„Forrest Gump“ wird neu verfilmt: Erstes Bild zum Bollywood-Remake veröffentlicht

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

„Forrest Gump“ gilt für viele als unantastbar. Jetzt kommt aber tatsächlich ein Remake, das den preisgekrönten Film in einem völlig neuen Licht zeigt.

Uns erwartet wirklich eine Neuverfilmung von „Forrest Gump“! Was wie eine ganz schlechte Idee klingt, könnte am Ende ein spaßiges Erlebnis werden, denn es handelt sich hier um kein US-Remake. Stattdessen will Bollywood die Geschichte um Forrest Gump, der trotz einiger Einschränkungen seinen Weg durch die Geschichte geht, adaptieren.

Indiens Superstar Aamir Khan („Three Idiots“), nicht verwandt mit Shah Rukh Khan, verkündete an seinem 54. Geburtstag, dass man sich die Filmrechte vom Studio Paramount gesichert habe (via The Hollywood Reporter). Jetzt dürfen wir uns sogar über ein erstes Bild der Neuauflage freuen, dass Aamir Khan als Nachfolger von Tom Hanks zeigt.

Die Schachtel Pralinen dürfte jeder Filmfan sofort erkennen, zudem strahlt Khan zweifellos eine enorm freundliche, offene Atmosphäre aus, die dem Original nacheifert. Die Szenerie mit der Schachtel Pralinen scheint jedoch eine andere zu sein, denn der Hauptdarsteller sitzt diesmal nicht im Freien auf einer Parkbank. Vielmehr könnte er sich in einem Zug oder Flugzeug oder schlicht einer Wartehalle befinden, zumindest deuten das Ambiente und die angedeuteten Personen im Hintergrund darauf hin.

Ob sich Bollywoods „Forrest Gump“ sogar in diese illustre Liste einreiht?

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
7 Remakes, die besser sind als ihr Original

Das indische „Forrest Gump“-Remake erzählt wohl eine ganz neue Geschichte

Khan verriet damals bei der Ankündigung, dass er „Forrest Gump“ immer geliebt habe, denn es sei eine wunderbare Geschichte für die ganze Familie. 25 Jahre nach dem Original von Robert Zemeckis mit Tom Hanks in der Titelrolle dürfen wir uns also tatsächlich auf eine neue Version freuen. Die Neufassung hört dann auf den Namen „Lal Singh Chadha“.

A Weihnachten 2020 soll das „Forrest Gump“-Remake laut The Hollywood Reporter erscheinen und vermutlich nur eine lose Adaption sein. Schließlich ist das Original eng mit der Geschichte der USA verbunden. Forrest Gump trifft unter anderem gleich drei US-Präsidenten, nimmt am Vietnamkrieg teil und ist indirekt für die Gründung von Apple verantwortlich.

Die Bollywood-Version wird vermutlich ihr Augenmerk auf die indische Geschichte und Kultur legen und den wohl erneut besonderen Protagonisten durch dortige historische Ereignisse stolpern lassen. Entsprechend dürfen sich auch diejenigen auf ein unterhaltsames Erlebnis freuen, die „Forrest Gump“ inzwischen in- und auswendig kennen und sich gar kein Remake wünschen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Forrest Gump
  5. „Forrest Gump“ wird neu verfilmt: Erstes Bild zum Bollywood-Remake veröffentlicht