Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Willem Dafoe
  4. News
  5. "Death Note": Willem Dafoe spricht Todesgott Ryuk in US-Version von Netflix

"Death Note": Willem Dafoe spricht Todesgott Ryuk in US-Version von Netflix

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Willem Dafoe Poster
© Panini Video / SPV

Schon 2011 wurde bekannt, dass eine US-Version des beliebten Manga und Anime „Death Note“ produziert werden soll. Lange Zeit befand sich das Vorhaben in der Produktionshölle bei Warner Bros., doch seitdem sich Netflix der Sache angenommen hat, geht es stetig vorwärts. Nun wurde sogar ein namhafter Schauspieler für die Verfilmung gewonnen, der die wohl bekannteste Rolle von „Death Note“ übernimmt.

Wie Mashable berichtet, hat sich Willem Dafoe der Netflix-Verfilmung von „Death Note“ angeschlossen. In der US-Variante wird der Schauspieler allerdings nicht vor der Kamera zu sehen sein, denn er leiht dem Todesgott Ryuk seine Stimme. Bei „Death Note“ handelt es sich um einen zwölf Ausgaben umfassenden Manga, der von 2003 bis 2006 veröffentlicht wurde. Im Anschluss erfolgte die Adaption als Anime, der die Popularität der Geschichte weiter befeuerte.

Die Handlung von „Death Note“ dreht sich um den intelligenten Schüler Light, der mit einem mysteriösen, schwarzen Notizbuch die Leute seiner Wahl töten kann, indem er ihre Namen hineinschreibt. Dadurch will Light die Welt zu einem besseren Ort machen und Verbrecher umbringen, doch bald schon sind ihm die Polizei und ein geheimnisvoller Meisterdetektiv auf den Fersen. Ryuk, die Rolle von Willem Dafoe, ist wiederum ein Todesgott, der aus Langeweile das Death Note in die Welt der Menschen brachte und den nur Light sehen kann.

Diese 8 Anime-Serien solltet ihr kennen!

Willem Dafoe befindet sich derzeit bei Dreharbeiten für den Superhelden-Film „Justice League„. Bekanntheit erlangte der Schauspieler durch Filme wie „Platoon„, „John Wick„, seine Rolle als Norman Osbourne in „Spider-Man„- und natürlich „How I Met Your Mother„.

Bilderstrecke starten(141 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Willem Dafoe

„Death Note“ soll 2017 bei Netflix erscheinen. Die Regie übernimmt Adam Wingard („Blair Witch„), während Nat Wolff („Margos Spuren„) die Hauptrolle von Light verkörpert.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare