Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Underworld

    Underworld

    • Kinostart: 29.01.2004
    • Actionfilm
    • 16
    • 121 Min

    Der düstere Horror-Action-Thriller erfindet die zeitlose Geschichte von Romeo und Julia als Liebe zwischen Vampirin und Werwolf neu.

  • Resident Evil: Extinction

    Resident Evil: Extinction

    • Kinostart: 27.09.2007
    • Horrorfilm
    • 94 Min

    Dritte Adaption des populären Games in dem Einzelkämpferin Alice auf den Spuren von "Mad Max" wandelt.

  • Wrong Turn

    Wrong Turn

    • Kinostart: 28.08.2003
    • Thriller
    • 16
    • 84 Min

    Horror-Schocker über sechs Teenager, die in den Wäldern West Virginias von Kannibalen gejagt werden.

  • The Dark Area

    • Horrorfilm

    Das „Blair Witch Project“ hinterlässt seine Spuren auch in Deutschlands Amateurfilmergaragen, wo man ohnedies der ständigen Zombies überdrüssig war und die (nur scheinbar) taufrische Idee vom gefunden Videomaterial einer nunmehr verschollenen Expedition spontan in deutsche Mischwaldkulissen überträgt. Vor dem Auge des geneigten Betrachters entfaltet sich eine wackelig eingefangene, unterbelichtete Nachtwanderung...

  • Resident Evil

    Resident Evil

    • Kinostart: 21.03.2002
    • Actionfilm
    • 16
    • 100 Min

    Aufwändiges Prequel zu den Capcom-Spielen, in dem ein Trupp Militärs gegen eine Horde wildgewordener Zombies kämpft.

  • Pandorum

    Pandorum

    • Kinostart: 01.10.2009
    • Science-Fiction-Film
    • 16
    • 109 Min

    Unheimlicher Science-Fiction-Thriller über zwei Astronauten, die auf einem Raumschiff auf unbekannte Wesen treffen.

  • Virus Undead

    Virus Undead

    • Horrorfilm

    Zeitungsmeldungen über H5N1-Fälle, Hitchcocks „Die Vögel“ und Zombie-Movies aller Couleur inspirierten Wolf Wolff („Ludgers Fall“) zu einem ambitionierten Horrorfilm aus heimischer Manufaktur, der zwar auf ostddeutschem Dorfe spielt, der internationalen Vermarktung wegen aber auf englisch gedreht wurde. Technische Credits (35mm), Effekte und Stimmung sind gut genug, um Drehbuchschwächen zu kompensieren und sich vom...

  • Slasher

    Slasher

    • Kinostart: 09.08.2007
    • Horrorfilm
    • 81 Min

    Unbekannte Amateurdarsteller, die im Widerspruch zu Umgebung und Nummernschildern alle auf englische Namen hören, fahren ins Grüne und werden von übergewichtigem Unhold mit diversen Gartengeräten gestriegelt (sogar eine Unkrautharke kommt zum Einsatz) in diesem No-Budget-Schlitzerhorror der unfreiwillig komischen Art. Regisseur Montag und sein Kameramann wissen um die eine oder andere stilistische Finesse, doch krankt...

  • Strip Mind

    • Horrorfilm

    Deutsche Filmemacher wollen im allgemeinen Horrorboom nicht abseits stehen, verzichten in diesem Falle auf grobes Blutvergießen zugunsten sogenannten psychologischen Horrors und versuchen ansonsten, jeden Hinweis auf ihre Herkunft mit internationalen Schauspielern und angeblich amerikanischen Kulissen zu vertuschen. Möchtegern-Teeniestar Gil Ofarim gibt den Halbpromi im No-Name-Ensemble, falsches Timing und eine gruselige...



  • Blood & Chocolate

    Blood & Chocolate

    • Horrorfilm

    Horrorfilm von Katja von Garnier, die in ihrem US-Kinodebüt ein junges Werwolfmädchen Liebe bei einem normal sterblichen Menschen finden und damit in einen Gewissenskonflikt kommen lässt.

  • The Breed

    The Breed

    • Horrorfilm

    Im Zuge des Horror-Revivals kommt auch der Tierhorror zu neuen filmischen Ehren. Von Genrekönig Wes Craven produziert und zugkräftig besetzt mit Michelle Rodriguez, bekannt nicht nur aus „Resident Evil“ und „Lost“, wird in dem Schocker im Stil von „Die Meute“ das Regelwerk dieser filmischen Spielart zwar nicht neu geschrieben, aber wenn das übliche Fähnlein Sommerfrischler von einer Hundebande ins Visier genommen...

  • Tears of Kali

    Tears of Kali

    • Horrorfilm

    Die bundesdeutschen Produzenten von Anolis und Regisseur/Cutter/Autor Andreas Marshall liefern erfreulicherweise kein Garagen-Heimkino, sondern einen durchaus professionellen Schocker, der mit drei eng verwobenen Kurzgeschichten weniger den Ekelreflex reizt, als für ordentliche Gänsehaut sorgt. Sorgfalt und Mühe walten weit über Niveau und sorgen für einen Lichtblick in der nicht immer erlesenen Disziplin des teutonischen...

  • Lord of the Undead

    • Horrorfilm

    Wie es wohl aussähe, wenn das letzte Gefecht aus der Apokalypse des Johannes nicht von Engeln, Teufeln oder Rittern, sondern von den Metal-Spacken am Busbahnhof im Wohnschrank gefochten würde, braucht man sich ab sofort nicht mehr vorzustellen, denn man kann es sich auch angucken in einem neuen, typisch teutonischen No-Budget-Splatter aus der Garage von Timo Rose, der hierfür eigens die Bibel korrigierte. Ferris MC...

  • Resident Evil: Apocalypse

    Resident Evil: Apocalypse

    • Kinostart: 23.09.2004
    • Horrorfilm
    • 94 Min

    Sequel der extrem erfolgreichen Games-Verfilmung, in dem es Milla Jovovich mit einem Riesen-Mutanten zu tun bekommt.

  • Creep

    Creep

    • Kinostart: 10.03.2005
    • Horrorfilm
    • 16
    • 88 Min

    Unkonventioneller Horrorschocker, in dem Franka Potente einen Albtraum in Londons Untergrundbahnsystem erlebt.

  • Der Teufel von Rudow

    Der Teufel von Rudow

    • Kinostart: 29.04.2004
    • Horrorfilm
    • 83 Min

    „Könn wa auch!“ lautet die angemessene Berliner Antwort auf Hollywoods Teeniehorror-Kanonade. Newcomer Ulrich Meczulat hat in langen Videoabenden gut aufgepasst und liefert nun frisch-fröhliche Low-Budget-Genreunterhaltung mit viel Selbstironie und ohne tiefergehenden Anspruch. Professioneller als die gängigen Garagensplatter, Kamerarbeit, Verfolgungsjagden und insbesondere die Darstellungen der beiden Damen halten...

  • Riverplay

    • Horrorfilm

    „Deliverance“ trifft „Blair Witch Project“ und „Natural Born Killers“ in einem passablen Low-Budget-Horrorfilm aus der Werkstatt des umtriebigen oberbayerischen Überzeugungstäters Olaf Ittenbach. Kameraarbeit, Atmosphäre und das Niveau der Schauspieler haben im Vergleich zu Ittenbachs früheren Arbeiten erhebliche Fortschritte gemacht, handwerklich nähert man sich häppchenweise Mainstream-Niveau. Nicht zuletzt deshalb...

  • Swimming Pool - Der Tod feiert mit

    Swimming Pool - Der Tod feiert mit

    • Kinostart: 04.10.2001
    • Horrorfilm
    • 18
    • 89 Min

    Deutsches Schlitzergemetzel nach bewährtem Hollywood-Muster, bevölkert mit Teenagern vom GZSZ-Schlag.

  • 7 Days to Live

    7 Days to Live

    • Kinostart: 30.11.2000
    • Horrorfilm
    • 16
    • 97 Min

    Geradliniger, effektiver Horror-Thriller um ein Haunted House, gespickt mit etlichen Genre-Zitaten.

  • Evil Knights

    • Horrorfilm

    Deutscher Enthusiasten-Horror mit untoten Kreuzrittern, die im Wald ihr Unwesen treiben.

  • La petite mort

    • Thriller

    Marcel Walz, Absolvent der Filmhochschule von Mallorca, liefert einen weiteren blassen No-Budget-Horrortrash mit den üblichen Verdächtigen (Manoush, Andreas Pape, etc.). Im ersten Akt laufen drei Amateurschauspieler durch die Gegend und plappern Belanglosigkeiten. Danach geht’s ab in den Sadomaso-Club (scheinbar stand den Machern ein echtes Etablissement zur Verfügung), wo drei weitere, zum Teil spärlich bekleidete...

  • Unrated: The Movie

    • Horrorfilm

    Zwei Urgesteine der deutschen Amateursplatter-Szene, Timo Rose („Mutation„) und Andreas Schnaas („Violent Shit“), bündeln ihre Kräfte und baden in ironischen Selbstzitaten in dieser gut gelaunten No-Budget-Horrorkomödie für Freunde des kruden Humors. Formal ein typisches Werk seiner Macher mit allen bewährten handwerklichen Defiziten. Die alberne Story variiert ein wenig „Tanz der Teufel„, die Mädels lassen reihum...