Tomb Raider

  1. Ø 3.9
   Kinostart: 15.03.2018

Tomb Raider: Neues Filmabenteuer der legendären Archäologin und Schatzsucherin Lara Croft, die diesmal von Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander verkörpert wird.

Trailer abspielen
Tomb Raider Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Tomb Raider

Filmhandlung und Hintergrund

Tomb Raider: Neues Filmabenteuer der legendären Archäologin und Schatzsucherin Lara Croft, die diesmal von Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander verkörpert wird.

Oscarpreisträgerin Alicia Vikander tritt in die Fußstapfen von Angelina Jolie: 15 Jahre nach dem letzten „Tomb Raider“-Film kehrt Lara Croft zurück. Diesmal mit einem harten Survival-Abenteuer, in dem die Hintergrundgeschichte der mutigen Archäologin erzählt wird. Im Prequel von 2018 ist Lara noch eine unerfahrene Abenteurerin, die sich auf die Suche nach ihrem verschwundenen Vater begibt.

Alle Infos zur Besetzung, Handlung und Kinostart von „Tomb Raider“ 2018 haben wir unten für euch zusammengefasst. Hier seht ihr den aktuellen Trailer zu „Tomb Raider“:

Fans der „Tomb Raider“-Videospiele werden einige der Szenen aus dem Trailer sofort wiedererkennen. Vor allem auf das Reboot aus dem Jahr 2013 spielen die ersten Bilder gekonnt an. Ob auch einige Anspielungen an „Rise of the Tomb Raider“ (2015) im Film enthalten sind, muss sich noch zeigen.

Tomb Raider – Kinostart

Vom Videospiel zum popkulturellen Phänomen – das Tomb Raider-Franchise blickt inzwischen auf elf eigenständige Spiele zurück. Hinzu kommen eigene Comics, Actionfiguren und natürlich die beiden Kinofilme „Lara Croft: Tomb Raider“ (2001) und „Lara Croft Tomb Raider – Die Wiege des Lebens“ (2003) mit Angelina Jolie in der Hauptrolle. Doch der letzte Film liegt inzwischen fast 15 Jahre zurück. Zeit für ein Reboot! Der „Tomb Raider“-Film kommt am 15. März 2018 in Deutschland in die Kinos.

In Deutschland hat das Survival-Abenteuer „Tomb Raider“ eine FSK-Altersfreigabe ab 12 Jahren erhalten. Worauf genau ihr euch im Kino einstellen dürft, erklären wir im Artikel zum FSK-Urteil über „Tomb Raider“.

Tomb Raider – Handlung

Nachdem ihr Vater, ein exzentrischer Abenteurer und Millionär, verschwunden ist, weigert sich seine junge Tochter, den Verlust anzuerkennen. Mäßig erfolgreich studiert Lara Croft (Alicia Vikander) Archäologie und verdient ihren Lebensunterhalt als Fahrradkurier. Dabei könnte sie den Vorsitz über das Firmenimperium übernehmen. Doch mit gerade 21 Jahren will Lara ihren eigenen Weg gehen. Ebenso trotzig und stur glaubt sie immer noch daran, dass ihr Vater (Dominic West) irgendwo da draußen ist – und macht sich auf die gefährliche Suche.

Als Lara im Nachlass ihres Vaters einen geheimnisvollen Schlüssel entdeckt, kommt sie Stück für Stück dahinter, wo der exzentrische Millionär und Abenteurer verschwunden ist. Die Spur führt nach Asien, ins Teufelsmeer, einem sagenumwobenen Seegebiet 100 Kilometer vor der Küste von Japan, wo regelmäßig Schiffe und Flugzeuge verschwinden. Auf einer der abgelegenen Inseln hat ihr Vater ein Grab gefunden: Die Mutter des Todes. Doch auch die Geheimorganisation Trinity (Walton Goggins) hat erfahren, wo sich das Grab befindet, und will dessen Macht für einen Genozid nutzen.

 

 

Tomb Raider (2018) – Besetzung

Mit der Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander („Jason Bourne„, „Ex Machina„) dürfen sich Fans auf eine ganz neue Lara Croft freuen. Im Gegensatz zu den Vorgängern wird das Reboot die Origin-Story der erfinderischen Archäologin erzählen. Noch unerfahren wird Lara Croft dabei ihr erstes Abenteuer bestehen. Dabei kämpft sie nicht nur gegen die raue Natur. Darüber hinaus steht ihr der Walton Goggins als Bösewicht gegenüber. Der „The Hateful Eight„-Star schlüpft in die Rolle des fanatischen Predigers Mathias Vogel. Während Lara Croft insgesamt jünger geworden ist als in den Vorgängern, sollen die Filme damit eher erwachsen, realistisch und hart daherkommen.

Abgesehen von Alicia Vikander und ihrem Gegenspieler Walton Goggins konnte darüber hinaus der Cast von Dominic West („Money Monster„) und Daniel Wu („Warcraft: The Beginning„) bestätigt werden. Die Regie übernimmt diesmal der Norweger Roar Uthaug, der mit „The Wave“ einen vielbeachteten Desaster-Film vorgelegt hat. Mit „Tomb Raider“ wolle er nun einen ebenso kompromisslosen Survival-Actioner nachliefern, wie Uthaug in Interviews erklärte.

Ein kleines Easteregg hält der erste „Tomb Raider“-Trailer übrigens auch schon bereit. Darin sieht man nämlich nicht nur, wie Lara Croft an ihre beiden ikonischen Pistolen kommt – verkauft werden die Waffen von einem zwielichtigen Waffenhändler, der von keinem geringeren als Nick Frost („The Worlds End„) verkörpert wird. Wie Lara Croft sich in den vergangenen Jahren entwickelt hat, haben wir in einer eigenen „Tomb Raider“-Bilderstrecke für euch festgehalten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(254)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare