Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Yeogo goedam 2

Yeogo goedam 2

Filmhandlung und Hintergrund

Weniger die übliche asiatische Horrorstory um tote und todbringende Schulmädchen als eine höchst sensibel behandelte, gleichgeschlechtliche Liebesaffäre unter denkbar widrigen Vorzeichen servieren die selben Filmemacher, die bereits für den stimmungsvollen Überraschungshit „Whispering Corridors“ aus dem Jahre 98 verantwortlich zeichneten. In der ersten Halbzeit Teenager-Drama, in der zweiten Fantasythrill, sollte...

Auf dem Schulhof ihres Mädcheninternates findet die Schülerin Min-Ah das gemeinsame Tagebuch zweier älterer Mitschülerinnen. Darin steht so minutiös wie poetisch beschrieben, wie Hyo-Shin und Shi-Eun erst beste Freunde und dann so etwas wie heimliche Geliebte wurden - ein in ihrer konservativen Umgebung schier unfassbarer Verstoß gegen die Konventionen. Als Hyo-Shin bald darauf spektakulär den Freitod wählt, forscht Min-Ah nach der Ursache und scheint dabei Fingerzeige aus dem Jenseits zu erhalten.

Die unmögliche Liebe zweier koreanischen Schülerinnen ist stärker als der Tod in dieser eleganten, stimmungsvollen Mischung aus Gruselfilm und Teenage Love Story.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Yeogo goedam 2

Darsteller und Crew

  • Kim Min-sun
  • Park Yeh-jin
  • Lee Young-jin
  • Kong Hyo-jin
  • Kim Min-heui
  • Paek Jong-hak
  • Kim Tae-Yong
  • Min Kyu-dong
  • Oh Kimin
  • Kim Yun-su
  • Kim Sang-beom
  • Jo Seong-woo

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Weniger die übliche asiatische Horrorstory um tote und todbringende Schulmädchen als eine höchst sensibel behandelte, gleichgeschlechtliche Liebesaffäre unter denkbar widrigen Vorzeichen servieren die selben Filmemacher, die bereits für den stimmungsvollen Überraschungshit „Whispering Corridors“ aus dem Jahre 98 verantwortlich zeichneten. In der ersten Halbzeit Teenager-Drama, in der zweiten Fantasythrill, sollte diese koreanische Perle ihre Wirkung beim anspruchsvolleren Genrefreund nicht verfehlen.
    Mehr anzeigen