Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Terminal Force

Terminal Force

Filmhandlung und Hintergrund

In knallenges Leder gewandet, präsentiert sich Oberweiten-Wunder Brigitte Nielsen in diesem aufwendigen, Special-Effect-geladenen Science-Fiction-Spektakel als weiblicher Terminator. Zwar wurde die Handlung schamlos von den Cameron-Vorbildern abgekupfert, doch Effektespezialist William Mesa (zauberte u. a. bei „Auf der Flucht“ und „Armee der Finsternis“) inszenierte den Kampf um die Zukunft der Welt als intellektfreien...

Der Rebellenkampf in einer anderen Galaxis ist verloren, und der Diktator hat sich einen machtspendenden Kristall gesichert. Nur einer Widersacherin gelingt die Flucht auf die Erde, um einen zweiten Kristall zu sichern. Dazu muß sie sich auf einen Menschen verlassen. Doch John ist kein unbeschriebenes Blatt: Polizei und Mafia sind hinter ihm her. Auch der Diktator hat die Abgesandte der Rebellen auf die Erde verfolgt und setzt nun all seine Kraft ein, um selbst in den Besitz des 2. Kristalls zu kommen.

Aufwendiges Science-Fiction-Spektakel mit Brigitte Nielsen, das starke Anleihen bei „Terminator“ nimmt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In knallenges Leder gewandet, präsentiert sich Oberweiten-Wunder Brigitte Nielsen in diesem aufwendigen, Special-Effect-geladenen Science-Fiction-Spektakel als weiblicher Terminator. Zwar wurde die Handlung schamlos von den Cameron-Vorbildern abgekupfert, doch Effektespezialist William Mesa (zauberte u. a. bei „Auf der Flucht“ und „Armee der Finsternis“) inszenierte den Kampf um die Zukunft der Welt als intellektfreien Feuerzauber, der Genrefans aufgrund seiner überzeugenden Gestaltung trotzdem sehr gefallen wird.
    Mehr anzeigen