todeskuß“ sind in Barbet Schroeders Neuauflage freilich nur noch Spuren vorhanden. Geblieben sind ein mordender Psychopath, ein um seine Familie kämpfender Ex-Ganove und ein Staatsanwalt...

    • Kinostart: 27.06.1995
    • Science-Fiction-Film
    • 91 Min

    In knallenges Leder gewandet, präsentiert sich Oberweiten-Wunder Brigitte Nielsen in diesem aufwendigen, Special-Effect-geladenen Science-Fiction-Spektakel als weiblicher Terminator. Zwar wurde die Handlung schamlos von den Cameron-Vorbildern abgekupfert, doch Effektespezialist William Mesa (zauberte u. a. bei „Auf der Flucht“ und „Armee der Finsternis“) inszenierte den Kampf um die Zukunft der Welt als intellektfreien...

  • When Night Is Falling
    • Kinostart: 29.06.1995
    • Drama
    • 12
    • 93 Min

    Liebesgeschichten zwischen Frauen erliegen leicht verschärftem Lesben-Chic. Nicht so bei Patricia Rozema, die schon in ihrem Debüt „I’ve Heard the Mermaids Sing“ einen sensibel- ironischen Blick auf ihre von Lustfreuden und Coming-Out-Leiden erfaßten Geschlechtsgenossinnen warf. Was die wunderbar surreale Romanze zwischen Camille und Petra zum attraktiv-erotisch-ästhetischen Kinogenuß macht, ist ihre engagierte Koppelung...

    • Kinostart: 15.06.1995
    • Komödie
    • 0
    • 88 Min

    Als einflußreicher Bestandteil amerikanischer Popkitschkultur war die in den USA erstmals zwischen 1969 und 1974 ausgestrahlte TV-Serie „The Brady Bunch“ (lief in Deutschland unter dem Titel „Drei Söhne und drei Töchter“) Inspiration diverser TV-Filme, kurzlebiger Serien- Spinoffs und einer tourenden Bühnensatire. Im Zuge des aktuellen goldenen Zeitalters der Kinokonvertierungen beliebter Fernsehserien, wie beispielsweise...

  • Funny Bones
    • Kinostart: 22.06.1995
    • Komödie
    • 12
    • 126 Min

    Das Jahr 1995 kann seinen ersten tollen Film vermelden. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Peter Chelsoms verblüffende Verbeugung an die Zunft der Komödianten schäumt geradezu über vor der Lust am Fabulieren, dem Spaß an der Illusion und einem Reichtum an Einfällen. Wie schon in seinem Spielfilmdebüt „Hear My Song“ verschmilzt der findige Brite Realität, Erinnerungen und Fantasie zu einer brodelnden Mixtur...

    • Kinostart: 29.06.1995
    • Komödie
    • 6
    • 90 Min

    Seit seinem Start Weihnachten letzten Jahres wollten knapp sieben Millionen Franzosen die lustigen Abenteuer des kleinen Großstadtindianers in Paris sehen und machten den Film damit zur erfolgreichsten Produktion des ersten Quartals 1995. Zumindest in seinem Heimatland ist das Kalkül von Regisseur und Autor Hervé Palud also bereits aufgegangen, der mit „Little Indian“ auf bewährte Situationskomik setzt, sich hier...

  • Miami Rhapsody
    • Kinostart: 01.06.1995
    • Komödie
    • 6
    • 95 Min

    Romantische Komödie in der die Braut in spe Bedenken bekommt, nachdem die eigene Bilderbuchfamilie viele Geschichte über heimliche Affären preisgibt.

    • Kinostart: 08.06.1995
    • Actionfilm
    • 18
    • 100 Min

    Drehbuch, Regie und die Hauptrolle gehen auf das Konto des schwarzen, charismatischen Shooting-Stars Keenen Ivory Wayans (Bruder von Damon „Mo‘ Money“ Wayans), der mit „Mister Cool“ genau den Nerv zwischen temporeicher, teilweise harter Action und zündenden Gags trifft.

  • Das Monster
    • Kinostart: 01.06.1995
    • Komödie
    • 12
    • 112 Min

    Mit der Empfehlung, in seinem Entstehungsland mit rund sechs Mio. Zuschauern selbst „Jurassic Park“, „Der König der Löwen“ und „Forrest Gump“ an der Kinokasse hinter sich gelassen zu haben, kommt der letztjährige Komödienhit aus Italien nun nach Deutschland, um in diesem Sommer auch jenseits des Brenners für Furore zu sorgen. „Das Monster“ ist ein rasanter Verwechslungskrimispaß, der völlig auf Roberto Benigni...

  • Burning Life
    • Kinostart: 15.06.1995
    • Drama
    • 16
    • 110 Min

    Anna Thalbach („Justiz“) und Maria Schrader („I Was on Mars“) sind die beiden Heldinnen in dieser braven, deutschen „Thelma und Louise“-Variante, die neben dem Schicksal der Protagonistinnen auch ein Auge auf die teilweise hoffnungslose Situation in den neuen Bundesländern wirft.

    • Kinostart: 01.06.1995
    • Abenteuerfilm
    • 0
    • 92 Min

    Bislang letzte Verfilmung des Familienklassikers (1994), in dem die Collie-Hündin neue Abenteuer bestehen muss.

  • Barcelona
    • Kinostart: 01.06.1995
    • Komödie
    • 6
    • 101 Min

    Whit Stillmans eigenwillige Filme sind ohne Vergleich: Sie sind schwatzhaft, versponnen, intelligent, leicht, elegant und bei allem filmischen Understatement voller Überraschungen und ungewöhnlicher Betrachtungen. Auch „Barcelona“, der Nachfolger seines Erstlings „Metropolitan“ von 1990, entzieht sich allen Konventionen. Ganz offensichtlich hatte es Stillman darauf angelegt, eine romantische Komödie zu inszenieren...

Anzeige