Die erste Staffel kam in der nasskalten Jahreszeit zu uns. Die Fortsetzung erscheint zu Midsommer! Ab jetzt gibt es alle acht neuen Folgen auf Netflix online im Stream. „Dark“ ist das erste deutsche Original des US-amerikanischen Anbieters. Es handelt sich um ein mysteriöses Puzzle aus Familiengeheimnissen, das Zeit und Raum verschwimmen lässt. Insgesamt sind bisher 18 Folgen der Serie erschienen.

Lange Zeit galt Deutschland als kreative Wüste was wirklich gute Serien anbelangt. Dies scheint sich zunehmend zu ändern und die neue Netflix-Original-Serie „Dark“ ist ein sehr vielversprechendes Projekt, das von deutschem Boden ausgeht, der sich 2017 bereits mit „4 Blocks“ und „Babylon Berlin“ als fruchtbarer Grund für spannende und hochwertige Produktionen in der Filmlandschaft gezeigt hat. Die zweite Staffel ist ab dem 21.06.2019 online, die BVG hat zu diesem besonderen Tag eine gemeinsame „Zeitreisen-Aktion“ durchgeführt. Mehr dazu bei den Kollegen von Giga.de.

„Dark“ Staffel 2 ab jetzt im Stream auf Netflix

Statt zehn gibt es diesmal nur acht neue Episoden „Dark“. Netflix könnt ihr 30 Tage lang einmalig kostenlos testen.

Winden in Aufruhr: Die Frage ist nicht, wo sind die Kinder, sondern wann?

Eine Coming-of-Age-Geschichte, ein spannendes Mysterium um verschwundene Kinder und eine Zeitreise in die Jahre 1953 und 1986 (in der zweiten Staffel kommt eine weitere Zeitebene 33 Jahre später hinzu). Dazu eine gehörige Portion Wissenschaft für alle, die an den physikalischen Grundlagen der Zeitreise interessiert sind, gerne Zusammenhänge erkennen und miträtseln. Zwei Kinder verschwinden in der fiktiven deutschen Kleinstadt Winden (gedreht wurde in Berlin). In den Vorfall sind vier Familien verwickelt. Sie alle versuchen den mysteriösen Verlust der Kinder aufzuklären.

Im Verlauf der Ermittlungen wird es düster in der Idylle der Vorstadt und dunkle Familiengeheimnisse treten zutage. Ein Ereignis aus dem Jahre 1986 rückt in den Blickpunkt des Interesses und es zeigt sich, dass die vier Familien auf tragische Weise in Raum und Zeit miteinander verbunden sind. „Die Frage ist nicht, wer die Kinder entführt hat, sondern wann“, so heißt es im obigen Trailer. Ein Hauch von „Stranger Things“ und eine Brise „Twin Peaks“ – das erste deutsche Netflix-Original war auch für ein internationales Publikum interessant.

Wer ist wer? Kleine Streaming-Hilfe

Ausgeprägt komplex ist die Anzahl der relevanten Figuren und ihre Einordnung in Familien, Raum und Zeit. Wer der Geschichte zur Gänze folgen will, muss sich die Personen und ihre Zusammenhänge merken. Denn nur dann könnt ihr die Hinweise verstehen und habt eine Chance, dem Rätsel auf der Spur zu bleiben. Ein gewisses Verständnis für Raum-Zeit-Krümmung und das Phänomen der Singularität kann auch nicht schaden – „Doctor Who“- und „Star Trek“-Fans sind hier klar im Vorteil. Wir haben euch die Charaktere zusammengestellt, um euch die Übersicht und damit den Genuss der Serie zu erleichtern:

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
„Dark“: Alle Charaktere, ihre Besetzung und der Stammbaum erklärt

Weitere Hintergrundinformationen zu „Dark“ bei Kino.de

Dark auf Netflix: Produktion & Cast

Baran Bo Odar und Jantje Friese haben die Serie erfunden und die Drehbücher geschrieben, Bo Odar oblag zumeist die Regie - beide haben schon als Team bei „Who Am I - Kein System ist sicher“ hervorragende Leistung gezeigt. Im Cast sind Louis HofmannOliver MasucciJördis TriebelMark WaschkeKaroline Eichhorn, Sebastian Rudolph, Anatole Taubman, Maja Schöne, Stephan Kampwirth, Anne Ratte-Polle, Andreas Pietschmann, Lisa Vicari, Angela Winkler und Michael Mendl. Produziert wird „Dark“ von der Firma Wiedemann & Berg Film.

„Dark“-Quiz: Habt ihr in der Netflix-Serie genau aufgepasst?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare