Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bachna ae haseeno - Liebe auf Umwegen

Bachna ae haseeno - Liebe auf Umwegen

Bachna Ae Haseeno - Trailer

Bachna ae haseeno: Als vor nicht allzu langer Zeit europäische Medien von der Popularität Schweizer Locations in Indien Kenntnis nahmen, war dieser Trend in Bollywood bereits vorbei. Siddhart Anands Romantikkomödie macht da eine Ausnahme, gilt es doch, die erste der drei Affären des Helden von zweifelhaftem Ruhm in der älteren Vergangenheit (und damit der Schweiz) anzusiedeln. Geboten wird eine Playboy-Heilung in züchtiger Aufmachung...

Filmhandlung und Hintergrund

Als vor nicht allzu langer Zeit europäische Medien von der Popularität Schweizer Locations in Indien Kenntnis nahmen, war dieser Trend in Bollywood bereits vorbei. Siddhart Anands Romantikkomödie macht da eine Ausnahme, gilt es doch, die erste der drei Affären des Helden von zweifelhaftem Ruhm in der älteren Vergangenheit (und damit der Schweiz) anzusiedeln. Geboten wird eine Playboy-Heilung in züchtiger Aufmachung...

Windhund Raj findet die große Liebe, und zwar gleich dreimal. Beim Urlaub in Europa verliebt er sich in die hübsche Mahi und verspricht ihr das Blaue vom Himmel, nur um sich daheim und in neuem beruflichen Umfeld prompt dem nächsten heißen Sari zuzuwenden. Doch auch Radhika hofft vergeblich, dass Raj sie heiratet. Für immer behalten möchte dieser erst die Taxifahrerin Gayatri, in die er sich beim Besuch in Sydney Hals über Kopf verliebt. Doch diesmal dreht die Dame den Spieß um.

Zweimal bricht Raj Damenherzen, bevor ihm mit der schönen Gayatri das gleiche passiert. Ob es hilft, Abbitte zu leisten? Reiselustige Bollywood-Liebeskomödie um die Läuterung eines Playboys.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Als vor nicht allzu langer Zeit europäische Medien von der Popularität Schweizer Locations in Indien Kenntnis nahmen, war dieser Trend in Bollywood bereits vorbei. Siddhart Anands Romantikkomödie macht da eine Ausnahme, gilt es doch, die erste der drei Affären des Helden von zweifelhaftem Ruhm in der älteren Vergangenheit (und damit der Schweiz) anzusiedeln. Geboten wird eine Playboy-Heilung in züchtiger Aufmachung mit charmanten Darstellern, spektakulären Kulissen, einem halben Dutzend Musiknummern und unvermeidlichem Happy End.
    Mehr anzeigen