Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Dark
  4. News
  5. „Dark“ Staffel 3: 11 offene Fragen, die nicht beantwortet wurden

„Dark“ Staffel 3: 11 offene Fragen, die nicht beantwortet wurden

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Netflix

„Dark“ feierte sein Finale und damit endet unsere Reise nach Winden. Allerdings ist so manches Fragezeichen am Ende doch unbeantwortet geblieben.

Drei Staffeln lang haben wir uns wegen der ganzen Mysterien, Zeitreisen und Paradoxe den Kopf zerbrochen. Jetzt ist „Dark“ zu Ende. Die gefeierte Netflix-Serie bot uns einen Abschluss, der selbst das Raum-Zeit-Kontinuum sprengte. Doch einige Fragen bleiben trotz all der Enthüllung unbeantwortet.

– Achtung: Ab jetzt Folgen massive Spoiler zu Staffel 3 von „Dark“! –

„Dark“: Das Ende im Video erklärt

1. Wöllers Auge / Arm

Wir fangen direkt mal mit dem zweifellos größten Mysterium an, das Zuschauer*innen seit Staffel 1 keine Ruhe lässt: Was ist bitte mit Wöllers Auge passiert? Staffel 3 von „Dark“ enthüllte sogar, dass Spiegelwelt-Wöller nicht am Auge verletzt ist, sondern stattdessen einen ganzen Arm verloren hat. Am Ende in der Ursprungswelt hat sich der Original-Wöller sichtbar von einer Verletzung am Auge erholt. Als er erklären will, was vorgefallen ist, kommt es jedoch zu einem gewaltigen Donner samt Stromausfall und er bleibt uns mal wieder eine Antwort schuldig.

Wir wissen lediglich, dass es „letzten Sommer“, also 2019, geschah, schließlich fing er so bereits im Auto mit Clausen in Staffel 2 seine Geschichte an, bevor er fast Claudia überfahren hätte und wir auch damals keine Auflösung erhielten. Anscheinend ist es ihm zudem äußerst peinlich, da er sich stets nur zögernd zu einer Erklärung durchringt. Offensichtlich erlaubten sich die Macher hier lediglich einen fiesen Spaß mit uns, der uns vermutlich noch die nächsten 33 Jahre den Schlaf rauben wird. Eine Antwort sollten wir wahrscheinlich eh nie erhalten.

2. Claudia und die Ursprungswelt

Woher kannte Claudia des Rätsels Lösung? Woher wusste sie von der Ursprungswelt, wie man dorthin gelangt und dass Tannhaus‘ Verlust für alles verantwortlich ist? Wirklich zu unser Zufriedenheit wird dies nicht gelöst. Claudia sagt, dass sie 33 Jahre gebraucht hat, um zu erkennen, dass die beiden bekannten Welten nicht genug sind, um den Knoten zu lösen.

© NetflixDas erklärt aber nicht genau, wie sie auf Tannhaus als Lösung kam. Sie wusste natürlich von dessen Verlust. Aber wie hat sie erfahren, dass er in der Ursprungswelt eine Zeitmaschine bauen wollte, die in 1986 zur exakt selben Zeit wie der Störfall im AKW Tannhaus‘ Welt zerstörte und die anderen beiden Dimensionen erschuf? Und wenn sie all das erfahren hat: Warum verhinderte sie den Unfall nicht selbst, sondern schickte aufwendig Martha und Jonas dorthin?

3. Was geschah nach Adams gescheitertem Plan?

Nachdem Adam zum wiederholten Male Martha und seinen Sohn durch die Energie beider Apokalypsen getötet hatte, holte Claudia ihn im Finale von Staffel 3 zum allerersten Mal und erörterte ihm den wahren Ursprung. Doch was geschah in all den unendlichen Malen zuvor, nachdem Adam erkennen musste, dass sein Plan nicht gelang?

Er tötete offensichtlich Eva in der Spiegelwelt. Schließlich sagt sie im Finale, dass sie in jüngeren Jahren ihr älteres Ich genau dort erschossen vorgefunden hat, was ihre Ablehnung gegen Adam manifestierte. Aber ansonsten? Was taten Adam, Agnes, Elisabeth, Charlotte und all die andere Figuren, nachdem der Plan scheiterte? Hat Adam schlicht Selbstmord begangen oder warum warnte er sein jüngeres Ich nicht, dass ihr Vorhaben zum Scheitern verurteilt ist?

4. Wer sind die fehlenden Menschen bei Sic Mundus?

Das Bild der Zeitreisenden-Gruppe Sic Mundus kennen wir inzwischen nahezu auswendig. Doch wer sind all diese Figuren? Adam, Franziska und Magnus, Bartosz sowie Agnes und Noah kennen wir natürlich. Doch die restlichen Figuren sind weiterhin ein Rätsel. Staffel 3 verriet immerhin, dass Sic Mundus von der Familie Tannhaus gegründet wurde, entsprechend dürfte mindestens eine Person, wenn nicht sogar mehrere auf dem Bild dazu gehören. Vielleicht sind auch alle uns unbekannten Mitglieder Teil der Tannhaus-Familie oder eventuell Investoren.

5. Woher haben Noah und Agnes ihre Nachnamen?

Staffel 3 löste auf, dass Bartosz und Silja die Eltern von Noah /Hanno und Agnes sind. Doch warum heißen die beiden offiziell Hanno Tauber und Agnes Nielsen? Silja dürfte mit Mädchennamen Nielsen heißen, schließlich gab sich ihre Mutter Hannah als Katharina Nielsen aus. Doch Silja heiratete Bartosz, wie wir dank des Stammbaums in Staffel 2 wissen und hieß anschließend Silja Tiedemann. Entsprechend müssten beide Kinder auch diesen Nachnamen haben.

Bei Agnes dürfte es eine einfache Erklärung geben: Als sie mit Tronte in 1953 nach Winden kam, gab es bereits Egon Tiedemann und dessen Familie. Entsprechend wäre Agnes mit ihrem eigentlich Nachnamen wohl dezent aufgefallen. Hannos Nachname könnte sich allenfalls mit dem Zeitungsartikel erklären lassen, der ihn als neuen Pfarrer der Gemeinde in den 50er-Jahren vorstellt: Dort heißt er Hanno Tauber. Eventuell ist sein Name ein Bootstrap-Paradox, dessen Ursprung sich nicht mehr finden lässt und Hanno nimmt diesen Nachnamen irgendwann an, weil er weiß, dass er ihn später als Pfarrer haben wird.

6. Warum ist der Stammbaum falsch?

Da wir gerade schon bei Evas Stammbaum waren: Darin befindet sich ein Fehler, wie wir am Ende erfahren. Im Stammbaum wird Tronte Nielsen als Vater von Regina Tiedemann verkündet. Das stimmt jedoch nicht, schließlich ist Bernd Doppler der Vater von Regina. Doch warum hat Eva hier einen Fehler gemacht? Mögliche Antwort: Sie wusste es schlicht nicht besser. Lediglich Claudia kannte den wahren Vater ihrer Tochter, selbst Tronte lag all die Jahre lang falsch. Vermutlich hat Claudia Evas Fehler schlicht nie korrigiert, sondern ihr Geheimnis gewahrt. Von Trontes und Claudias Affäre konnte Eva dagegen leicht gewusst haben und kam anscheinend zum falschen Schluss, wie wir alle.

Der endgültige Stammbaum nach Staffel 3: Alle Charaktere und ihre Familienbeziehungen zueinander:

Bilderstrecke starten(64 Bilder)
„Dark“: Alle Charaktere, ihre Besetzung und der Stammbaum erklärt

7. Was feiert Regina am Ende?

In den letzten Minuten in der Ursprungswelt stoßen Peter, Hannah und der Rest auf Regina an. Doch warum? Hat sie Geburtstag? Eröffnete sie gerade erst ihr Hotel? Beantwortet wird es nicht, aber unserer Vermutung ist: Regina hat ihren Krebs endgültig besiegt. Das wäre ein schöner Abschluss für sie, nachdem sie in der Spiegelwelt daran verstarb und in der anderen Welt zumindest sichtbar und lange darunter litt.

8. Wie heißt „Katharina“ am Ende?

In den 50er-Jahren trifft Hannah auf die junge Helene, die später einmal die Mutter von Katharina Nielsen sein sollte. Durch diese Begegnung kam Helene auch auf den Namen Katharina für ihr Kind, schließlich gab sich Hannah als Katharina aus. Doch wie heißt die uns als Katharina bekannte Person am Ende in der Ursprungswelt? Das Ereignis, was bei Helene den Namen Katharina etablierte, fand dort nie statt. Entdeckte sie den Namen dennoch für sich oder heißt Katharina hier anders?

9. Wer schrieb den Brief an Clausen und wie starb dessen Bruder?

In Staffel 2 kam Clausen Aleksander Köhler alias Boris Niewald auf die Schliche. Nach Winden brachte den Sonderermittler ein mysteriöser Brief, der von einem unbekannten „Freund“ abgeschickt wurde. Doch wer ist dieser Absender? Vermutlich Adam oder jemand aus seiner Gruppe. Schließlich will er stets die Apokalypse geschehen lassen und diese wird in dieser Welt dadurch ausgelöst, dass Clausen die Fässer im AKW öffnen lässt. Daher wäre es logisch, dass Adam Clausen nach Winden locken will, wobei wir aber eben keine klare Antwort erhalten haben.

Genauso wenig wissen wir weiterhin, wie der Bruder von Clausen in Marburg 1986 starb. Aleksander / Boris war der Täter, laut seinem Geständnis in der Spiegelwelt zu Bartosz handelte es sich aber um einen Unfall. Wie es dazu kam, bleibt jedoch ein Mysterium.

10. Wo liegt Winden?

Weiterhin wissen wir nicht genau, wo Winden liegt. Es gibt zwar einige deutsche Städte mit diesem Namen, allerdings ist das Örtchen aus der Netflix-Serie offensichtlich fiktiv. Zum einen wäre da natürlich das AKW als starkes Indiz, aber auch andere Hinweise sprechen dafür.

So lautet die Postleitzahl für den Ort 36177. Die 3 als erste Ziffer steht in Deutschland für das Bundesland Thüringen und auch Helge Dopplers wahrer Vater spricht durchaus dafür, dass Winden hier liegt. Immerhin scheint er durch eine Vergewaltigung eines russischen Soldaten gezeugt worden sein, wie der Stammbaum von Eva enthüllte.

Andererseits sieht das Winden der 80er-Jahre nicht nach DDR aus. Die Musik, die Frühstücksprodukte, Nena und die Autos wie der VW Golf sprechen für die alten Bundesländer. Zumal Ulrich mit seiner „No Future“-Jacke in einer DDR-Schule wohl nicht lange geblieben wäre.

Wo die Windener Höhlen und die anderen Drehorte wirklich liegen, verraten wir euch hier.

11. Agnes… und der Namenlose… wie?!

Trontes Vater ist niemand Geringeres als der Namenlose, der Sohn von Martha und Jonas, wie Staffel 3 ebenfalls enthüllte. Trontes Mutter Agnes muss also mit ihm verkehrt haben, doch wie kam es zu dieser Begegnung? Der Namenlose wirkt nicht gerade wie eine gesellige Figur, sondern mit seinen verschrobenen Zitaten und Mörder-Aktion dezent unheimlich. Agnes sprach entsprechend auch schlecht von Trontes Vater.

Wurde Tronte deswegen genau wie Helge nicht in Liebe gezeugt? Wurde Agnes gar dazu gezwungen, damit der Kreislauf aufrechterhalten bleibt? Und wo wir gerade bei ihm waren: Wie sah die Beziehung zwischen Helge und Peters Mutter Ulla Schmidt aus? Helge wirkt ebenfalls nicht wie der geselligste Typ. Da ihr Sohn Peter aber auch am Ende in der Ursprungswelt lebt, hatten Adam und Eva hier nicht ihre Finger im Spiel. Etwas mehr Kontext wäre nett gewesen, um die Art dieser Beziehungen einordnen zu können.

Wie gut habt ihr bei einer der wohl verwirrendsten Serien überhaupt aufgepasst? Findet es heraus:

Aus der kino.de-Redaktion

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare