Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Wolf - Das Tier im Manne

    Wolf - Das Tier im Manne

    • Kinostart: 15.09.1994
    • Horrorfilm
    • 16
    • 125 Min

    Die Renaissance der klassichen Horrorthemen geht mit dieser neuen Version des Werwolf- Mythos weiter: Jack Nicholson begeistert mit ungeahnter Zurückhaltung in Mike Nichols‘ passionierter Love Story, die voller Symbole und Andeutungen steckt. Ein hochkarätiger, ernster und letztlich auch ambitionierter Gruselfilm mit romantischen Tendenzen.

  • Phantasm III: Lord of the Dead

    • Kinostart: 27.09.2018
    • Horrorfilm
    • 16
    • 91 Min

    Auch der dritte Teil von Don Coscarellis Horrorserie (Teil 1 erschien 1977) hält das hohe Niveau des Originals, das die Fans nicht nur mit erstklassigen Effekten oder hohem Bodycount, sondern vor allem mit einer phantasievollen Story und ausgefeilten Chartakteren unterhielt. Löbliche Konstanz bewies man auch in der Besetzung, die mit Michael Baldwin, Angus Scrimm und Reggie Bannister erneut alle wichtigen Stammdarsteller...

  • The Unborn II - Born Again

    • Horrorfilm

    Spannender, wenngleich wenig origineller Horrorfilm von Martial Arts-Spezialist Rick Jacobson (Full Contact“, „Dragon Fire“), dessen blutgetränkte Effekte einen gewissen Erfolg unter Genrefreunden sichern sollten. Newcomerin Robin Curtis sorgt als wortkarge „Frau mit der 45er Magnum“ für verstreute Actionlichtblicke im düsteren Kammerspiel. „Baby Blood 2“ ist kein Sequel des (besseren) „Baby Blood“ aus Frankreich,...

  • I Bought a Vampire Motorcycle

    • Horrorfilm

    Schriller kann man den Vampir-Mythos kaum mehr persiflieren. Kein Klischee aus 70 Jahren Vampirfilm (angefangen bei Knoblauch und Weihwasser bis zum tödlichen Tageslicht in Form von Sonnenbänken) wird in dieser streckenweise ebenso schrägen wie originellen, aber immer pechschwarzen englischen Horrorproduktion ausgelassen, in der ein Motorrad die Stelle des Fürsten der Finsternis einnimmt. Der gallige Humor des Films...

  • Lurking Fear

    • Horrorfilm

    Solider, effektgeladener Gruselschocker aus der Full Moon-Geisterbahn des nimmermüden Minimoguls Charles Band („Trancers“), der es wie so oft meisterlich versteht, die unterschiedlichsten Motive in einem Horroreintopf zu verqicken, ohne daß man erklärende Zusammenhänge sonderlich vermissen würde. In den Hauptrollen geben sich gerngesehene Genre-Cracks wie Jeffrey Combs („Re- Animator“) und Ashley Laurence („Hellraiser“...

  • Relative Fear

    • Horrorfilm

    Ein autistischer Junge gerät in den Verdacht, Menschen ins Jenseits zu befördern, die ihn schlecht behandeln.



  • Beyond Bedlam

    • Horrorfilm

    Solider, in Teilen recht ästhetisch inszenierter Horrortrip aus Britannia, der dortselbst beträchtliches Aufsehen bei Kritik wie Publikum verursachte. Pate beim unheimlichen Mordreigen steht unzweifelhaft „Das Schweigen der Lämmer“, aber auch die Mittel des US-Mainstream-Horrors a la „Nightmare On Elm Street“ sind Jungregisseur und Co-Autor Vadim Jean nicht fremd. Die Generalprobe auf dem Fantasy-Filmfest verlief erfolgreich...

  • Brainscan

    • Horrorfilm

    John Flynns („Lock-Up“) Cyberalptraum präsentiert sich als zeitgemäßer, packender Horrorthriller mit überzeugenden Special-Effects, mitreißendem Alternative-Metal- Soundtrack und durchweg guten Darstellerleistungen. Edward Furlong („Terminator 2“) ist in der Rolle des Videokids perfekt besetzt und T. Ryder Smiths „Trickster“ steht in einer Reihe mit Freddy & Co. Es gibt zwar keine allzu extensiven Blutorgien zu bestaunen...

  • The Outpost

    • Horrorfilm

    Drehbuchautor Joe Gayton („Shout“, „Heißer Atem“) versucht sich unter der Produktionsägide von Genre-Mastermind Wes Craven („A Nightmare On Elm Street“) erstmals an einem Horrorstoff und liefert eine bluttriefende Frankenstein-Variante im klaustrophobischen Dunkel einer verwinkelten Kelleranlage. Gruselfans ist dergleichen nicht unbekannt, aber gute Schablonenarbeit stand im Horrorgenre noch nie einem Erfolg im Wege...

  • Raven Dance

    • Horrorfilm

    Horror nach bekanntem Muster von Jimmy Lifton, der mit diesem Film sein persönliches Sequel zu dem thematisch ähnlich gelagerten „Mirror, Mirror“ inszenierte, für den er bereits das Drehbuch geschrieben hatte. Dabei leisten ihm zahlreiche gutgelaunte B-Movie-Helden von Roddy McDowall („Fright Night“, „Die Klasse von 1984“) bis Sally Kellermann („M.A.S.H.“-TV-Serie) in Nebenrollen Gesellschaft und verleihen dem Film...

  • Leprechaun 2

    • Horrorfilm

    Warwick Davis, bekannt geworden als kleinwüchsiger Partner von Val Kilmer in dem Fantasy-Epos „Willow“, darf zum zweiten Mal als schwarzhumoriger „Leprechaun“ durch die Videothekenregale geistern. Der erste Teil erzielte solide Chartsplazierungen knapp unterhalb von Rang 20, weshalb auch für den effektgeladenen Nachfolger in der Weihnachtszeit gute Umsätze erwartet werden können. Horrorfans werden sich den schrillen...

  • Witchboard 2 - The Devil´s Doorway

    • Horrorfilm

    Wenig aufwendige Fortsetzung des Videoerfolges „Witchboard“, die in der klaustrophobischen Enge eines Apartments die Schrecken des Originals wiederzubeleben sucht. Unter der Regie von Kevin S. Tenney („Witchboard“, „Anthony 2“) spielen Ami Dolenz („Hände weg von meiner Tochter“) und Larraine Newman („Perfect“). Bei den zahlreichen Fans des offensiven Schreckens sollte auch diese schlicht gestrickte Videopremiere nicht...

  • The Birds II: Land's End

    • Horrorfilm

    Regisseur Rick Rosenthal, der sich nach „Holt Harry raus“ schon zum zweitenmal hinter dem Pseudonym Alan Smithee verbirgt, gelingt es zwar kaum, die Spannung des Hitchcock-Originals zu erreichen, doch unsere gefiederten Freunde und die gelungene Milieuschilderung auf der Touristeninsel wecken schnell vertraute Erinnerungen. Da der Vorgänger von jedem geschlechtsreifen Germanen drei- bis viermal im Fernsehen gesehen wurde...

  • Full Eclipse

    • Horrorfilm

    Kurioser Mischmasch aus Thrillerelementen mit klassischen Horrormotiven, der einen Großteil seines Reizes aus der Paarung des verdienten Black Cinema-Helden Mario Van Peebles („New Jack City“) mit der blonden Britenschönheit Patsy Kensit („Lethal Weapon 2“) bezieht. Sehenswerte Special Effects und ausgiebige Feuergefechte, die man derart blutig kaum in einer HBO-Produktion erwarten hätte, retten über die Drehbuchabgründe...

  • The Killing Box

    • Horrorfilm

    George Hickenlooper, Schöpfer der überragenden Dokumentation „Heart Of Darkness“ über die Dreharbeiten zu Coppolas Filmmonster „Apocalypse Now“, überraschte auf dem Filmfestival zu München mit der hochkarätig besetzten Rarität eines Horrorwesterns. Adrian Pasdar („Near Dark“), Corbin Bernsen („Die Indianer von Cleveland“) und Martin Sheen („Wall Street“) würzen die blutgetränkte Morität mit ansprechenden Darstellungen...

  • Vendetta

    • Horrorfilm

    Weil in den USA ein gewisser Hannibal Lecter Erfolge feierte, entdeckt nun auch das Hongkong-Kino den Serienkiller als Helden für seine Stunt- und Dauerfeuerfilme. Lange, verstörende Dialoge und psychologische Stimmigkeiten finden da natürlich keinen Platz. Stattdessen bleibt der Fuß wie gewohnt auf dem Gaspedal, alle Beteiligten grimassieren teuflisch um die Wette und die Morde fallen wesentlich brutaler aus, als...

  • Aswang

    • Horrorfilm

    „Rosemaries Baby“ hat nach 25 Jahren seine Splatterfilmentsprechung gefunden. Was zunächst verhalten beginnt, wächst sich zu einem tabulosen Spektakel drastischer Special Effects aus. Selten zuvor wurden die Ängste von Schwangeren mit derartig alptraumhafter Kompromißlosigkeit zu Film gebracht wie in dieser kanadischen Amateurproduktion. Leider kann „Aswang“ nicht mehr bieten als Schock pur, so daß sich außerhalb...

  • Witchcraft 3 - The Kiss of Death

    • Horrorfilm

    Der bereits aus dem zweiten Teil bekannte Charles Solomon agiert auch in der dritten Folge der „Witchcraft“-Serie (Teil 1 lief unter dem Titel „Hexenbrut“) als heimgesuchter Dämonenheld. Regisseur R.I. Tillmanns ist sichtbar bemüht, der etwas abstrusen Geschichte durch präzise Personenbeschreibungen leichte Nachvollziehbarkeit zu verleihen, während ein größeres Effektfeuerwerk schon aufgrund des recht beschränkten...

  • Puppet Master 4

    • Horrorfilm

    Neuerlicher Effektreigen aus der Puppenkiste des umtriebigen Jeff Burr („Texas Chainsaw Massacre III“), einem der fleissigsten Söldner im Charles-Band-Imperium. Die phantasievollen Special Effects können sich wie immer durchaus sehen lassen, doch inhaltlich wurde in früheren Folgen schon Ausgefeilteres geboten. Mit von der Geisterbahn-Partie sind Stammcast Guy Rolfe („Dolls“), der bereits im Vorgänger den Meister...

  • Son of Darkness: To Die For 2

    • Horrorfilm

    Spröder, in Teilen ordentlich inszenierter Vampirschocker im Kielwasser von Coppolas „Dracula“, sucht „Nosferatu“-Reminiszenzen zu wecken. Regisseur David F. Price hat seine Rosalind Allen aus „Kinder des Zorns II“ mitgebracht und füllt die Vampirgeschichte mit einer Flut von Beiwerk (böser Bruder, besessenes Baby, bissige Ledervampirin) auf, das es dem Betrachter nicht immer leicht macht, den Überblick zu behalten...

  • Mom

    • Horrorfilm

    Horrorfilm der blutigeren Sorte, der in den ersten 45 Minuten schwungvoll und witzig daherschnurrt, um sich dann langsam, aber sicher in der zweiten Filmhälfte zu einem melodramatischen Kammerspiel zwischen Sohn und Mutter zu entwickeln. Jeanne Bates („Welcome To Hell“) spielt die liebe Mutti, Charakternase Brion James („Der Blade Runner“) zieht einmal mehr als Bösewicht seine Kreise. Durch den Stimmungsbruch in der...

  • Dollman vs Demonic Toys

    • Horrorfilm

    Aus Charles Bands Full Moon-Schmiede stammt die ansehnliche quasi- Fortsetzung seiner thematisch vonaneinander unabhängigen Produktionen „Dollman“ (VW43/92) und „Demonic Toys“ (VW 50/92). Die jeweiligen Stars Tim Thomerson und Tracy Scoggins sind erneut mit von skurillen Mix- Partie, die auch auf Filmmaterial ihrer Vorgänger zurückgreift. Die Regie der recht kurz geratenen Videopremiere liegt diemal in Händen von...

  • Der Killer im System

    • Kinostart: 19.05.1994
    • Horrorfilm
    • 16
    • 93 Min

    Ohne Schnörkel inszenierte Rachel Talalay („Nightmare VI“) einen effektiven High-Tech- Thriller, der weniger mit einem gewitzten Drehbuch als ausgefeilten Special Effects seine Punkte erzielt. Genrefans werden von dem rasanten Spektakel um einen körperlosen Serienkiller - „Schocker“ läßt grüßen! - begeistert sein.

  • Man's Best Friend

    • Horrorfilm

    Rasanter, effektvoller Mainstream-Horrorfilm in bester Stephen-King-Tradition. Ally Sheedy („Breakfast Club“) und Lance Henriksen („Stone Cold“) überzeugen in den Hauptrollen, stehen jedoch ganz im Schatten von Bernhardiner „Max“, der mit Hilfe der modernster Tricktechnik zu einer vollendeten Killmaschine stilisiert wird, gegen die sich Stephen Kings „Cujo“ wie „Beethoven“ ausnimmt. Horror-, Action- und Science-Fiction-Fans...

  • Necronomicon

    • Horrorfilm

    Horrorepisoden für Hartgesottene nach Motiven des klassischen amerikanischen Fantasy- Autoren H.P. Lovecraft. „True Romance“-Produzent Samuel Hadida arrangierte mit japanischem Geld einen blutgetränkten, nur selten witzigen Schreckensreigen, der jeder anderen Horror-Compilation der letzten Monate inhaltlich wie inszenatorisch die Schau stiehlt. Großer Schauspielernamen sind dabei kaum zu entdecken, doch Aufmachung...