Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Squid Game
  4. News
  5. „Squid Game“ Staffel 2: Wie und wann geht es weiter? Start, Cast, News

„Squid Game“ Staffel 2: Wie und wann geht es weiter? Start, Cast, News

„Squid Game“ Staffel 2: Wie und wann geht es weiter? Start, Cast, News
© YOUNGKYU PARK

„Squid Game“ auf Netflix ist laut Angaben des Anbieters ein Riesenerfolg! Einer zweiten Staffel dürfte gar nichts im Weg stehen. Doch der Serienschöpfer ist bislang immer noch mäßig begeistert.

Poster Squid Game Staffel 1

Streaming bei:

Hwang Dong-hyuk hat „Squid Game“ erfunden und damit direkt einen Hype auf Netflix ausgelöst, die Serie könnte tatsächlich die erfolgreichste aller Zeiten beim Anbieter werden. Aber selbst, wenn dieser Rekord nicht klappen sollte, würde Netflix bezüglich einer zweiten Staffel wohl nicht lange fackeln. Einzig der Serienerfinder zeigt sich nicht sonderlich enthusiatisch zum Thema Fortsetzung, wie das folgende Video zeigt. Ebenso seht ihr darin einen Spoiler auf das Ende, den ihr in diesem Artikel sonst (noch) nicht findet:

„Squid Game“ Staffel 2: Vermutlich mit anderem Regisseur und einem Writer’s Room

Im Gespräch mit Variety hat sich der Regisseur und Autor der südkoreanischen Serie, Hwang Dong-hyuk, über eine mögliche zweite Staffel geäußert. Obschon er sich natürlich sehr über den großen Erfolg freut, war das Erschaffen von „Squid Game“ ein langer und stressiger Prozess für ihn, den er bislang nicht plant, zu wiederholen. Wiederholt hat er mal wieder einen absoluten Hit zu landen, denn auch sein Film „Silenced“ von 2011 und „The Fortress“ 2017 waren große Erfolge beim Publikum. Seine nostalgische Musicial-Komödie „Miss Granny“ ist einer der erfolgreichsten koreanischen Filme überhaupt und wurde in sieben Ländern neu verfilmt.

Vermutlich wird Hwang Dong-hyuk also auch ohne eine zweite Staffel „Squid Game“ ein künstlerisch erfülltes und erfolgreiches Leben führen können. Netflix aber hat schon bei „Haus des Geldes“ gezeigt, dass sie Serienmacher, die eigentlich mit ihrem Projekt abgeschlossen haben, doch noch zu einigen Staffeln überzeugen können. Dazu sagt Donk-hyuk:

„Ich habe keine tiefer entwickelten Pläne für ‚Squid Game 2‘. Es ist ziemlich ermüdend, nur zu versuchen, darüber nachzudenken. Aber wenn ich es tun würde, würde ich es sicherlich nicht alleine machen. Ich denke, ich würde mit einem Writer’s Room arbeiten und verschiedenen, erfahrenen Regisseur*innen.“

Zeitplan für Staffel 2 noch unklar

Allerdings glaubt der Künstler auch, dass er zuvor eher noch Filmprojekte ins Auge fasst, bevor er an einer „Squid Game“-Staffelverlängerung arbeiten will. Aktuell ist er in die Arbeiten an einem Film mit dem Titel „KO Club“, ein Kürzel für „Killing Old Men Club“, verstrickt. Hwang Dong-hyuk hat das Projekt als einen Krieg zwischen den Generationen gepitcht. Es könnte also für Netflix schwer werden, ihn auf die Serienfortsetzung festzunageln, aber vielleicht klappt auch die Lösung mit einem großen Team? Man munkelt von der Entstehung bis zur Premiere von „Squid Game“ seien zwölf Jahre ins Land gegangen, da wäre etwas Unterstützung ohnehin erforderlich, wenn Netflix halbwegs an seinem üblichen Veröffentlichungsturnus festhält.

Man kann nur hoffen, dass sich das Herz des Künstlers erweicht und er die vielen Fans, die hoffen, nicht im Regen stehen lässt. Andererseits ist die Serie auch nunmal auch deswegen so gut, weil sie viel Zeit und Kraft in Anspruch genommen hat. Auch wenn es eine zweite Staffel „Squid Game“ geben sollte, muss diese also noch lange nicht so gut sein wie die erste Staffel und vielleicht wäre aus künstlerischer Perspektive auch nicht verkehrt, wenn keine Fortsetzung mehr käme.

Wann startet „Squid Game“ Staffel 2?

Möglicherweise einigt sich der Autor und Regisseur bald mit Netflix, möglicherweise ziehen sich die Verhandlungen auch noch hin. In der Regel gibt der Anbieter nach vier bis sechs Wochen bekannt, ob ein neues Projekt verlängert wird. Vielleicht können sich beide Parteien auch darauf einigen, dass statt einer zweiten Staffel ein „Squid Game“-Film kommt. Im Variety-Gespräch merkt man deutlich, dass Dong-hyuk besonders von dem Fakt der Serie abgeschreckt ist:

„In meinen früheren Tagen trank ich eine halbe Flasche Soju, um die kreativen Säfte zum fließen zu bringen. Das kann ich nicht mehr machen. Das Schreiben war schwerer als normalerweise für mich, weil es eine Serie war, kein Film. Es hat mich sechs Monate gekostet, die ersten beiden Episoden zu schreiben und zu überarbeiten.“

Ob also der jährliche Turnus, den Netflix gerne einhält, in diesem Fall funktionieren kann oder ob es überhaupt keine zweite Staffel geben wird, bleibt noch unklar. Der Anbieter wird die Fans aber sicherlich nicht allzu lange warten lassen und darüber aufklären, ob sie mit neuen Folgen des tödlichen Spiels rechnen können.

Wie könnte es mit „Squid Game“ weitergehen?

Bei allem Widerwillen gegenüber einer zweiten Staffel hat sich der Serienerfinder aber trotzdem schon zu einigen Überlegungen erweichen lassen, wie es denn weitergehen könnte. Dabei ist überraschenderweise ein anderer Fokus angekündigt, denn es soll primär dabei um die Wächter gehen, deren Masken und Overalls sich übrigens perfekt für Halloween als Kostüm eignen.

Die Wartezeit bis zur Entscheidung und einer potentiellen zweiten Staffel könnt ihr mit „Battle Royal“ oder „Hunger Games“ verbringen; besonders zu empfehlen und vielleicht auch eine Inspiration für die Serie: Der japanische Film „As the Gods Will“ (2014) von Miike Takashi. Schaut euch zumindest hier den Trailer an:

Weiterführende News zu „Squid Game“: