Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Squid Game
  4. News
  5. „Squid Game“ Staffel 2: Es geht weiter – Serienschöpfer stimmt endlich zu!

„Squid Game“ Staffel 2: Es geht weiter – Serienschöpfer stimmt endlich zu!

„Squid Game“ Staffel 2: Es geht weiter – Serienschöpfer stimmt endlich zu!
© YOUNGKYU PARK

Der Riesenerfolg von „Squid Game“ machte Staffel 2 für Netflix eigentlich zur Formsache, aber der Serienschöpfer zeigte sich bisher unschlüssig. Das hat sich jetzt geändert.

Poster Squid Game Staffel 1

Streaming bei:

Hwang Dong-hyuk hat „Squid Game“ erfunden und damit direkt einen Hype auf Netflix ausgelöst, die Serie konnte tatsächlich die erfolgreichste aller Zeiten beim Anbieter werden. Klar, dass sich Fans und Netflix eine zweite Staffel wünschten. Einzig der Serienerfinder zeigte sich bisher nicht sonderlich enthusiastisch zum Thema Fortsetzung, jetzt gibt es aber eine amtliche Zusage seinerseits, dass er bereit ist, sich darum zu kümmern.

„Squid Game“ Staffel 2 wird gemacht: Schöpfer hat keine andere Wahl

Der Serienschöpfers Hwang Dong-hyuk macht in diesem Twitter-Post im Interview allen Fans eine Freude, die sich sehnlichst eine zweite Staffel wünschen. Er bestätigt nämlich, dass es sie wirklich geben soll. Da eigentlich bislang nur er dieser Angelegenheit im Wege stand, ist die zweite Staffel wohl damit so gut wie offiziell bestätigt.

Im obigen Clip erklärt Hwang Dong-hyuk im Beisein des Gi-hun (Spieler 456)-Darstellers, Lee Jung-jae, dass das Publikum ihnen mit all der Liebe und Wertschätzung für die Serie eigentlich keine andere Wahl lässt, als eine Fortsetzung zu machen. Er hätte sogar schon etwas zur neuen Staffel im Kopf und plant den Prozess. Er sagt aber auch, dass es derzeit noch zu früh sei, zu sagen, wann und wie das alles genau passieren wird.

„Squid Game“ Staffel 2: Vermutlich mit anderem Regisseur und einem Writer’s Room

Im Gespräch mit Variety und zahlreichen anderen Interviews hat sich der Regisseur und Autor der südkoreanischen Serie, Hwang Dong-hyuk, schon früher über eine mögliche zweite Staffel geäußert. Obschon er sich natürlich sehr über den großen Erfolg freut, war das Erschaffen von „Squid Game“ ein langer und stressiger Prozess für ihn, bei dem er sechs Zähne wegen Stress verloren hat. Einen absoluten Hit zu landen, ist für ihn auch nicht ganz so neu, denn auch sein Film „Silenced“ von 2011 und „The Fortress“ 2017 waren große Erfolge beim Publikum. Seine nostalgische Musical-Komödie „Miss Granny“ ist einer der erfolgreichsten koreanischen Filme überhaupt und wurde in sieben Ländern neu verfilmt. Schon bevor er sich zu einer zweiten Staffel überzeugen ließ macht Donk-hyuk aber deutlich, dass er nicht wieder alles alleine machen würde:

„Ich habe keine tiefer entwickelten Pläne für ‚Squid Game 2‘. Es ist ziemlich ermüdend, nur zu versuchen, darüber nachzudenken. Aber wenn ich es tun würde, würde ich es sicherlich nicht alleine machen. Ich denke, ich würde mit einem Writer’s Room arbeiten und verschiedenen, erfahrenen Regisseur*innen.“

Es ist sicherlich auch gesundheitlich besser für ihn, wenn er es nicht alleine machen muss:

„In meinen früheren Tagen trank ich eine halbe Flasche Soju, um die kreativen Säfte zum fließen zu bringen. Das kann ich nicht mehr machen. Das Schreiben war schwerer als normalerweise für mich, weil es eine Serie war, kein Film. Es hat mich sechs Monate gekostet, die ersten beiden Episoden zu schreiben und zu überarbeiten.“

Zeitplan für Staffel 2 noch unklar

Allerdings glaubt der Künstler auch, dass er zuvor eher noch Filmprojekte ins Auge fasst, bevor er an einer „Squid Game“-Staffelverlängerung arbeiten will. Aktuell ist er in die Arbeiten an einem Film mit dem Titel „KO Club“, ein Kürzel für „Killing Old Men Club“, verstrickt. Hwang Dong-hyuk hat das Projekt als einen Krieg zwischen den Generationen gepitcht. Es könnte also für Netflix schwer werden, ihn auf die Serienfortsetzung festzunageln, aber vielleicht klappt auch die Lösung mit einem großen Team? Man munkelt von der Entstehung bis zur Premiere von „Squid Game“ seien zwölf Jahre ins Land gegangen, da wäre etwas Unterstützung ohnehin erforderlich, wenn Netflix halbwegs an seinem üblichen Veröffentlichungsturnus festhält.

 

Wie könnte es mit „Squid Game“ weitergehen?

Bei allem Widerwillen gegenüber einer zweiten Staffel hat sich der Serienerfinder aber trotzdem schon zu einigen Überlegungen erweichen lassen, wie es denn weitergehen könnte. Dabei ist überraschenderweise ein anderer Fokus als Möglichkeit gegeben, denn es könnte auch primär dabei um die Wächter gehen, deren Masken und Overalls ihr übrigens auch in der echten Welt bestellen könnt.

Die Wartezeit bis zur zweiten Staffel könnt ihr beispielsweise mit „Battle Royal“ oder „Hunger Games“ verbringen; besonders zu empfehlen und vielleicht auch eine Inspiration für die Serie: Der japanische Film „As the Gods Will“ (2014) von Miike Takashi. Schaut euch zumindest hier den Trailer an:

Weiterführende News zu „Squid Game“: